1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sharp-Partnerschaft: Foxconn plant…

Ich wills gar nich so groß

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich wills gar nich so groß

    Autor Accolade 09.11.12 - 11:53

    Ganz ehrlich, manche sachen möchte ich einfach nicht so groß sehen. Schon gar nicht bei irgendwelchen Talkshows wenn die Kamera den Leuten schon fast in die Nase zoomed. Das ist einfach nur Schrecklich. Wenn ich so ein großes Bild will Kaufe ich mir einen Beamer und schaue damit nur Filme. Sonst nichts. Solche großen Kisten brauchen nur Leute mit kleinen Ego. Wie beim Porsche - mit kleinen Penis :D

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Ich wills gar nich so groß

    Autor golam 09.11.12 - 11:58

    jo, macht oft garkein sinn.

    wenn man den "natürlich" blick daheim auf die glotze mit in der entwicklung beachtet ist bei einem abstand von 3 meter 100cm ja schon mehr als genug.

    doch ist das ja nicht jeddermans sache und manche stellen ihren tv direkt an die wand und glotzen von weiter weg. wollen dabei aber die gleiche blickweite von dort.
    es kommt also auf den raum und nutzen an.

    sinn macht 4k und 60+zoll bei multiplayer spielen, und das auch bei 3m abstand, da sich das bild ja entweder halbiert oder viertelt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Ich wills gar nich so groß

    Autor sparvar 09.11.12 - 12:13

    also im umkehrschluss schaust du schon jetzt talksohw :)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Ich wills gar nich so groß

    Autor renegade334 09.11.12 - 12:18

    Hm. Ich habe das Gefühl, dass es in die Richtung geht, dass der Zuschauer sich eine "rundum-Ansicht" liefern kann.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Ich wills gar nich so groß

    Autor sparvar 09.11.12 - 12:45

    ich denke das fernsehen ein beschränktes medium ist und es nur ein zwischenschritt zu etwas ist was eh komplett andere "formate" erfordert als die es im fernsehen gibt.
    was aber sehr interessant wird weil die aktuellen formate produzenten sich extrem dagegen wehren werden.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Ich wills gar nich so groß

    Autor JoanTheSpark 09.11.12 - 16:48

    sparvar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich denke das fernsehen ein beschränktes medium ist und es nur ein
    > zwischenschritt zu etwas ist was eh komplett andere "formate" erfordert als
    > die es im fernsehen gibt.
    > was aber sehr interessant wird weil die aktuellen formate produzenten sich
    > extrem dagegen wehren werden.

    +1
    Dauert nicht mehr lang dann sind die Konsumenten, die mit Youtube & Co gross geworden sind in der Lage ContentOnDemand zu bezahlen.. und die werden sich nicht mit fixen Sendezeiten oder Programmzusammenstellungen zufrieden geben - wo Nachfrage da bekanntlich Markt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Smartphone-Hersteller Xiaomi: Wie Apple, nur anders
Smartphone-Hersteller Xiaomi
Wie Apple, nur anders
  1. Flir One Wärmebildkamera fürs iPhone lieferbar
  2. Per Smartphone Paypal ermöglicht Bezahlen in Restaurants landesweit
  3. Datenübertragung Smartphone-Kompass spielt Musik durch Magnetkraft

Nvidia Shield Tablet ausprobiert: Schnelles Spiele-Tablet für Android mit WLAN-Controller
Nvidia Shield Tablet ausprobiert
Schnelles Spiele-Tablet für Android mit WLAN-Controller
  1. Tegra K1 Start von Nvidias Shield Tablet zeichnet sich ab
  2. GM200 und GM204 Nvidias große Maxwell-GPUs zeigen sich beim Zoll
  3. Dual-GPU-Grafikkarte EVGA macht Titan-Z schmaler und leiser als Nvidia

PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K: "Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K
"Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
  1. Transformers Ära des Untergangs - gefilmt mit Sensoren im Imax-Format
  2. Intel-Partnerschaft mit Samsung 4K-Monitore sollen unter 400 US-Dollar gedrückt werden
  3. Asus ROG Kleine Gaming-PCs im Konsolendesign mit Desktophardware

  1. Freie .Net-Implementierung: Mono soll schneller werden
    Freie .Net-Implementierung
    Mono soll schneller werden

    Die freie .Net-Implementierung Mono soll deutlich beschleunigt werden. Dafür baut der Hauptsponsor Xamarin nun ein eigenens Team auf, das sich ausschließlich um die Leistung des Frameworks kümmern soll.

  2. Oneplus One: Eigenes ROM mit Stock Android 4.4.4 vorgestellt
    Oneplus One
    Eigenes ROM mit Stock Android 4.4.4 vorgestellt

    Oneplus hat für sein Smartphone One überraschend ein eigenes ROM präsentiert. Dieses basiert auf purem Android 4.4.4 und ist bereits herunterladbar - einige Funktionen arbeiten aber noch nicht.

  3. Eric Anholt: Langsamer Fortschritt bei Raspberry-Pi-Grafiktreiber
    Eric Anholt
    Langsamer Fortschritt bei Raspberry-Pi-Grafiktreiber

    Für Broadcom erstellt Eric Anholt einen freien Grafiktreiber für den VC4, der im Raspberry Pi eingesetzt wird. Anholt komme bisher aber eher langsam voran. Die 2D-Beschleunigung Glamor sollte jedoch schon bald bereitstehen.


  1. 13:49

  2. 12:40

  3. 12:29

  4. 12:00

  5. 11:51

  6. 11:41

  7. 11:37

  8. 11:32