Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Set-Top-Box: Apple TV schrumpft…

Apple TV teilweise zu empfehlen

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Apple TV teilweise zu empfehlen

    Autor: WilliTheWing 30.01.13 - 14:11

    + Musikstreaming aus iTunes heraus klappt bei mir gut.
    + Videostreaming an sich klappt gut auch über WLAN.
    + Youtube Nutzung ist für mich akzeptabel.
    -HD Videos gucken, das ist etwas umständlich. Denn .mkv Filme müssen erst in den mp4 Container gepackt werden. Zum Glück muss nichts neu codiert werden. Somit geht das zum Beispiel mit iFlicks sehr bequem und schnell.
    -ich vermisse die Visuellen Effekte von iTunes bei der Musikwiedergabe. Gerade bei Plasmas als Einbrennschutz wäre das sinnvoll.
    -SD Videos also zum Beispiel .avi Dateien müssen in .mov container vorliegen, auch hier geht das umwandeln sehr schnell und auch hier leistet iFLicks einen guten Dienst.
    Leider kann man .mov Dateien dem 64bit iTunes in Lion nicht zufügen. Also muss iTunes im 32 bit Modus gestartet werden. Wie das bei Mountain Lion ist, weiß ich nicht.
    - Desktop Bildübertragung geht leider erst mit Apple Geräten ab 2011, dank einer gewissen Inteltechnologie in den Chips. Meiner Meinung nach auch wieder beschiss.
    iTunes Store nutze ich nicht, kann ich also nichts zu sagen.
    - Apple TV-3 leider immer noch ohne Jailbreak, was die negativen Dinge alle verschwinden lassen würde.

    Für mich persönlich ist diese Lösung okay. Allerdings gibt es ohne Ende Verbesserungspotential. Wer den Jailbreak braucht, muss zum Apple TV-2 greifen, was wesentlich teurer ist und auch kein HD kann.
    Wenn das neue Apple TV nur ein wenig kleiner ist und Bluetooth unterstützt ist es auf jeden Fall kein sehr interessantes Update...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart
  2. über SCHLAGHECK RADTKE OLDIGES executive consultants GmbH, Süd­deutschland
  3. Daimler AG, Leinfelden-Echterdingen
  4. Landeshauptstadt München, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. 3x B12-PS 120mm für 49,90€, 3x B14-1 140mm für 63,90€ statt 71,70€)
  2. 849,90€
  3. 15€ sparen mit Gutscheincode GTX15


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Civilization: Das Spiel mit der Geschichte
Civilization
Das Spiel mit der Geschichte
  1. Civilization 6 Globale Strategie mit DirectX 12
  2. Take 2 GTA 5 saust über die 70-Millionen-Marke
  3. Civilization 6 im Test Nachhilfestunde(n) beim Städtebau

Oculus Touch im Test: Tolle Tracking-Controller für begrenzte Roomscale-Erfahrung
Oculus Touch im Test
Tolle Tracking-Controller für begrenzte Roomscale-Erfahrung
  1. Microsoft Oculus Rift bekommt Kinomodus für Xbox One
  2. Gestensteuerung Oculus Touch erscheint im Dezember für 200 Euro
  3. Facebook Oculus zeigt drahtloses VR-Headset mit integriertem Tracking

Canon EOS 5D Mark IV im Test: Grundsolides Arbeitstier mit einer Portion Extravaganz
Canon EOS 5D Mark IV im Test
Grundsolides Arbeitstier mit einer Portion Extravaganz
  1. Video Youtube spielt Livestreams in 4K ab
  2. Ausgabegeräte Youtube unterstützt Videos mit High Dynamic Range
  3. Canon EOS M5 Canons neue Systemkamera hat einen integrierten Sucher

  1. Rockstar Games: Spieleklassiker Bully für Mobile-Geräte erhältlich
    Rockstar Games
    Spieleklassiker Bully für Mobile-Geräte erhältlich

    Mobbing als grundlegendes Spielprinzip: Rockstar Games hat seinen umstrittenen Klassiker Bully für Smartphones und Tablets veröffentlicht. Neben angepasster Grafik gibt es auch Extramissionen und einen Multiplayermodus.

  2. Crimson Relive Grafiktreiber: AMD lässt seine Radeon-Karten chillen und streamen
    Crimson Relive Grafiktreiber
    AMD lässt seine Radeon-Karten chillen und streamen

    Mit der Radeon Software 16.12 erhalten Nutzer von AMD-Grafikkarten ein Streaming-Interface mit H.265-Support, ein D3D12-Benchmark-Tool und einen cleveren Stromsparmodus.

  3. Layout Engine: Facebook portiert CSS-Flexbox für native Apps
    Layout Engine
    Facebook portiert CSS-Flexbox für native Apps

    Mit CSS-Flexboxen können Seiten so gestaltet werden, dass deren Elemente sich an verschiedene Displaygrößen anpassen können. Facebook macht das grundlegende Modell mit der freien Layout-Engine Yoga auch für native Apps verfügbar - in C, C#, Obj-C und Java.


  1. 15:04

  2. 15:00

  3. 14:04

  4. 13:41

  5. 12:42

  6. 12:02

  7. 11:48

  8. 11:40