Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sonys PS3-Nachfolger: Playstation…

Notwendige Infrastruktur

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Notwendige Infrastruktur

    Autor: Anonymouse 01.02.13 - 08:40

    > Auf ein optisches Laufwerk werde Sony nicht verzichten. In einigen Ländern fehle noch > die notwendige Internet-Infrastruktur, um komplett auf Downloadspiele und
    > Streaming zu setzen.


    Zum Beispiel in Deutschland...

    Ich habe aber nichts dagegen. Habe ja gerne was in der Hand. Aber eine Hybridvariante wäre nicht verkehrt. Oder zumindest eine komplette Installation auf der Platte, damit man keinen Datenträger mehr wechseln muss.

  2. Re: Notwendige Infrastruktur

    Autor: LH 01.02.13 - 09:57

    Anonymouse schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zum Beispiel in Deutschland...

    Auf die paar Leute auf den Dörfern kann Sony verzichten.

  3. Re: Notwendige Infrastruktur

    Autor: Haxx 01.02.13 - 10:09

    Der Hauptmarkt wird sicher erstmal Japan und Korea sein und da gibt es gute Leitungen

  4. Re: Notwendige Infrastruktur

    Autor: _2xs 01.02.13 - 10:11

    LH schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Anonymouse schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Zum Beispiel in Deutschland...
    >
    > Auf die paar Leute auf den Dörfern kann Sony verzichten.

    Ich glaube nicht.
    Ich würde mir auch keinen Download >1GB mit 128 kbyte/s antun. Das ist einfach nur nervig und würde auch die Verkäufe durch Sony/MS/Nintendo beschränken. Und das schreibt jemand, der aufm Land wohnt und auch wirklich viele Spiele kauft:

  5. Re: Notwendige Infrastruktur

    Autor: wmayer 01.02.13 - 10:17

    Dann gehört wohl zu den paar Leuten?

  6. Re: Notwendige Infrastruktur

    Autor: Anonymouse 01.02.13 - 10:30

    Hast du genaue Zahlen zu dem Begriff "paar" ?
    Ist ja nicht nur so, dass es auf den Dörfner schlechte Leitungen gibt.
    Mein Kumpel wohnt in einer Stadt am Rand und bekommt auch nur 1Mbit von der Telekom. Kabel bietet da auch kein Internet an.
    Ich bekomme momentan auch nur maximal 6Mbit. Damit macht es auch kein spaß, größere Dateien runterzuladen. In meiner neuen Wohnung sieht das glücklicherweise anders aus.

    So klein würde ich die Zahl daher nicht einschätzen.
    Zumal die Generelle Diskussion a la "Pech gehabt" eh nichts abgewinnen kann.

  7. Re: Notwendige Infrastruktur

    Autor: wmayer 01.02.13 - 10:38

    Wie lang brauchst du um 5GB zu laden? 2,5 Stunden?
    Viel schneller ist es auch nicht wenn man in den Laden geht um ein Spiel zu kaufen.
    Beim Versand sowieso nicht. Und "Spaß" macht das beides auch nicht wirklich.

  8. Re: Notwendige Infrastruktur

    Autor: Anonymouse 01.02.13 - 10:52

    Ich brauche keine 2,5 h um in ein Geschäft und dann wieder nach Hause zu kommen ;)
    Prinzipiell alles eine Zeitfrage, da hast du natürlich nicht unrecht. Aber mein Kumpel würde wieder einen halben Tag daran sitzen. Es nervt ja schon, wenn mal ein Patch kommt und er erstmal daran sitzt.

    Desweiteren habe ich eben trotzdem lieber etwas in der Hand. Ich spreche mich ja auch nicht gegen eine Downloadversion aus, sondern nur für eine Datenträgerversion ;)

  9. Re: Notwendige Infrastruktur

    Autor: marvster 01.02.13 - 10:54

    wmayer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie lang brauchst du um 5GB zu laden? 2,5 Stunden?
    > Viel schneller ist es auch nicht wenn man in den Laden geht um ein Spiel zu
    > kaufen.
    > Beim Versand sowieso nicht. Und "Spaß" macht das beides auch nicht
    > wirklich.

    Also bestellen bei Amazon kostet mich 30 Sekunden, den Briefkasten zu öffnen weitere 20 Sekunden. Und wenn man vorbestellt hat man reale Chancen das Spiel noch vor launch zu erhalten.

  10. Re: Notwendige Infrastruktur

    Autor: knock 01.02.13 - 10:59

    Überlegt doch mal weiter was da noch dranhängt....

    1. Oma kann dem Enkel im Kaufhaus kein Spiel mehr kaufen.

    2. Sondereditionen gibt es nicht mehr in Verbindung mit einem Spiel wie z.b. Holzkistchen, T-Shirts etc. Das läuft dann nur direkt unter Merchandising.

    3. Ich kann heute noch nach 25 Jahren Spiele auf meinem Amiga/C64 spielen, da der Datenträger vorhanden ist. Was ist wenn die Server abgeschaltet werden? Beispiele dazu gibt es zuhauf. (DRM, Lizenzserver etc.)

    4. Ich habe 2MBit mindestestens noch 4 Jahre lang

    5. 6. 7. Insert Coin here.......

    ** play more bzflag **

  11. Re: Notwendige Infrastruktur

    Autor: knock 01.02.13 - 11:00

    Noch vergessen.

    Es gibt dann keinen Markt für gebrauchte Spiele.

    ** play more bzflag **



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 01.02.13 11:00 durch knock.

  12. Re: Notwendige Infrastruktur

    Autor: LH 01.02.13 - 11:00

    marvster schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also bestellen bei Amazon kostet mich 30 Sekunden, den Briefkasten zu
    > öffnen weitere 20 Sekunden.

    Das heißt die Post liefert "Instant"? Nein? Also.

    > Und wenn man vorbestellt hat man reale Chancen
    > das Spiel noch vor launch zu erhalten.

    Gibts bei Download auch. Bei Download-Only PC Spielen kann man diese heute oft vor dem Launch schon herunterladen, am Tag des Releases kann man es dann Spielen.
    Da hat dann jeder genug Zeit auch über langsame Leitungen das Spiel zu ziehen.

    Warum sollte das bei einer PS nicht gehen? Wenn Sony nur will, wird es klappen.

  13. Re: Notwendige Infrastruktur

    Autor: Anonymouse 01.02.13 - 11:27

    Das wollen die Entwickler/Publisher ja sowieso nicht.
    Daher wird das bei denen wohl eher auf der Pro-Liste stehen ^^

  14. Re: Notwendige Infrastruktur

    Autor: wmayer 01.02.13 - 11:32

    Oma kennt sich entweder damit nicht aus und irrt durch die Spieleabteilung und stresst sich damit Call of Duty Black Ops 2 von Black Ops 1 und MOH zu unterscheiden.
    Schön, dass ihr der Stress erspart bleibt. ;) Zudem gibt es doch schon Spiele die man im Laden kauft, aber keinen Datenträger mehr mitbringen, sondern nur den Downloadcode.
    Und wenn Oma fit ist und sich noch auskennt, dann schickt sie direkt über das PSN das Spiel als Gift mit einer netten Videonachricht dabei. [Man wird doch wohl noch träumen dürfen, dass das PSN mal gut wird. ;)]

    Sondereditionen könnte es eben genauso weiter geben, nur liegt kein Datenträger mehr bei, sondern nur noch der Downloadcode.

    DRM ist nur eine technische Frage und DRM gibt es auch trotz der aktuellen Nutzung von Datenträgern. DRM ist also ein Thema für sich und hat mit dem Problem wenig zu tun. Wenn dein Amigagame ein onlinegame wäre, hättest du auch nichts mehr davon nur weil du die Diskette noch hast.

    Mein Beileid zu deiner Leitung, da müsste echt was gemacht werden.

    Wenn ich meine Spiele verkaufe kann ich sie auch nicht mehr Jahre später spielen und mich über angeblich fehlende Lizenzserver ärgern. Und wir sammeln doch eigentlich viel zu gern. Bei mir ist es über 10 Jahr her, dass ich mal ein Spiel verkauft habe.

  15. Re: Notwendige Infrastruktur

    Autor: cry88 01.02.13 - 11:40

    knock schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 3. Ich kann heute noch nach 25 Jahren Spiele auf meinem Amiga/C64 spielen,
    > da der Datenträger vorhanden ist. Was ist wenn die Server abgeschaltet
    > werden? Beispiele dazu gibt es zuhauf. (DRM, Lizenzserver etc.)

    und wie willst du diese spiele spielen wenn du keinen datenträger mehr hast? Ja das ist der richtige vergleich, nicht wie deiner. die spiele werden schließlich nicht von deiner festplatte, deinem cloudspeicher oder deiner lokalen sicherung gelöscht wenn die server schlapp machen.

    > 4. Ich habe 2MBit mindestestens noch 4 Jahre lang

    mein beileid, bei uns im dorf bekommt jeder 32-128mbit leitungen von unitymedia^^

  16. Re: Notwendige Infrastruktur

    Autor: marvster 01.02.13 - 12:02

    LH schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > marvster schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Also bestellen bei Amazon kostet mich 30 Sekunden, den Briefkasten zu
    > > öffnen weitere 20 Sekunden.
    >
    > Das heißt die Post liefert "Instant"? Nein? Also.
    >
    > > Und wenn man vorbestellt hat man reale Chancen
    > > das Spiel noch vor launch zu erhalten.
    >
    > Gibts bei Download auch. Bei Download-Only PC Spielen kann man diese heute
    > oft vor dem Launch schon herunterladen, am Tag des Releases kann man es
    > dann Spielen.
    > Da hat dann jeder genug Zeit auch über langsame Leitungen das Spiel zu
    > ziehen.
    >
    > Warum sollte das bei einer PS nicht gehen? Wenn Sony nur will, wird es
    > klappen.

    Weil Sony nicht auf die ganzen Schmalbandkunden (in Deutschland) verzichten kann. Denn so gut geht's dem Unternehmen nicht, dass sie Teilmärkte nicht erschließen müssen...

  17. Re: Notwendige Infrastruktur

    Autor: marvster 01.02.13 - 12:04

    LH schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > marvster schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Also bestellen bei Amazon kostet mich 30 Sekunden, den Briefkasten zu
    > > öffnen weitere 20 Sekunden.
    >
    > Das heißt die Post liefert "Instant"? Nein? Also.

    Naja ein Tag liegt da schon dazwischen. Bei Vorbestellungen schon wieder nicht.

    > > Und wenn man vorbestellt hat man reale Chancen
    > > das Spiel noch vor launch zu erhalten.
    >
    > Gibts bei Download auch. Bei Download-Only PC Spielen kann man diese heute
    > oft vor dem Launch schon herunterladen, am Tag des Releases kann man es
    > dann Spielen.
    > Da hat dann jeder genug Zeit auch über langsame Leitungen das Spiel zu
    > ziehen.

    Wenn er denn darüber verfügt.

    > Warum sollte das bei einer PS nicht gehen? Wenn Sony nur will, wird es
    > klappen.

    Das ist das Ding, Sony hat gar nicht mehr die Macht Dinge zu diktieren und das wird denen auch langsam bewusst.

  18. Re: Notwendige Infrastruktur

    Autor: Niriel 01.02.13 - 15:25

    LH schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > marvster schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > Warum sollte das bei einer PS nicht gehen? Wenn Sony nur will, wird es
    > klappen.

    Hat Sony schon gemacht, bei ein paar Spielen die man im PSN vorbestellen konnte.
    Wer seine Konsole auf Autoupdate stehen hat, bekommt das Spiel zum Erscheinungstermin über Nacht auf die Konsole geschickt.

    Gruß Niriel

  19. Re: Notwendige Infrastruktur

    Autor: violator 01.02.13 - 21:33

    LH schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Anonymouse schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Zum Beispiel in Deutschland...
    >
    > Auf die paar Leute auf den Dörfern kann Sony verzichten.


    Also ich wohn in ner Großstadt und hab 2 Mbit. Da ist nix mit mal eben 20GB Spiel runterladen und zocken.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. LogControl GmbH, Karlsruhe und Pforzheim
  2. über Robert Half Technology, Hamburg
  3. über Robert Half Technology, Raum Krefeld
  4. Brezelbäckerei Ditsch GmbH, Mainz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und bis zu 150€ zurück erhalten
  2. ab 219,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Avegant Glyph aufgesetzt: Echtes Kopfkino
Avegant Glyph aufgesetzt
Echtes Kopfkino

Next Gen Memory: So soll der Speicher der nahen Zukunft aussehen
Next Gen Memory
So soll der Speicher der nahen Zukunft aussehen
  1. Arbeitsspeicher DDR5 nähert sich langsam der Marktreife
  2. SK Hynix HBM2-Stacks mit 4 GByte ab dem dritten Quartal verfügbar
  3. Arbeitsspeicher Crucial liefert erste NVDIMMs mit DDR4 aus

Wiper Blitz 2.0 im Test: Kein spießiges Rasenmähen mehr am Samstag (Teil 2)
Wiper Blitz 2.0 im Test
Kein spießiges Rasenmähen mehr am Samstag (Teil 2)
  1. Softrobotik Oktopus-Roboter wird mit Gas angetrieben
  2. Warenzustellung Schweizer Post testet autonome Lieferroboter
  3. Lockheed Martin Roboter Spider repariert Luftschiffe

  1. Europäische Union: Irlands Steuervorteile für Apple sollen unzulässig sein
    Europäische Union
    Irlands Steuervorteile für Apple sollen unzulässig sein

    Das könnte teuer werden für Apple: Die EU-Kommission hält die Vereinbarungen über Steuererleichterungen in Irland für unzulässig. Im schlimmsten Fall muss das Unternehmen mehrere Milliarden US-Dollar nachzahlen.

  2. Linux-Paketmanager: RPM-Entwicklung verläuft chaotisch
    Linux-Paketmanager
    RPM-Entwicklung verläuft chaotisch

    Unser Autor hat versucht, potenzielle Sicherheitslücken im Paketmanager RPM zu melden, der von Red Hat, Suse und weiteren Linux-Distributionen genutzt wird. Doch das war gar nicht so einfach. Für einen Stack-Buffer-Overflow steht nach wie vor kein Fix bereit.

  3. Neuseeland: Kim Dotcom überträgt Gerichtsverhandlung im Netz
    Neuseeland
    Kim Dotcom überträgt Gerichtsverhandlung im Netz

    Das Auslieferungsverfahren über Kim Dotcom darf fast live im Internet gezeigt werden - das hat ein Gericht in Neuseeland entschieden. Dotcom selbst spricht von einem "Meilenstein".


  1. 10:45

  2. 10:00

  3. 09:32

  4. 09:00

  5. 08:04

  6. 07:28

  7. 22:34

  8. 18:16