Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Philips: Lautsprecher…

Vorteil von Dockingstations?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Vorteil von Dockingstations?

    Autor: ggggggggggg 07.12.12 - 09:46

    Was ist denn der Vorteil von Dockingstations gegenüber kabellosen Lösungen (Bluetooth, Airplay, etc...)?

    Ist der Qualitätsvorteil vorhanden und wirklich so stark?

    Die Bequemlichkeit die Musik über das Smartphone zu steuern und das Gerät auch noch anderweitig zu benutzen, ohne ständig neben der Dockingstation zu hocken oder die Dockingstation mit rum zu schleppen empfinde ich dann doch als wichtiger.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Vorteil von Dockingstations?

    Autor: autores09 07.12.12 - 09:53

    Einsatzzweck.

    Im Schlafzimmer habe ich eine Weckerdock fürs iPhone: Gerät lädt und weckt mit Musik am Morgen.

    Im Wohnzimmer möchte man ggfs. iPod Classic oder Touch einsetzen. Zweiteres hat Bluetooth, ersteres nicht. Und man benötigt keine extra Ladeschale weil Bluetooth Streaming und Airplay doch auch erheblich Strom zieht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Vorteil von Dockingstations?

    Autor: SoerVolp 07.12.12 - 13:27

    Die meiner Meinung nach benutzerfreundlichste Variante bietet die neue Generation von Nokia-Smartphones.

    http://www.nokia.com/global/products/accessory/md-100w/

    Du legst dein Smartphone auf die Markierte Fläche.
    Ohne physikalischen Steckerkontakt entsteht weniger Abnutzung, außerdem geht es schneller als herkömmliches "docken".

    Schon wurde über NFC die Bluetooth-Verbindung hergestellt, und das Handy wird Kabellos geladen.
    Kann aber im Gegensatz zur Docking Station jederzeit entfernt, und in einer für den Nutzer angenehmen Position bedient werden, ohne das die Musik unterbrochen wird.
    Wieder auf die Fläche legen, und es wird weitergeladen.


    Hier bieten JBL und Nokia das beste aus beiden Welten. :)

    Ich halte es übrigens für unverschämt das Golem als Technikblog einen Artikel verfasst, wenn Philips ein Gerät mit einem neuen Stecker rausbringt, aber nicht wenn JBL und Nokia für eine weitaus innovativere und komfortablere Lösung kooperieren...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. über SCHLAGHECK RADTKE OLDIGES executive consultants GmbH, München
  2. BRUNATA Wärmemesser GmbH & Co. KG, München
  3. Accenture, Frankfurt am Main, Berlin
  4. Home Shopping Europe GmbH, Ismaning Raum München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. beim Kauf eines 6- oder 8-Core FX Prozessors
  2. (u. a. G700s 54,90€, G930 74,90€)
  3. 24,99€ inkl. Versand (PC), Konsole ab 29,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


8K- und VR-Bilder in Rio 2016: Wenn Olympia zur virtuellen Realität wird
8K- und VR-Bilder in Rio 2016
Wenn Olympia zur virtuellen Realität wird
  1. 400 MBit/s Telefónica und Huawei starten erstes deutsches 4.5G-Netz
  2. Medienanstalten Analoge TV-Verbreitung bindet hohe Netzkapazitäten
  3. Mehr Programme Vodafone Kabel muss Preise für HD-Einspeisung senken

Lernroboter-Test: Besser Technik lernen mit drei Freunden
Lernroboter-Test
Besser Technik lernen mit drei Freunden
  1. Landwirtschaft 4.0 Swagbot hütet das Vieh
  2. Künstliche Muskeln Skelettroboter klappert mit den Zähnen
  3. Cyborg Ein Roboter mit Herz

Mobilfunk: Eine Woche in Deutschland im Funkloch
Mobilfunk
Eine Woche in Deutschland im Funkloch
  1. Netzwerk Mehrere regionale Mobilfunkausfälle bei Vodafone
  2. Hutchison 3 Google-Mobilfunk Project Fi soll zwanzigmal schneller werden
  3. RWTH Ericsson startet 5G-Machbarkeitsnetz in Aachen

  1. Honor 8: Dual-Kamera-Smartphone kostet ab 400 Euro in Deutschland
    Honor 8
    Dual-Kamera-Smartphone kostet ab 400 Euro in Deutschland

    Die Huawei-Tochter Honor hat ihr neues Smartphone Honor 8 offiziell in Europa vorgestellt. Wie das Huawei P9 hat das Smartphone eine Dual-Kamera, als Prozessor kommt der des Huawei Mate 8 zum Einsatz. Ausgeliefert wird das Smartphone mit Android Marshmallow.

  2. Eigengebote: BGH verurteilt Preistreiber zu hohem Schadenersatz
    Eigengebote
    BGH verurteilt Preistreiber zu hohem Schadenersatz

    Wer seine eigenen Angebote als Ebay-Verkäufer in die Höhe treibt, kann dafür teuer belangt werden. Vor allem dann, wenn kein dritter Interessent mitbietet.

  3. IDE: Kdevelop 5.0 nutzt Clang für Sprachunterstützung
    IDE
    Kdevelop 5.0 nutzt Clang für Sprachunterstützung

    Die hauseigene IDE von KDE, Kdevelop, nutzt in Version 5.0 keine eigene Analyse-Software mehr, sondern setzt stattdessen auf Clang, was einige Vorteile bringt. Ebenso ist dank Qt5 künftig ein Windows-Port möglich.


  1. 19:21

  2. 17:12

  3. 16:44

  4. 16:36

  5. 15:35

  6. 15:03

  7. 14:22

  8. 14:08