Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Samsung: Ein neuartiger Fernseher…

halbdurchsichtig?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. halbdurchsichtig?

    Autor: der kleine boss 01.01.13 - 12:01

    sieht eher aus, als ob er einfach den Hintergrund anzeigt, und man darauf schließen soll, dass er sich perfekt an seine Umgebung (durch den dünnen Rahmen) anpasst.
    Ein durchsichtiger Fernseher macht doch nicht viel sinn, außer sie wollen mit etwas ähnlichem wie Ambilight experimentieren...

  2. Re: halbdurchsichtig?

    Autor: ThorstenMUC 01.01.13 - 12:09

    Das "Fernsehbild" ist auch nicht so grau ~> "kontrastreicher, als die Realität"

    Also "weißer als Weiß, schwarzer als Schwarz"... äh nein - dann bekommen Sie Probleme mit Henkel ;-)

  3. Re: halbdurchsichtig?

    Autor: Friedrich.Thal 01.01.13 - 12:22

    Bilder oder bewegte Bilder auf Glasflächen im Raum projizieren, das sah man schon in SF-Filmen. Jetzt geht ein Hersteller in die Richtung und es wird gemosert, weil man sich an die Riesendisplays im Wohnzimmer gewöhnt hat.
    Der Trend zur Darstellung bewegter Bilder geht eines Tages mutmaßlich in Foliendisplays und in 3D-Holografieprojektion.

  4. Re: halbdurchsichtig?

    Autor: Casandro 01.01.13 - 12:34

    Vermutlich wird das Teil einfach einen größeren Bildschirm im Hochformat haben, auf dem dann das eigentliche Bild als schmaler Streifen oben angezeigt wird, und der Rest halt für Design und Zusatzmeldungen drauf geht. Ich glaube Loewe hat so was in unterschiedlichen Formen schon seit den 1990gern.

  5. Re: halbdurchsichtig?

    Autor: asic 01.01.13 - 13:42

    Für mich sieht das so aus, als wenn Samsung nur ein sehr gutes Panel promoten will, bei dem man keinen Unterschied mehr zwischen Fernsehen und Realität sieht.

    Ich würde da nicht sofort auf halbdurchsichtig schließen.

  6. Re: halbdurchsichtig?

    Autor: flasher395 01.01.13 - 13:43

    Also ich persönlich empfände einen halbdurchsichtigen Fernseher der im ausgeschalteten Zustand komplett durchsichtig wird, und so z.b. zum Fenster wird als eine tatsächliche Innovation. Ich kann die negativen Äußerungen zu diesem Konzept ehrlich nicht verstehen...

  7. Re: halbdurchsichtig?

    Autor: Casandro 01.01.13 - 14:39

    Naja, erstens wird das Bild mist, weil der Hintergrund durchstrahlt.
    Zweitens würdest Du im abgeschalteten Zustand sehen was hinter dem Gerät ist, sprich die Kabel oder die Wandhalterung.

    Von den technischen Möglichkeiten mal ganz abgesehen.

  8. Re: halbdurchsichtig?

    Autor: Anonymer Nutzer 01.01.13 - 15:17

    keine sorge, ich glaub nicht, dass das vorgestellt wird, soweit sind wir dann glaub ich doch noch nicht. (mit entsprechender guten Qualität).

    Zudem, irgendwo müsste die Technik hin, am ende gibts nen dickeren Rand - und das geht marketingtechnisch noch mal gar nicht ;)

    Wie andere schon geschrieben haben, vermutlich gehts um HD+ (also diesmal wirklich HD "plus", nicht das minus, das Astra&Pro7+RTLgroups den Leuten verkaufen ;) )

  9. Re: halbdurchsichtig?

    Autor: Epistolarius 01.01.13 - 15:25

    @Casandro: Seit wann montiert man Fenster mittels Wandhalterung an einer Wand?

    Ein bisschen weiter denken sollte man da schon, bei einem Fernseher der ein Fenster vollständig ersetzt und welcher vollig in die Wand integriert ist, würden weder Kabel noch Halterungen zu sehen sein und Hintergrund strahlt ja vielleicht eben nicht durch.

    Zumal ein solches Gerät gar nicht an/in einer Wand montiert sein muss, frei stehende Glasflächen gibt es oft genug in öffentlichen Gebäuden und Büros. Weiter dürfte die Zielgruppe dieser Technik wohl kaum der normale Heimanwender sein. Wenn es überhaupt ein transparenter Bildschirm ist.

  10. Re: halbdurchsichtig?

    Autor: oSu. 01.01.13 - 15:43

    der kleine boss schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > sieht eher aus, als ob er einfach den Hintergrund anzeigt, und man darauf
    > schließen soll, dass er sich perfekt an seine Umgebung (durch den dünnen
    > Rahmen) anpasst.
    > Ein durchsichtiger Fernseher macht doch nicht viel sinn, außer sie wollen
    > mit etwas ähnlichem wie Ambilight experimentieren...

    Vielleicht zeigt das Gerät im ausgeschalteten Zustand nicht nur eine hässlich schwarze Fläche.

  11. Re: halbdurchsichtig?

    Autor: alwas 01.01.13 - 18:39

    Samsung hat so etwas doch schon vorgestellt.

    https://www.youtube.com/watch?v=HvaeYVr2aoc

  12. Re: halbdurchsichtig?

    Autor: __destruct() 01.01.13 - 19:35

    alwas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Samsung hat so etwas doch schon vorgestellt.
    >
    > www.youtube.com

    Cool, danke für den Link. Und das Video ist schon 1 Jahr und 10 Monate online.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. T-Systems on site services GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  2. über Robert Half Technology, Hamburg
  3. dSPACE GmbH, Paderborn
  4. imbus AG, Norderstedt, Köln, Hofheim am Taunus, München, Möhrendorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 94,90€ statt 109,90€
  2. (täglich neue Deals)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Canon vs. Nikon: Superzoomer für unter 250 Euro
Canon vs. Nikon
Superzoomer für unter 250 Euro
  1. Snap Spectacles Snapchat stellt Sonnenbrille mit Kamera vor
  2. MacOS 10.12 Fujitsu warnt vor der Nutzung von Scansnap unter Sierra
  3. Bildbearbeitungs-App Prisma offiziell für Android erhältlich

Autonomes Fahren: Die Ethik der Vollbremsung
Autonomes Fahren
Die Ethik der Vollbremsung
  1. Autonomes Fahren Komatsu baut Schwerlaster ohne Führerstand
  2. Postauto Autonomer Bus baut in der Schweiz einen Unfall
  3. Sebastian Thrun Udacity will autonomes Auto als Open-Source-Modell anbieten

Besuch bei Dedrone: Keine Chance für unerwünschte Flugobjekte
Besuch bei Dedrone
Keine Chance für unerwünschte Flugobjekte
  1. In the Robot Skies Drohnen drehen einen Science-Fiction-Film
  2. UTM Nokia lässt Drohnen am Flughafen steigen
  3. Project Wing Google fliegt Burritos aus

  1. Project Mortar: Mozilla möchte Chrome-Plugins für Firefox unterstützen
    Project Mortar
    Mozilla möchte Chrome-Plugins für Firefox unterstützen

    Die NPAPI soll verschwinden, daher plant Mozilla Chrome-Plugins für den Firefox-Browser: Durch das Pepper-API sollen PDFium für Dokumente und Pepper Flash für Flash-Inhalte integriert werden.

  2. Remedy: Steam-Version von Quantum Break läuft bei Nvidia flotter
    Remedy
    Steam-Version von Quantum Break läuft bei Nvidia flotter

    Keine Universal Windows Platform mehr notwendig: Microsoft hat Quantum Break auch für Steam veröffentlicht, die Boxed-Version stammt von THQ Nordic. Wer eine Geforce-Karte verwendet, profitiert teils - wer eine Radeon nutzt, sollte bei der UWP bleiben.

  3. Videostreaming: Twitch Premium wird Teil von Amazon Prime
    Videostreaming
    Twitch Premium wird Teil von Amazon Prime

    Das kostenpflichtige Angebot Prime von Amazon.de bietet vor allem Computerspielern noch mehr Vorteile: Fans von Computerspielen bekommen ab sofort neue Games etwas günstiger - und eine Mitgliedschaft bei Twitch Premium, von der auch die abonnierten Streamer profitieren.


  1. 13:15

  2. 12:30

  3. 11:45

  4. 11:04

  5. 09:02

  6. 08:01

  7. 19:24

  8. 19:05