Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Philips: Lautsprecher…

Vorteil von Dockingstations?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Vorteil von Dockingstations?

    Autor: ggggggggggg 07.12.12 - 09:46

    Was ist denn der Vorteil von Dockingstations gegenüber kabellosen Lösungen (Bluetooth, Airplay, etc...)?

    Ist der Qualitätsvorteil vorhanden und wirklich so stark?

    Die Bequemlichkeit die Musik über das Smartphone zu steuern und das Gerät auch noch anderweitig zu benutzen, ohne ständig neben der Dockingstation zu hocken oder die Dockingstation mit rum zu schleppen empfinde ich dann doch als wichtiger.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Vorteil von Dockingstations?

    Autor: autores09 07.12.12 - 09:53

    Einsatzzweck.

    Im Schlafzimmer habe ich eine Weckerdock fürs iPhone: Gerät lädt und weckt mit Musik am Morgen.

    Im Wohnzimmer möchte man ggfs. iPod Classic oder Touch einsetzen. Zweiteres hat Bluetooth, ersteres nicht. Und man benötigt keine extra Ladeschale weil Bluetooth Streaming und Airplay doch auch erheblich Strom zieht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Vorteil von Dockingstations?

    Autor: SoerVolp 07.12.12 - 13:27

    Die meiner Meinung nach benutzerfreundlichste Variante bietet die neue Generation von Nokia-Smartphones.

    http://www.nokia.com/global/products/accessory/md-100w/

    Du legst dein Smartphone auf die Markierte Fläche.
    Ohne physikalischen Steckerkontakt entsteht weniger Abnutzung, außerdem geht es schneller als herkömmliches "docken".

    Schon wurde über NFC die Bluetooth-Verbindung hergestellt, und das Handy wird Kabellos geladen.
    Kann aber im Gegensatz zur Docking Station jederzeit entfernt, und in einer für den Nutzer angenehmen Position bedient werden, ohne das die Musik unterbrochen wird.
    Wieder auf die Fläche legen, und es wird weitergeladen.


    Hier bieten JBL und Nokia das beste aus beiden Welten. :)

    Ich halte es übrigens für unverschämt das Golem als Technikblog einen Artikel verfasst, wenn Philips ein Gerät mit einem neuen Stecker rausbringt, aber nicht wenn JBL und Nokia für eine weitaus innovativere und komfortablere Lösung kooperieren...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Software Engineer - Javascript Entwickler (m/w)
    Mindlab Solutions GmbH, Stuttgart
  2. Applikationsingenieur/in ESP - Systemerprobung im Fahrversuch
    Robert Bosch GmbH, Abstatt
  3. Java / JEE Entwickler (m/w)
    ckc group, Region Braunschweig/Wolfsburg
  4. Komponentenverantwortliche/r für Windowsserver
    Landeshauptstadt München, München

Detailsuche



Anzeige
Top-Angebote
  1. NEU: ASUS GeForce GTX 1080 bei Amazon bestellbar
    756,73€ (UVP 789€)
  2. NUR FÜR KURZE ZEIT: BenQ RL2455HM
    154,85€ inkl.Versand (solange der Vorrat reicht)
  3. VORBESTELLBAR: ASUS GeForce GTX 1080 Founders Edition
    789,00€

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Doom im Test: Die beste blöde Ballerorgie
Doom im Test
Die beste blöde Ballerorgie
  1. id Software Doom wird Vulkan unterstützen
  2. Id Software PC-Spieler müssen 45 GByte von Steam laden
  3. id Software Dauertod in Doom

Darknet: Die gefährlichen Anonymitätstipps der Drogenhändler
Darknet
Die gefährlichen Anonymitätstipps der Drogenhändler
  1. Privatsphäre 1 Million Menschen nutzen Facebook über Tor
  2. Security Tor-Nutzer über Mausrad identifizieren

Privacy-Boxen im Test: Trügerische Privatheit
Privacy-Boxen im Test
Trügerische Privatheit
  1. Hack von Rüstungskonzern Schweizer Cert gibt Security-Tipps für Unternehmen
  2. APT28 Hackergruppe soll CDU angegriffen haben
  3. Veröffentlichung privater Daten AfD sucht mit Kopfgeld nach "Datendieb"

  1. 100 MBit/s: Telekom stattet zwei Städte mit Vectoring aus
    100 MBit/s
    Telekom stattet zwei Städte mit Vectoring aus

    Es geht weiter mit dem Vectoring-Ausbau bei der Deutschen Telekom. Auch wenn die Technologie umstritten ist, gibt es bis zu 100 MBit/s im Download und bis zu 40 MBit/s im Upload. Diesmal werden 27.500 Haushalte und Firmen angeschlossen. Bis Jahresende sollen es dort 50.000 sein.

  2. Sprachassistent: Voßhoff will nicht mit Siri sprechen
    Sprachassistent
    Voßhoff will nicht mit Siri sprechen

    Apples Sprachassistent Siri lauscht permanent auf Nutzeraufrufe. Deutschlands oberste Datenschützerin warnt daher vor einer "theoretischen Rund-um-die-Uhr-Überwachung".

  3. Sailfish OS: Jolla bringt exklusives Smartphone nur für Entwickler
    Sailfish OS
    Jolla bringt exklusives Smartphone nur für Entwickler

    Exklusiv für seine Entwickler-Community stellt Jolla ein neues Smartphone mit seinem Betriebssystem Sailfish OS bereit. Das neue Gerät des angeschlagenen Herstellers ist auf 1.000 Stück limitiert und bereits fertiggestellt.


  1. 19:05

  2. 17:50

  3. 17:01

  4. 14:53

  5. 13:39

  6. 12:47

  7. 12:30

  8. 12:04