Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sonys PS3-Nachfolger: Playstation…

x86 Konsolen

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. x86 Konsolen

    Autor: DY 01.02.13 - 08:31

    von Sony und MS bedeuten für Portierungen auf Nintendos Wii U nichts gutes, denn die Spiele werden dann bei der PS4/xbox3 vom PC direkt umgesetzt. Kaum Aufwand außer die Steuerung anzupassen.

  2. Re: x86 Konsolen

    Autor: Mixermachine 01.02.13 - 08:36

    Denke nicht, das es da keine Anpassungen geben wird.
    Die Hardware in der PS4 ist nicht wirklich überragend.
    Für den Preis ist man einfach begrenzt.
    Nur durch Anpassungen und hardwarenahe Programmierung kann da was gemacht werden

  3. Re: x86 Konsolen

    Autor: LH 01.02.13 - 09:53

    DY schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > von Sony und MS bedeuten für Portierungen auf Nintendos Wii U nichts gutes,
    > denn die Spiele werden dann bei der PS4/xbox3 vom PC direkt umgesetzt. Kaum
    > Aufwand außer die Steuerung anzupassen.

    Dein Satz verwirrt mich doch etwas. Beziehen sich deine Bedenken nun auf die Portierung zur Wii U, oder zur Portierung auf die PS4/XBox 720?
    Letzteres erscheint mir ja eher uninteressant, bietet doch auch der PC heute, auch dank Steam, eine Konsolen-artige Steuerung.

    Bei der Wii U sehe ich ebenfalls keine Probleme, da diese Konsole bereits wegen der Hardware an sich viel zu Schwach für Portierungen ist. Siehe auch die bekannten Probleme der Wii bei diesem Thema.
    Allerdings teilt die Wii U noch einen anderen Aspekt der Wii: Die einzigartige Steuerung. Eine direkte Portierung, ohne die Nutzung der Besonderheiten der Konsole, ist kaum interessant für die Käufer. Man kann es sich also auch so direkt sparen.
    Die Wii U braucht exklusive Titel, die für die Hardware entwickelt wurden.

  4. Re: x86 Konsolen

    Autor: Haxx 01.02.13 - 10:04

    Mal ehrlich, schon der N64 war nur so großartig wegen den Nintendo spielen.

  5. Re: x86 Konsolen

    Autor: LH 01.02.13 - 11:05

    Haxx schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mal ehrlich, schon der N64 war nur so großartig wegen den Nintendo spielen.

    Woran man sieht wie großartig die Spiele waren, wenn eine Konsole nur wegen der Exklusivtitel überlebte.
    Tatsächlich spiele ich die N64 Spiele noch heute. Sie sind einfach gut, einige davon zu recht bis heute unter den Top 20 Spielen aller Zeiten.

  6. Re: x86 Konsolen

    Autor: sabrehawk 01.02.13 - 23:31

    häh bloss weil Steam seit ein paar gefühlten minuten diesen popeligen Big Picture Mode hat...den wirklich kein PC User braucht ist das gleich eine Konsolen artige
    Steuerung? Schon mal ins Windows Media Center geschaut? Das konnte games
    schon vor ebenso gefühlten 100 Jahren so starten ^^.

    Ich verweigere mich dem Versuch mit Konsolenbenutzern in einen Topf geschmissen zu werden...jetzt mehr denn je....wo auch die Playstation nichts weiter als ein kasten billig cpus von amd sein wird ^^.

    Mein Mix aus vorletzt Gen Hardware von 2008-2011 wird 2013 immer noch NextGen
    sein was die technische Ausstattung von Orschiss und Xschrott angeht.

    4.7ghz watercoold ,8gb ram, 2gb 6970 gpu, RAID SSD, 2 Tb storage, USB 3..
    consoles..FUUUUUU ;D

    LH schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DY schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > von Sony und MS bedeuten für Portierungen auf Nintendos Wii U nichts
    > gutes,
    > > denn die Spiele werden dann bei der PS4/xbox3 vom PC direkt umgesetzt.
    > Kaum
    > > Aufwand außer die Steuerung anzupassen.
    >
    > Dein Satz verwirrt mich doch etwas. Beziehen sich deine Bedenken nun auf
    > die Portierung zur Wii U, oder zur Portierung auf die PS4/XBox 720?
    > Letzteres erscheint mir ja eher uninteressant, bietet doch auch der PC
    > heute, auch dank Steam, eine Konsolen-artige Steuerung.
    >
    > Bei der Wii U sehe ich ebenfalls keine Probleme, da diese Konsole bereits
    > wegen der Hardware an sich viel zu Schwach für Portierungen ist. Siehe auch
    > die bekannten Probleme der Wii bei diesem Thema.
    > Allerdings teilt die Wii U noch einen anderen Aspekt der Wii: Die
    > einzigartige Steuerung. Eine direkte Portierung, ohne die Nutzung der
    > Besonderheiten der Konsole, ist kaum interessant für die Käufer. Man kann
    > es sich also auch so direkt sparen.
    > Die Wii U braucht exklusive Titel, die für die Hardware entwickelt wurden.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 01.02.13 23:35 durch sabrehawk.

  7. Hat aber auch deutliche Vorteile

    Autor: Anonymer Nutzer 01.02.13 - 23:41

    Die Entwickler können sich auf die x86 Architektur konzentrieren und dementsprechend auch Möglichkeiten zur Skalierung einbauen, ähnlich wie wir es von Grafikeinstellungen für PCs kennen. Es wäre also durchaus möglich, dass die Qualität der Ports sogar steigt.

  8. Re: Hat aber auch deutliche Vorteile

    Autor: Haxx 02.02.13 - 01:14

    vor allem können sie auf diese Platformen optimieren, interessant wäre ja auch wenn es amd hardware spezifische Optimierungen sind.. dann ist amd in Zukunft die erste Wahl bei gamern...

    Aber naja das ist alles sehr spekulativ.

  9. Re: x86 Konsolen

    Autor: nille02 02.02.13 - 10:22

    DY schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > von Sony und MS bedeuten für Portierungen auf Nintendos Wii U nichts gutes,
    > denn die Spiele werden dann bei der PS4/xbox3 vom PC direkt umgesetzt. Kaum
    > Aufwand außer die Steuerung anzupassen.

    Wie kommst du darauf? Bzw was sollte heute anders sein? Man schreibt den Code für eine Konsole nicht mehr in Assembler der Architektur. Du schreibst ihn in einer ganz normalen schnöden Hochsprache. Nur weil die CPU eine ähnliches ISA wie eine Desktop CPU besitzt macht es noch lange nichts einfacher.

  10. Re: x86 Konsolen

    Autor: KleinerWolf 02.02.13 - 15:20

    Doch klar. Sieht man ja auf dem PC. Alles x86 und daher gibt es auch alle Spiele für Linux und Mac OS X.

  11. Re: x86 Konsolen

    Autor: Garius 02.02.13 - 22:17

    Haxx schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mal ehrlich, schon der N64 war nur so großartig wegen den Nintendo spielen.
    Da vergisst wohl jemand Rare ;)

  12. Re: x86 Konsolen

    Autor: Seitan-Sushi-Fan 04.02.13 - 16:46

    DY schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > von Sony und MS bedeuten für Portierungen auf Nintendos Wii U nichts gutes,
    > denn die Spiele werden dann bei der PS4/xbox3 vom PC direkt umgesetzt. Kaum
    > Aufwand außer die Steuerung anzupassen.

    Auf der PS4 wird Windows laufen? Woher haste die Info?

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Jetter AG, Ludwigsburg
  2. GEMA Gesellschaft für musikalische Aufführungs- und mechanische Vervielfältigungsrechte, München
  3. Robert Bosch GmbH, Abstatt bei Stuttgart
  4. Dataport - Anstalt des öffentlichen Rechts, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Die Bestimmung, Life of Pi, House of Wax, Predator, Der Polarexpress, X-Men)
  2. (u. a. Jurassic World, Die Unfassbaren, Creed, Interstellar, Mad Max Fury Road)
  3. (u. a. The Knick, Person of Interest, Shameless, The Wire)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Android 7.0 im Test: Zwei Fenster für mehr Durchblick
Android 7.0 im Test
Zwei Fenster für mehr Durchblick
  1. Android-X86 Desktop-Port von Android 7.0 vorgestellt
  2. Android 7.0 Erste Nougat-Portierung für Nexus 4 verfügbar
  3. Android 7.0 Erste Nougat-Portierungen für Nexus 5 und Nexus 7 verfügbar

Mi Notebook Air im Test: Xiaomis geglückte Notebook-Premiere
Mi Notebook Air im Test
Xiaomis geglückte Notebook-Premiere
  1. Mi Notebook Air Xiaomi steigt mit Kampfpreisen ins Notebook-Geschäft ein
  2. Xiaomi Mi Band 2 im Hands on Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
  3. Xiaomi Hugo Barra verkündet Premium-Smartphone

DDoS: Das Internet of Things gefährdet das freie Netz
DDoS
Das Internet of Things gefährdet das freie Netz
  1. Hilfe von Google Brian Krebs' Blog ist nach DDoS-Angriff wieder erreichbar
  2. Picobrew Pico angesehen Ein Bierchen in Ehren ...
  3. Peak Smarte Lampe soll Nutzer zum Erfolg quatschen

  1. Fuze: iPhone-Hülle will den Klinkenanschluss zurückbringen
    Fuze
    iPhone-Hülle will den Klinkenanschluss zurückbringen

    Die Fuze-Hülle für das iPhone 7 und iPhone 7 Plus soll dank eingebautem Akku nicht nur für mehr Laufzeit sorgen, sondern auch einen Klinkenanschluss haben. So könnten Anwender wie gehabt ihre normalen Kopfhörer verwenden - falls das Projekt denn per Crowdfunding finanziert wird.

  2. Raspberry Pi: Bastelrechner bekommt Pixel-Desktop
    Raspberry Pi
    Bastelrechner bekommt Pixel-Desktop

    Raspbian wird zukünftig mit einem neuen Desktop ausgeliefert. Mit dem Wechsel geht auch ein neuer Standard-Browser einher. Youtube-Videos im Browser werden zukünftig mit Hardwareunterstützung ausgegeben.

  3. Rollenspiel: Koch Media wird Publisher für Kingdom Come Deliverance
    Rollenspiel
    Koch Media wird Publisher für Kingdom Come Deliverance

    Deep Silver vertreibt die Einzelhandelsversionen von Kingdom Come Deliverance für PC und Konsolen. Für das digitale Geschäft des Mittelalter-Rollenspiels zeichnen teils die Entwickler verantwortlich.


  1. 17:13

  2. 16:56

  3. 16:41

  4. 15:59

  5. 15:20

  6. 15:08

  7. 14:45

  8. 14:26