1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nach RTL-Ankündigung: DVB-T droht…

geht das denn einfach so?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. geht das denn einfach so?

    Autor: barxxo 21.01.13 - 00:14

    Wenn RTL dvb-t- mäßig verschwände, wärs mir sch**** egal, aber 3Sat, Arte, ZDF und ARD hätte ich gern weiterhin auch ohne Kabelanschluss und Satellitenschüssel geliefert, schließlich bin ich jetzt gezwungen, daß Zeugs zu finanzieren.
    Die können nicht einfach davon ausgehen, daß jeder Kabelanschluß oder Satellitenempfang hat, oder?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: geht das denn einfach so?

    Autor: Subsessor 21.01.13 - 10:27

    genau dies ist der Fall z.B. in Mecklenburg-Vorpommern. Dort wird flächendeckend aussschließlich öffentlich-rechtliche Sender via DVB-T ausgestrahlt, da die Privaten nicht investieren wollten.

    Dementsprechend dürfte es sich bei den restlichen Ausstrahlungsgebieten, aus denen RTL aussteigen will, ähnlich handhaben. Die Betriebskosten sind dann natürlich ungleich höher...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: geht das denn einfach so?

    Autor: spiderbit 21.01.13 - 16:11

    ja frag mich auch ob das nicht Massenklagen zur Folge hätte, wegen klarem Betrug... ich mein grad aktuell werden die Empfänger ja massenahft mit versprechungen unter die Leute gebracht und dann plötzlich wollen die nimmer? Kann ich mir schwer vor stellen.

    Privaten Sender spielen ja keine Rolle, die sind ja eh mit alle 2 Sekunden Werbung nicht an zu schauen, für Menschen mit einem IQ >100 selbst die öffentlich rechtlichen sind teilweise schon schwer von intelligenten Menschen aus zu halten, aber hier und da gibts noch ein paar nette Sendungen die den Musikantenstadln und änlichem entgegen wirken...


    Ne mal ernsthaft, wenn jetzt teilweise Hotels mit 100 solchen Empfangsgeräten ausgestattet wurden oder änlcihes und dann 1 Jahr später oder so wird der Empfang ein gestellt? Wenn dann würde das doch höchstens mit 5 Jahren übergangszeit oder so gehen. beim Analogen hats ja auch relativ lange gedauert und war schon lange angekündigt... und ist ja immernoch nur in teilen umgesetzt bzw ab geschaltet... jeh nach technik. Satelliten strahlen wohl nur noch das signal für digitales aus kabel ja immernoch analog auch, bei Terrestrisch weiß ichs grad nicht ob da noch parallel das analoge aus gestrahlt wird?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Flex Shape Gripper: Zuschnappen wie ein Chamäleon
Flex Shape Gripper
Zuschnappen wie ein Chamäleon
  1. Windkraftwerke Kletterroboter überprüft Windräder
  2. Care-O-bot Der Gentleman-Roboter gibt sich die Ehre
  3. Roboter Festos Falter fliegen fleißig

Android 5.1 im Test: Viel nützlicher Kleinkram
Android 5.1 im Test
Viel nützlicher Kleinkram
  1. Google EU-Wettbewerbsverfahren auch zu Android
  2. Lollipop Trage-Erkennung setzt Passwortsperre aus
  3. Google Android 5.1 bringt mehr Bedienungskomfort und Sicherheit

Everybody's Gone to the Rapture: Apokalypse in der Nachbarschaft angespielt
Everybody's Gone to the Rapture
Apokalypse in der Nachbarschaft angespielt
  1. Indiegame Sony bringt Journey in Full-HD auf die Playstation 4
  2. Alienation angespielt Zerstörungsorgie von den Resogun-Machern
  3. Axiom Verge im Test 16 Bit für Genießer

  1. Smithsonian: Museum restauriert die Enterprise NCC-1701
    Smithsonian
    Museum restauriert die Enterprise NCC-1701

    Auch Raumschiffe müssen in Reparatur - vor allem, wenn sie wie die USS Enterprise NCC-1701 schon ein halbes Jahrhundert alt sind. Das Smithsonian Air and Space Museum restauriert das Modell der Enterprise aus der ersten Star-Trek-Serie. Später soll es in die Dauerausstellung kommen.

  2. Cyberkrieg: Pentagon will Angreifer mit harten Gegenschlägen abschrecken
    Cyberkrieg
    Pentagon will Angreifer mit harten Gegenschlägen abschrecken

    Die USA wollen offenbar ihre Fähigkeiten im Cyberkrieg ausbauen. Mit den neuen Drohgebärden sollen Angriffe vor allem aus vier Staaten verhindert werden.

  3. Weißes Haus: Hacker konnten offenbar Obamas E-Mails lesen
    Weißes Haus
    Hacker konnten offenbar Obamas E-Mails lesen

    Nach und nach kommen immer mehr Details über die Attacke auf Server des Weißen Hauses ans Licht. Die US-Regierung will die Hintermänner aber weiterhin nicht identifizieren.


  1. 15:49

  2. 14:25

  3. 13:02

  4. 11:44

  5. 09:56

  6. 15:17

  7. 10:05

  8. 09:50