1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Special Effects: Was bei…

Special Effects: Was bei Terminator 2 alles nicht aus dem Computer kam

Vor 22 Jahren galt der Schwarzenegger-Film Terminator 2 als Durchbruch für digitale Effekte im Kino. Dabei stammten viele Szenen gar nicht aus dem Rechner, wie die Firma von Special-Effects-Guru Stan Winston nun verrät. Der T-1000 war also nicht aus flüssigem Metall, sondern aus Plastik.

Anzeige

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Jetzt hat's mir einen Schlag versetzt. 9

    kommentarschleuder | 21.11.12 23:46 25.11.12 16:41

  2. T2 hatte tolle Effekte   (Seiten: 1 2 ) 23

    irata | 21.11.12 22:58 23.11.12 14:23

  3. Die CGI-Szenen kann man doch auf Anhieb erkennen 6

    Tyler Durden | 22.11.12 11:19 23.11.12 08:09

  4. Jugendschutz   (Seiten: 1 2 3 ) 60

    deelite | 22.11.12 08:57 23.11.12 00:44

  5. Tolle Links! 12

    brammer | 21.11.12 19:24 22.11.12 15:54

  6. Nichts besseres zu tun 2

    DekenFrost | 22.11.12 15:23 22.11.12 15:23

  7. Abkürzung ohne Erläuterung 6

    BLi8819 | 21.11.12 22:20 22.11.12 11:01

  8. ja und ... nix neues 3

    Anonymer Nutzer | 21.11.12 23:11 22.11.12 09:45

  9. Stan Winston aus dem Jenseits ? 4

    Adigma | 21.11.12 22:26 22.11.12 09:17

  10. Re: Abkürzung ohne Erläuterung

    Triss | 22.11.12 09:42 Das Thema wurde verschoben.

  11. T2 und die 15 Minuten an Szenen in der Zukunft 1

    Charles Marlow | 21.11.12 23:30 21.11.12 23:30

  12. Bei Jurassic Park was es ähnlich 2

    wasabi | 21.11.12 22:08 21.11.12 22:43

  13. Danke, Youtube! 8

    tomacco | 21.11.12 19:14 21.11.12 22:20

Neues Thema Ansicht wechseln



OxygenOS von Oneplus: "Wir wollen keine Funktionen entwickeln, die nerven"
OxygenOS von Oneplus
"Wir wollen keine Funktionen entwickeln, die nerven"
  1. Oneplus One-Smartphone bekommt Lollipop erst im März
  2. Alternatives ROM Paranoid Android schließt sich Oneplus an
  3. OxygenOS Oneplus greift auf Paranoid-Android-Entwickler zurück

MIPS Creator CI20 angetestet: Die Platine zum Pausemachen
MIPS Creator CI20 angetestet
Die Platine zum Pausemachen
  1. Raspberry Pi 2 Fotografieren nur ohne Blitz
  2. Raspberry Pi 2 ausprobiert Schnell rechnen, langsam speichern
  3. Internet der Dinge Windows 10 läuft kostenlos auf dem Raspberry Pi 2

Raspberry Pi 2: Die Feierabend-Maschine
Raspberry Pi 2
Die Feierabend-Maschine
  1. Bastelrechner Das Raspberry Pi 2 hat viermal mehr Wumms
  2. Dual-Monitor-Betrieb VGA-Anschluss für Plus-Modelle des Raspberry Pi
  3. Bitscope Micro im Test Oszilloskop und Logic Analyzer für den Bastelrechner

  1. Freifunker: "WLAN-Gesetzentwurf bewirkt Gegenteil von öffentlichem WLAN"
    Freifunker
    "WLAN-Gesetzentwurf bewirkt Gegenteil von öffentlichem WLAN"

    Nach dem WLAN-Gesetzentwurf sollen nicht geschäftsmäßige WLAN-Betreiber verschlüsseln, die Nutzer einwilligen lassen und beim Namen kennen. Laut den Freifunkern ist dies genau das Gegenteil von öffentlichem WLAN.

  2. Wiko: Neue LTE-Smartphones sollen um die 300 Euro kosten
    Wiko
    Neue LTE-Smartphones sollen um die 300 Euro kosten

    MWC 2015 Mit dem Highway Pure und dem Highway Star hat Wiko auf dem MWC zwei neue Mittelklasse-Smartphones vorgestellt. Beide Geräte haben LTE-Unterstützung, insgesamt ist aber das Star etwas besser ausgestattet.

  3. Near Field Magnetic Induction Hands on: Drahtlos-Ohrhörer noch drahtloser
    Near Field Magnetic Induction Hands on
    Drahtlos-Ohrhörer noch drahtloser

    MWC 2015 Drahtlose Ohrhörer kommen nicht ganz ohne Kabel aus. Mit einer neuen Nahfunktechnik soll das jedoch möglich werden. Die Ohrhörer können besonders klein gebaut werden und sollen trotzdem noch eine anständige Akkulaufzeit liefern.


  1. 17:16

  2. 16:45

  3. 16:19

  4. 15:11

  5. 15:09

  6. 15:00

  7. 14:45

  8. 14:15