Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Oscar 2013: Ein künstlicher Tiger…

Oscar 2013: Ein künstlicher Tiger und ein sehr wütendes Grün

Ang Lees Film Life of Pi hat bei den diesjährigen Oscar Awards den Preis für die beeindruckendsten visuellen Effekte gewonnen. Die Schöpfer dieser Effekte wurden aber nicht einmal bezahlt - Grafiker und Digitalkünstler sind erzürnt.

Anzeige

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Der Hobbit hätte diesen Oscar eher verdient gehabt ... 19

    RS_ | 25.02.13 19:13 28.02.13 15:42

  2. Hintergrund der Insolvenz 15

    giveIgetO | 25.02.13 13:45 27.02.13 11:45

  3. Falsche Darstellung 15

    TrololoPotato | 25.02.13 15:37 27.02.13 10:58

  4. Künster bezahlen 10

    Endwickler | 25.02.13 14:22 26.02.13 16:39

  5. Es trifft/traf manchmal auch andere 5

    Endwickler | 26.02.13 12:15 26.02.13 16:27

  6. Ist der Film denn überhaupt ansehbar? 6

    SoniX | 26.02.13 13:45 26.02.13 15:40

  7. Vimeo: Video nicht vorhanden 5

    Endwickler | 26.02.13 10:07 26.02.13 13:04

  8. Oscar = Verkaufsförderungsmaßnahme (Seiten: 1 2 ) 26

    Tigerf | 25.02.13 14:20 26.02.13 12:53

  9. @golem 4

    Endwickler | 25.02.13 14:17 26.02.13 12:46

  10. Gab es keine anderen Kandidaten? (Seiten: 1 2 ) 31

    Kondom | 25.02.13 13:45 26.02.13 03:56

  11. Re: Gab es keine anderen Kandidaten?

    Anonymer Nutzer | 26.02.13 02:36 Das Thema wurde verschoben.

  12. Funktioniert Insolvenz in den USA vollkommen anders als in Deutschland? 5

    fratze123 | 25.02.13 15:45 25.02.13 18:16

  13. Ich finde, ein Portal für IT-News sollte nicht über Boulevard-Mist berichten 18

    spambox | 25.02.13 14:44 25.02.13 18:02

  14. Ehemalige R&H Angestellte... 3

    Lichtwolf | 25.02.13 13:46 25.02.13 17:43

  15. hintergrundmusik 5

    -=[White~Shadow]=- | 25.02.13 14:28 25.02.13 16:03

Neues Thema Ansicht wechseln



Anzeige
Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, Bonn, Frankfurt am Main, Leinfelden-Echterdingen, München
  2. operational services GmbH & Co. KG, Braunschweig
  3. T-Systems International GmbH, Frankfurt am Main, Bonn, Leinfelden-Echterdingen, München
  4. FRITZ & MACZIOL group, deutschlandweit

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Asus GTX 1070 Strix, MSI GTX 1070 Gaming X 8G, Inno3D GTX 1070 iChill)
  2. 1.299,00€
  3. (täglich neue Deals)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Lernroboter-Test: Besser Technik lernen mit drei Freunden
Lernroboter-Test
Besser Technik lernen mit drei Freunden
  1. Kinderroboter Myon Einauge lernt, Einauge hat Körper
  2. Landwirtschaft 4.0 Swagbot hütet das Vieh
  3. Künstliche Muskeln Skelettroboter klappert mit den Zähnen

Mobilfunk: Eine Woche in Deutschland im Funkloch
Mobilfunk
Eine Woche in Deutschland im Funkloch
  1. Netzwerk Mehrere regionale Mobilfunkausfälle bei Vodafone
  2. Hutchison 3 Google-Mobilfunk Project Fi soll zwanzigmal schneller werden
  3. RWTH Ericsson startet 5G-Machbarkeitsnetz in Aachen

No Man's Sky im Test: Interstellare Emotionen durch schwarze Löcher
No Man's Sky im Test
Interstellare Emotionen durch schwarze Löcher
  1. No Man's Sky für PC Läuft nicht, stottert, nervt
  2. No Man's Sky Onlinedienste wegen Überlastung offline
  3. Hello Games No Man's Sky bekommt Raumstationsbau

  1. Ransomware: Trojaner Fantom gaukelt kritisches Windows-Update vor
    Ransomware
    Trojaner Fantom gaukelt kritisches Windows-Update vor

    Ein Windows-Update wiegt die Nutzer in Sicherheit, haben sich die Hersteller des Erpressungstrojaners Fantom wohl gedacht. In diesem Fall ist jedoch besondere Vorsicht geboten.

  2. Megaupload: Gericht verhandelt über Dotcoms Auslieferung an die USA
    Megaupload
    Gericht verhandelt über Dotcoms Auslieferung an die USA

    Kim Dotcom geht vor Gericht gegen die drohende Auslieferung an die USA vor. Derweil hat das FBI wieder einmal die Kontrolle über eine der beschlagnahmten Megaupload-Domains verloren.

  3. Observatory: Mozilla bietet Sicherheitscheck für Websites
    Observatory
    Mozilla bietet Sicherheitscheck für Websites

    Wie sicher ist die eigene Internetseite? Der Test mit einem neuen Tool von Browserhersteller Mozilla könnte für viele Betreiber ernüchternd sein.


  1. 13:49

  2. 12:46

  3. 11:34

  4. 15:59

  5. 15:18

  6. 13:51

  7. 12:59

  8. 15:33