Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nvidia: "PC-Gaming muss nicht…

Prinzipielles Problem im Vergleich Konsolen vs. PC

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Prinzipielles Problem im Vergleich Konsolen vs. PC

    Autor: schmittbuerger 22.11.12 - 01:46

    Moin,

    Mir geht diese Diskussion tierisch auf den Keks. Ich finde beide Medien haben ihre Daseinsberechtigungen. Und der PC als Gamingplatform wird in den nächsten Dekaden genau so wenig sterben, wie es Microsoft mit Windows 8 tun wird, aber das ist ein anderes Thema.

    Was mich sehr stört bei den Vergleichen mit Umsatz + Verkaufszahlen:

    Warum vergleicht man die Konsolen als EINHEIT gegen den PC?

    Sowas sieht man sehr oft bei Major Titeln wie FIFA (achtung, ausgedachte Zahlen):
    Konsolen (XBOX,PS3,Wii,PSVita): 200Mio verkäufe
    PC: 50 Mio Verkäufe

    Mich würde ein Ranking interessieren mit Umsatz + Verkauf mit einzelnen Geräten.
    Beispiel (wie ich es bei FIFA annehme):
    1. XBOX
    2. PS3
    3. PC
    4. Wii

    Kann aber bei Shootern wie BF3 oder COD anders aussehen.
    Und dann möchte ich wissen, wo da der PC steht, bevor man irgendwie von sterbender Platform spricht...

    just my 5 cent



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.11.12 01:47 durch schmittbuerger.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Prinzipielles Problem im Vergleich Konsolen vs. PC

    Autor: Nephtys 22.11.12 - 10:15

    schmittbuerger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Moin,
    >
    > Mir geht diese Diskussion tierisch auf den Keks. Ich finde beide Medien
    > haben ihre Daseinsberechtigungen. Und der PC als Gamingplatform wird in den
    > nächsten Dekaden genau so wenig sterben, wie es Microsoft mit Windows 8 tun
    > wird, aber das ist ein anderes Thema.
    >
    > Was mich sehr stört bei den Vergleichen mit Umsatz + Verkaufszahlen:
    >
    > Warum vergleicht man die Konsolen als EINHEIT gegen den PC?
    >
    > Sowas sieht man sehr oft bei Major Titeln wie FIFA (achtung, ausgedachte
    > Zahlen):
    > Konsolen (XBOX,PS3,Wii,PSVita): 200Mio verkäufe
    > PC: 50 Mio Verkäufe
    >
    > Mich würde ein Ranking interessieren mit Umsatz + Verkauf mit einzelnen
    > Geräten.
    > Beispiel (wie ich es bei FIFA annehme):
    > 1. XBOX
    > 2. PS3
    > 3. PC
    > 4. Wii
    >
    > Kann aber bei Shootern wie BF3 oder COD anders aussehen.
    > Und dann möchte ich wissen, wo da der PC steht, bevor man irgendwie von
    > sterbender Platform spricht...
    >
    > just my 5 cent

    PC hat mehr Spiele. Das macht einen dienten Vergleich fast unmöglich

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Prinzipielles Problem im Vergleich Konsolen vs. PC

    Autor: tingelchen 22.11.12 - 12:46

    > Mich würde ein Ranking interessieren mit Umsatz + Verkauf mit einzelnen Geräten.
    > Beispiel (wie ich es bei FIFA annehme):
    > 1. XBOX
    > 2. PS3
    > 3. PC
    > 4. Wii
    >
    Müsste man dann nicht auch zwischen Windows, MacOS und Linux unterscheiden? Zwar laufen alle 3 Betriebssysteme auf der gleichen x86 Architektur, sind aber dennoch sehr verschieden und bedürfen vielen Anpassungen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Prinzipielles Problem im Vergleich Konsolen vs. PC

    Autor: Cohaagen 22.11.12 - 13:35

    tingelchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Müsste man dann nicht auch zwischen Windows, MacOS und Linux unterscheiden?
    > Zwar laufen alle 3 Betriebssysteme auf der gleichen x86 Architektur, sind
    > aber dennoch sehr verschieden und bedürfen vielen Anpassungen.

    Macht es einen nennenswerten Unterschied, ob man bei Computerspielen nur mit dem Gesamt-Umsatz von Windows-Versionen rechnet oder die Linux- und Mac-Verkäufe hinzurechnet? Besonders wenn nur mit Retail-Verkaufszahlen gerechnet wird und Steam, Mac AppStore und Humble Bundles nicht einbezieht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Prinzipielles Problem im Vergleich Konsolen vs. PC

    Autor: Nephtys 22.11.12 - 15:06

    tingelchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Mich würde ein Ranking interessieren mit Umsatz + Verkauf mit einzelnen
    > Geräten.
    > > Beispiel (wie ich es bei FIFA annehme):
    > > 1. XBOX
    > > 2. PS3
    > > 3. PC
    > > 4. Wii
    > >
    > Müsste man dann nicht auch zwischen Windows, MacOS und Linux unterscheiden?
    > Zwar laufen alle 3 Betriebssysteme auf der gleichen x86 Architektur, sind
    > aber dennoch sehr verschieden und bedürfen vielen Anpassungen.

    Haha... Gaming auf Linux :D
    Und selbst wenn: Verkaufszahlen von Games für Linux... wers glaubt^^

    Windows macht da bestimmt 95% des Kuchens aus, und MacOS mithilfe des Appstores und Co 5%.

    Bei Linux fehlt die Verbreitung auf Desktop-Rechnern, und ein Großteil der Linux-User würde für Spiele nichts zahlen, vorallem nicht für ein Vollpreisspiel.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Prinzipielles Problem im Vergleich Konsolen vs. PC

    Autor: tingelchen 22.11.12 - 19:39

    > Windows macht da bestimmt 95% des Kuchens aus, und MacOS mithilfe des Appstores
    > und Co 5%.
    >
    Der Anteil ist bei Vergleichen nicht relevant. Aber wenn man penibel bei Konsolen ist, dann sollte man auch penibel beim Desktop PC sein. Sonst kann man ja nicht richtig vergleichen.

    > und ein Großteil der Linux-User würde für Spiele nichts zahlen, vorallem nicht für ein
    > Vollpreisspiel.
    >
    Das sich der Mythos noch immer hält. Naja... manche wird man nie los.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Prinzipielles Problem im Vergleich Konsolen vs. PC

    Autor: Cohaagen 23.11.12 - 12:51

    tingelchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Windows macht da bestimmt 95% des Kuchens aus, und MacOS mithilfe des
    > Appstores
    > > und Co 5%.
    > >
    > Der Anteil ist bei Vergleichen nicht relevant.

    Natürlich ist der Anteil relevant!
    Ob die Umsätze von untereinander inkompatiblen Konsolen bei ca. je ein Drittel liegen oder ob eine Konsole mit 80% oder mehr dominiert ist relevant.
    Ob die Umsätze von untereinander inkompatiblen PCs bei ca. je ein Drittel liegen oder ob ein Betriebssystem mit 80% oder mehr dominiert ist relevant.

    Die Zusammenfassung mehrerer Systeme ist hier eh arbiträr. Genausogut könnte man die Spiele-Umsätze von Microsoft (Windows-PCs + Xbox360), Sony (PS2, PS3, PSP, PSVita), Nintendo (Wii, WiiU, DS, 3DS), Apple (Mac + iOS) und den Rest (Linux, Android) antreten lassen.

    Ob sich die Spieleentwicklung für ein bestimmtes System lohnt, kann nur beurteilt werden, wenn man jedes System einzeln betrachtet... die Gruppenzugehörigkeit ist da eher nebensächlich.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login


Anzeige
  1. IT-Consultant (m/w) Neue Technologien
    Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. IT-Architect Vernetzte Dienste (m/w)
    T-Systems on site services GmbH, München, Gaimersheim
  3. Prozess- und Systemgestalter im Bereich IT AfterSales (m/w)
    Daimler AG, Neu-Ulm
  4. Projektmanager (m/w) Einführung und Optimierung ERP-System
    über SCHLAGHECK RADTKE OLDIGES GMBH executive consultants, Nordrhein-Westfalen

Detailsuche



Anzeige


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Oneplus Three im Test: Ein Alptraum für die Android-Konkurrenz
Oneplus Three im Test
Ein Alptraum für die Android-Konkurrenz
  1. Android-Smartphone Diskussionen um Speichermanagement beim Oneplus Three
  2. Smartphones Oneplus soll keine günstigeren Modellreihen mehr planen
  3. Ohne Einladung Oneplus Three kommt mit 6 GByte RAM für 400 Euro

Zelda Breath of the Wild angespielt: Das Versprechen von 1986 wird eingelöst
Zelda Breath of the Wild angespielt
Das Versprechen von 1986 wird eingelöst

Vorratsdatenspeicherung: Vorgaben übertreffen laut Eco "schlimmste Befürchtungen"
Vorratsdatenspeicherung
Vorgaben übertreffen laut Eco "schlimmste Befürchtungen"
  1. Vorratsdatenspeicherung Alarm im VDS-Tresor
  2. Neue Snowden-Dokumente NSA lobte Deutschlands "wesentliche" Hilfe im Irak-Krieg
  3. Klage Verwaltungsgericht soll Vorratsdatenspeicherung stoppen

  1. Elektroauto: Supersportwagen BMW i8 soll 400 km rein elektrisch fahren
    Elektroauto
    Supersportwagen BMW i8 soll 400 km rein elektrisch fahren

    BMW plant angeblich eine rein elektrische Version des BMW i8, die mit einer Akkuladung bis zu 400 Kilometer weit kommen soll. Der Zweisitzer wäre damit eine Alternative zum Tesla S, der allerdings eine Reiselimousine darstellt.

  2. Keine externen Monitore mehr: Apple schafft Thunderbolt-Display ersatzlos ab
    Keine externen Monitore mehr
    Apple schafft Thunderbolt-Display ersatzlos ab

    Apple stellt das Thunderbolt-Display nicht mehr her und verkauft nur noch Restmengen. Das 27 Zoll große Display wurde schon 2011 vorgestellt und bleibt vorerst ohne Nachfolger. Damit gibt es von Apple keine externen Monitore mehr.

  3. Browser: Safari 10 soll auch auf älteren OS-X-Versionen laufen
    Browser
    Safari 10 soll auch auf älteren OS-X-Versionen laufen

    Apples neuer Browser Safari 10 wird Nutzer älterer Betriebssysteme nicht im Regen stehen lassen. Apple ermöglicht es, ihn auch unter OS X 10.10 (Yosemite) und OS X 10.11 (El Capitan) zu verwenden. Aktuell gibt es die Vorabversion nur für zahlende Entwickler.


  1. 14:45

  2. 13:59

  3. 13:32

  4. 10:00

  5. 09:03

  6. 17:47

  7. 17:01

  8. 16:46