1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sonys PS3-Nachfolger: Playstation…

Da bin ich ja mal gespannt....

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Da bin ich ja mal gespannt....

    Autor: TiMe2CHiLL 01.02.13 - 07:47

    denn es wurde ja auch GTA V angekündigt, welches im September erscheint. Ich Frage mich nun ob es ein Next-Gen Game wird oder aber Rockstar auf die alte Hardware setzt und GTA V im Interesse und Sinne vom Kunden doch für die PS3 rausbringt...
    Naja mal abwarten

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Da bin ich ja mal gespannt....

    Autor: genussge 01.02.13 - 08:03

    GTA 5 wird natürlich für die jetzigen Konsolen erscheinen. Wäre ja unsinnig fünf Jahre Entwicklungsarbeit über Bord zu schmeißen... Zudem zum Nachfolger der Xbox noch nichts offiziell bekannt ist und GTA 5 sowohl für PS3 & Xbox 360 angekündigt ist.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Da bin ich ja mal gespannt....

    Autor: L3v3l0rd 01.02.13 - 08:10

    "..., teasing fans to "see the future" at the event."

    Also wird angekündigt was dann später (Weihnachten?) rauskommen wird.
    Ich glaube eher Sony muss seinen Aktionären was zeigen damit die bei der Stange bleiben.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Da bin ich ja mal gespannt....

    Autor: LH 01.02.13 - 08:12

    TiMe2CHiLL schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > denn es wurde ja auch GTA V angekündigt, welches im September erscheint.
    > Ich Frage mich nun ob es ein Next-Gen Game wird oder aber Rockstar auf die
    > alte Hardware setzt und GTA V im Interesse und Sinne vom Kunden doch für
    > die PS3 rausbringt...
    > Naja mal abwarten

    Meine Vermutung: Wir erleben eine Zelda: Twilight Princess Situation. Durch das erscheinen nahe am Generationswechsel wird es eine Version für die PS3 und PS4 geben, wobei die PS4 Version etwas hübscher ist sowie eine höhere Auflösung unterstützt.
    Möglicherweise bezahlt Sony (und MS, je nachdem) auch kräftig an Rockstar und es gibt doch nur eine PS4 Version zum Start und die PS3 Version mit Verzögerung.

    Nur PS3 halte ich für unwahrscheinlich, dafür ist die Marke zu wichtig. Ausnahme: Es gibt die Konsole zum Releasezeitpunkt des Spiels noch nicht. Eine spätere Portierung auf die PS4 halte ich für eher unwahrscheinlich. Top-Spiele wie GTAV verkaufen sich gerade am Start so gut, das der Markt schnell gesättigt ist.
    Vom gleichen Phänomen hat mir auch ein Buchhändler zu Harry Potter Zeiten berichtet: Die verkauften sich bei neuen Büchern die erste Woche extrem gut, lagen dann aber wie Blei in den Regalen. Kaum ein Fan hat das Buch nicht sofort am Anfang gekauft, damit gab es aber danach nur noch wenig neue Leser/Käufer.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Da bin ich ja mal gespannt....

    Autor: Remy 01.02.13 - 08:20

    GTA V wurde bereits für PS3 & Xbox 360 angekündigt. Ich glaube nicht, dass sich das jetzt noch bis zur PS4 ausgeht. Die Lead-Plattform ist außerdem die Xbox 360.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 01.02.13 08:23 durch Remy.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Da bin ich ja mal gespannt....

    Autor: DJ_Ben 01.02.13 - 08:24

    Geh mal ruhig davon aus das es auch für die PS4 (oder müssen wir jetzt Orbis sagen? ;-) ) erscheinen wird. Zumindest würde ein solches Vorgehen in meinen Augen durchaus Sinn machen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Da bin ich ja mal gespannt....

    Autor: rangnar 01.02.13 - 09:06

    ... ich nicht.

    Was war zuerst da? Die Entwicklermaschine für die PS4 oder das Festlegen der GTA5 Entwicklung? Wenn man versucht, nach und nach, jede neue Hardware zu berücksichtigen, wird Duke Nukem Forever draus.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Da bin ich ja mal gespannt....

    Autor: LH 01.02.13 - 09:15

    Remy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > GTA V wurde bereits für PS3 & Xbox 360 angekündigt. Ich glaube nicht, dass
    > sich das jetzt noch bis zur PS4 ausgeht. Die Lead-Plattform ist außerdem
    > die Xbox 360.

    Was man ankündigt kann man auch abkündigen, das wäre kein Hindernis. Alles eine Frage des Geldes, und davon gibt es speziell im Fall von GTAV sicherlich genug.
    Man wirds sehen.
    Ein "wir wollen nun doch die Möglichkeit der NG Konsolen voll nutzen, um die volle Spielerfahrung zu bieten blabla" wäre absolut nichts neues ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Da bin ich ja mal gespannt....

    Autor: LH 01.02.13 - 09:18

    rangnar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was war zuerst da? Die Entwicklermaschine für die PS4 oder das Festlegen
    > der GTA5 Entwicklung? Wenn man versucht, nach und nach, jede neue Hardware
    > zu berücksichtigen, wird Duke Nukem Forever draus.

    Nicht unbedingt. Gerade im Line-Up einer Konsole kann man auch mit eher mässiger HW Ausnutzung viel schaffen. Zumal gerade GTA eine sehr dankbare Serie für Effektverbesserungen sowie bessere Texturen ist.
    Wenn man sieht was iCEnhancer mit GTA4 macht, kann man sich vorstellen was bei GTAV und einer PS4 möglich wäre, ohne das man das gesamte Spiel umwirft.
    Bessere Texturen (höher aufgelöste Versionen existieren fast immer bereits), bessere Lichteffekte, höhere Auflösung und ein paar Fahrzeuge etwas aufpolieren, schon sieht man einen deutlichen Unterschied

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Da bin ich ja mal gespannt....

    Autor: TiMe2CHiLL 02.02.13 - 07:20

    LH schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > TiMe2CHiLL schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > denn es wurde ja auch GTA V angekündigt, welches im September erscheint.
    > > Ich Frage mich nun ob es ein Next-Gen Game wird oder aber Rockstar auf
    > die
    > > alte Hardware setzt und GTA V im Interesse und Sinne vom Kunden doch für
    > > die PS3 rausbringt...
    > > Naja mal abwarten
    >
    > Meine Vermutung: Wir erleben eine Zelda: Twilight Princess Situation. Durch
    > das erscheinen nahe am Generationswechsel wird es eine Version für die PS3
    > und PS4 geben, wobei die PS4 Version etwas hübscher ist sowie eine höhere
    > Auflösung unterstützt.
    > Möglicherweise bezahlt Sony (und MS, je nachdem) auch kräftig an Rockstar
    > und es gibt doch nur eine PS4 Version zum Start und die PS3 Version mit
    > Verzögerung.
    >
    > Nur PS3 halte ich für unwahrscheinlich, dafür ist die Marke zu wichtig.
    > Ausnahme: Es gibt die Konsole zum Releasezeitpunkt des Spiels noch nicht.
    > Eine spätere Portierung auf die PS4 halte ich für eher unwahrscheinlich.
    > Top-Spiele wie GTAV verkaufen sich gerade am Start so gut, das der Markt
    > schnell gesättigt ist.
    > Vom gleichen Phänomen hat mir auch ein Buchhändler zu Harry Potter Zeiten
    > berichtet: Die verkauften sich bei neuen Büchern die erste Woche extrem
    > gut, lagen dann aber wie Blei in den Regalen. Kaum ein Fan hat das Buch
    > nicht sofort am Anfang gekauft, damit gab es aber danach nur noch wenig
    > neue Leser/Käufer.

    +1

    Sehe ich ganz genau so.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: Da bin ich ja mal gespannt....

    Autor: nille02 02.02.13 - 10:13

    LH schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was man ankündigt kann man auch abkündigen, das wäre kein Hindernis. Alles
    > eine Frage des Geldes, und davon gibt es speziell im Fall von GTAV
    > sicherlich genug.
    > Man wirds sehen.
    > Ein "wir wollen nun doch die Möglichkeit der NG Konsolen voll nutzen, um
    > die volle Spielerfahrung zu bieten blabla" wäre absolut nichts neues ;)

    Rockstar Games möchte aber auch viel Geld haben, mit einem NextGen Spiel für eine Konsole die noch keiner hat wird dies schwer. Sony müsste dann schon tief in die Taschen gegriffen haben.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Lenovo Thinkpad X1 Carbon im Test: Zurück zu den Wurzeln
Lenovo Thinkpad X1 Carbon im Test
Zurück zu den Wurzeln
  1. Dell XPS 13 Ultrabook im Test Bis zur Unendlichkeit und noch viel weiter!
  2. Ultrabook Lenovo zeigt neues Thinkpad X1 Carbon
  3. Firmware-Hacks UEFI vereinfacht plattformübergreifende Rootkit-Entwicklung

Test USB 3.1 mit Stecker Typ C: Die Alleskönner-Schnittstelle
Test USB 3.1 mit Stecker Typ C
Die Alleskönner-Schnittstelle
  1. MSI 970A SLI Krait Edition Erstes AMD-Mainboard mit USB 3.1 vorgestellt
  2. Mit Stecker Typ C Asrock stattet Intel-Mainboards mit USB-3.1-Karte aus
  3. USB 3.1 Richtig schnelle Mangelware

AMD Freesync im Test: Kostenlos im gleichen Takt
AMD Freesync im Test
Kostenlos im gleichen Takt
  1. eDP 1.4a Displayport-Standard für 8K-Bildschirme ist fertig
  2. Adaptive Sync für Notebooks Nvidia arbeitet an G-Sync ohne Zusatzmodul
  3. LG 34UM67 Erster Ultra-Widescreen-Monitor mit Freesync vorgestellt

  1. Freie Bürosoftware: Libreoffice liegt im Rennen gegen Openoffice weit vorne
    Freie Bürosoftware
    Libreoffice liegt im Rennen gegen Openoffice weit vorne

    Nach der Aufspaltung der Projekte Openoffice und Libreoffice war lange nicht klar, wer das Rennen bei der Entwicklung machen würde. Vier Jahre später zeichnet sich jedoch ein deutlicher Gewinner ab.

  2. Smartwatch: Pebble sammelt über 20 Millionen US-Dollar ein
    Smartwatch
    Pebble sammelt über 20 Millionen US-Dollar ein

    Die Smartwatches Pebble Time und Pebble Time Steel haben auf Kickstarter Zusagen von mehr als 20 Millionen US-Dollar erzielt. Für die Serienfertigung war nur eine halbe Million erforderlich. Die Auslieferung soll schon im Mai 2015 beginnen.

  3. Manfrotto: Winziges LED-Dauerlicht für Filmer und Fotografen
    Manfrotto
    Winziges LED-Dauerlicht für Filmer und Fotografen

    Manfrotto hat drei unterschiedlich helle LED-Lampen vorgestellt, die über einen eingebauten Lithium-Ionen-Akku ungefähr eine Stunde betrieben werden. Sie werden über USB aufgeladen und sollen beim Filmen und Fotografieren die Umgebung erhellen.


  1. 17:19

  2. 15:57

  3. 15:45

  4. 15:03

  5. 10:55

  6. 09:02

  7. 17:09

  8. 15:52