1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Philips: Lautsprecher…

Vorteil von Dockingstations?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Vorteil von Dockingstations?

    Autor ggggggggggg 07.12.12 - 09:46

    Was ist denn der Vorteil von Dockingstations gegenüber kabellosen Lösungen (Bluetooth, Airplay, etc...)?

    Ist der Qualitätsvorteil vorhanden und wirklich so stark?

    Die Bequemlichkeit die Musik über das Smartphone zu steuern und das Gerät auch noch anderweitig zu benutzen, ohne ständig neben der Dockingstation zu hocken oder die Dockingstation mit rum zu schleppen empfinde ich dann doch als wichtiger.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Vorteil von Dockingstations?

    Autor autores09 07.12.12 - 09:53

    Einsatzzweck.

    Im Schlafzimmer habe ich eine Weckerdock fürs iPhone: Gerät lädt und weckt mit Musik am Morgen.

    Im Wohnzimmer möchte man ggfs. iPod Classic oder Touch einsetzen. Zweiteres hat Bluetooth, ersteres nicht. Und man benötigt keine extra Ladeschale weil Bluetooth Streaming und Airplay doch auch erheblich Strom zieht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Vorteil von Dockingstations?

    Autor SoerVolp 07.12.12 - 13:27

    Die meiner Meinung nach benutzerfreundlichste Variante bietet die neue Generation von Nokia-Smartphones.

    http://www.nokia.com/global/products/accessory/md-100w/

    Du legst dein Smartphone auf die Markierte Fläche.
    Ohne physikalischen Steckerkontakt entsteht weniger Abnutzung, außerdem geht es schneller als herkömmliches "docken".

    Schon wurde über NFC die Bluetooth-Verbindung hergestellt, und das Handy wird Kabellos geladen.
    Kann aber im Gegensatz zur Docking Station jederzeit entfernt, und in einer für den Nutzer angenehmen Position bedient werden, ohne das die Musik unterbrochen wird.
    Wieder auf die Fläche legen, und es wird weitergeladen.


    Hier bieten JBL und Nokia das beste aus beiden Welten. :)

    Ich halte es übrigens für unverschämt das Golem als Technikblog einen Artikel verfasst, wenn Philips ein Gerät mit einem neuen Stecker rausbringt, aber nicht wenn JBL und Nokia für eine weitaus innovativere und komfortablere Lösung kooperieren...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IMHO: Share Economy regulieren, nicht verbieten
IMHO
Share Economy regulieren, nicht verbieten
  1. NSA-Affäre Macht euch wichtig!
  2. IMHO Und wir sind selber schuld!
  3. Head Mounted Display Valve zeigt neue Version seiner VR-Brille

Privacy: Unsichtbares Tracking mit Bildern statt Cookies
Privacy
Unsichtbares Tracking mit Bildern statt Cookies
  1. Passenger Name Record Journalist findet seine Kreditkartendaten beim US-Zoll
  2. Android Zurücksetzen löscht Daten nur unvollständig
  3. Privatsphäre Bundesminister verlangt Datenschutz beim vernetzten Auto

PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K: "Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K
"Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
  1. Transformers Ära des Untergangs - gefilmt mit Sensoren im Imax-Format
  2. Intel-Partnerschaft mit Samsung 4K-Monitore sollen unter 400 US-Dollar gedrückt werden
  3. Asus ROG Kleine Gaming-PCs im Konsolendesign mit Desktophardware

  1. CoreOS Stable Channel: Ein minimales Betriebssystem für Docker
    CoreOS Stable Channel
    Ein minimales Betriebssystem für Docker

    Die minimale Linux-Distribution CoreOS steht erstmals in einer stabilen Version bereit. Das Betriebssystem dient der Ausführung von Docker-Containern und soll in Cloud-Umgebungen laufen.

  2. 100 KBit/s statt 100 MBit/s: Kabel Deutschland wegen Filmsharing-Drosselung verurteilt
    100 KBit/s statt 100 MBit/s
    Kabel Deutschland wegen Filmsharing-Drosselung verurteilt

    Kabel Deutschland drosselt bekanntlich, sobald der Kunde ein Datenvolumen von 10 GByte am Tag erreicht. Dass dies in einer Fußnote versteckt ist, sei irreführend, so das Landgericht München.

  3. LG Tapbook: Das Android-Convertible mit Ultrabook-Hardware
    LG Tapbook
    Das Android-Convertible mit Ultrabook-Hardware

    LG hat mit dem Tapbook ein 11,6 Zoll großes Android-Convertible mit starker Hardware vorgestellt: Im Inneren arbeitet ein Core-i5-Prozessor, zudem hat das Tablet mit der Slide-Tastatur reichlich Speicher.


  1. 13:58

  2. 13:55

  3. 12:03

  4. 11:55

  5. 11:53

  6. 11:47

  7. 11:43

  8. 10:56