1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Oscar 2013: Ein künstlicher Tiger…

Ist der Film denn überhaupt ansehbar?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ist der Film denn überhaupt ansehbar?

    Autor: SoniX 26.02.13 - 13:45

    Ich habe ihn nicht gesehen. Reizt mich auch so überhaupt nicht.

    Irgendeine an den Haaren herbeigezogene Geschichte die so nie und nimmer passieren wird blos damit man was zu erzählen hat was möglichst auf die Tränendrüse drücken soll (Mutmaßung meinerseits). Mich macht weder der Titel, noch die Vorschau noch sonstwas an dem Film an. Auch dass er praktisch komplett im Studio entstanden ist machts nicht besser, eher im Gegenteil.

    Liege ich damit falsch und ist er sehenswert oder ist es so wie ich denke einfach nur billiges Gewäsch?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Ist der Film denn überhaupt ansehbar?

    Autor: SalvadorElGurgel 26.02.13 - 13:47

    Ich fand den Film ganz unterhaltsam. Und die CGI-Sachen sind wirklich wirklich gut geworden.

    Ich hatte vor dem Film die Buchvorlage gelesen. Im Buch wird einem der Sinn der ganzen Geschichte ein wenig klarer als im Film.

    Aber ich würde ihn definitiv weiterempfehlen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Ist der Film denn überhaupt ansehbar?

    Autor: SoniX 26.02.13 - 13:50

    Okay, das ist mal ne Aussage. :-) Danke

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Ist der Film denn überhaupt ansehbar?

    Autor: Nec 26.02.13 - 15:02

    SoniX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Irgendeine an den Haaren herbeigezogene Geschichte die so nie und nimmer
    > passieren wird blos damit man was zu erzählen hat was möglichst auf die
    > Tränendrüse drücken soll (Mutmaßung meinerseits).

    Du solltest dir den Film unbedingt ansehen. Ich war am Anfang auch eher abgeneigt, da mir das ganze zu unrealistisch erschien und mir Abenteuerfilme gar nicht zusagen. Aber aufgrund der positiven Reviews und mangels anderer Alternativen habe ich ihn mir dann doch angesehen.

    Auch während des Films selber dachte ich bei machen Szenen "was für ein Blödsinn", da diese so unglaubwürdig waren.Aber am Ende ergibt alles einen Sinn. Erst am Ende merkt man nämlich, dass es kein Abenteuerfilm ist, sondern ein sehr philosophischer Film und die übertriebene Erzählweise ist ein Bestandteil der Message, die der Film vermitteln soll.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.02.13 15:02 durch Nec.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Ist der Film denn überhaupt ansehbar?

    Autor: SoniX 26.02.13 - 15:09

    2 von 2 sagen er ist sehenswert.

    Da hat mich mein Instinkt scheinbar getäuscht.

    Danke für eure Infos! :-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Ist der Film denn überhaupt ansehbar?

    Autor: helgebruhn 26.02.13 - 15:40

    Geht/ging mir genauso. Nachdem ich den Trailer ca. 10x gesehen habe (war u.a. 8x in Django und da lief der jedesmal vorher ^^) war mir klar, ihn mir nicht anzuschauen, auch weil ich keinen einzigen Bollywoodfilm gut finde.

    Nach der Oscarverleihung, diversen Kritiken und anderen Ausschnitten werde ich dies nun nachholen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Pebble Time im Test: Nicht besonders smart, aber watch
Pebble Time im Test
Nicht besonders smart, aber watch
  1. Smartwatch Pebble Time kostet außerhalb von Kickstarter 250 Euro
  2. Smartwatch Apple gibt iOS-App für die Pebble Time frei
  3. Smartwatch Pebbles iOS-App wird von Apple nicht freigegeben

Radeon R9 Fury X im Test: AMDs Wasserzwerg schlägt Nvidias Titan in 4K
Radeon R9 Fury X im Test
AMDs Wasserzwerg schlägt Nvidias Titan in 4K
  1. Grafikkarte Auch Fury X rechnet mit der Mantle-Schnittstelle flotter
  2. Radeon R9 390 im Test AMDs neue alte Grafikkarten bekommen einen Nitro-Boost
  3. Grafikkarte AMDs neue R7- und R9-Modelle sind beschleunigte Vorgänger

PGP: Hochsicher, kaum genutzt, völlig veraltet
PGP
Hochsicher, kaum genutzt, völlig veraltet
  1. OpenPGP Facebook verschlüsselt E-Mails
  2. Geheimhaltung IT-Experten wollen die NSA austricksen
  3. Security Wie Google Android sicher macht

  1. Nordamerika: Arin aktiviert Wartelistensystem für IPv4-Adressen
    Nordamerika
    Arin aktiviert Wartelistensystem für IPv4-Adressen

    Es gibt zwar in Nordamerika noch ein paar freie IPv4-Adressen. Doch das American Registry for Internet Numbers (Arin) hat trotzdem die IPv4 Unmet Requests Policy aktiviert. Diese Warteliste wurde für größere Anfragen notwendig.

  2. Modellreihe CUH-1200: Neue PS4 nutzt halb so viele Speicherchips
    Modellreihe CUH-1200
    Neue PS4 nutzt halb so viele Speicherchips

    Sony hat die Playstation 4 deutlich umgebaut: Die Revision CUH-1200 verwendet ein simpleres Mainboard mit acht GDDR5-Speicherchips, und das Netzteil sowie die Kühlung wurden modifiziert.

  3. Die Woche im Video: Apple Music gestartet, Netzneutralität bedroht, NSA geleakt
    Die Woche im Video
    Apple Music gestartet, Netzneutralität bedroht, NSA geleakt

    Golem.de-Wochenrückblick Wir haben uns Apples neues Musikstreaming angeguckt und uns Gedanken zur Netzneutralität gemacht. Außerdem gab es wieder jede Menge NSA-Enthüllungen - und der Untersuchungsausschuss geht in die Sommerpause. Sieben Tage und viele Meldungen im Überblick.


  1. 11:55

  2. 10:37

  3. 09:33

  4. 16:52

  5. 16:29

  6. 16:25

  7. 15:52

  8. 14:39