1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Special Effects: Was bei…

Special Effects: Was bei Terminator 2 alles nicht aus dem Computer kam

Vor 22 Jahren galt der Schwarzenegger-Film Terminator 2 als Durchbruch für digitale Effekte im Kino. Dabei stammten viele Szenen gar nicht aus dem Rechner, wie die Firma von Special-Effects-Guru Stan Winston nun verrät. Der T-1000 war also nicht aus flüssigem Metall, sondern aus Plastik.

Anzeige

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Jetzt hat's mir einen Schlag versetzt. 9

    kommentarschleuder | 21.11.12 23:46 25.11.12 16:41

  2. T2 hatte tolle Effekte (Seiten: 1 2 ) 23

    irata | 21.11.12 22:58 23.11.12 14:23

  3. Die CGI-Szenen kann man doch auf Anhieb erkennen 6

    Tyler Durden | 22.11.12 11:19 23.11.12 08:09

  4. Jugendschutz (Seiten: 1 2 3 ) 60

    deelite | 22.11.12 08:57 23.11.12 00:44

  5. Tolle Links! 12

    brammer | 21.11.12 19:24 22.11.12 15:54

  6. Nichts besseres zu tun 2

    DekenFrost | 22.11.12 15:23 22.11.12 15:23

  7. Abkürzung ohne Erläuterung 6

    BLi8819 | 21.11.12 22:20 22.11.12 11:01

  8. ja und ... nix neues 3

    Anonymer Nutzer | 21.11.12 23:11 22.11.12 09:45

  9. Stan Winston aus dem Jenseits ? 4

    Adigma | 21.11.12 22:26 22.11.12 09:17

  10. Re: Abkürzung ohne Erläuterung

    Triss | 22.11.12 09:42 Das Thema wurde verschoben.

  11. T2 und die 15 Minuten an Szenen in der Zukunft 1

    Charles Marlow | 21.11.12 23:30 21.11.12 23:30

  12. Bei Jurassic Park was es ähnlich 2

    wasabi | 21.11.12 22:08 21.11.12 22:43

  13. Danke, Youtube! 8

    tomacco | 21.11.12 19:14 21.11.12 22:20

Neues Thema Ansicht wechseln



Gnome 3.16 angesehen: "Tod der Nachrichtenleiste"
Gnome 3.16 angesehen
"Tod der Nachrichtenleiste"
  1. Server-Technik Gnome erstellt App-Sandboxes
  2. Display-Server Volle Wayland-Unterstützung für Gnome noch dieses Jahr
  3. Linux Gnome-Werkzeug soll für bessere Akkulaufzeiten sorgen

Netzneutralität: Autonome Autos brauchen Netz und Mikrochips sind knusprig
Netzneutralität
Autonome Autos brauchen Netz und Mikrochips sind knusprig
  1. Netzneutralität FCC verbietet Überholspuren im Netz
  2. Netzneutralität Was die FCC-Pläne für das Internet bedeuten
  3. Deregulierung FCC soll weitreichende Netzneutralität durchsetzen

Bloodborne im Test: Das Festival der tausend Tode
Bloodborne im Test
Das Festival der tausend Tode
  1. Bloodborne Patch und PC-Petition
  2. Bloodborne angespielt Angsthase oder Nichtsnutz

  1. Test Woolfe: Rotkäppchen schwingt die Axt
    Test Woolfe
    Rotkäppchen schwingt die Axt

    Kein großer böser Wolf, sondern ein fieser kaltherziger Tyrann ist der Hauptgegner von Rotkäppchen in Woolfe - The Redhood Diaries. Folgerichtig greift die junge Dame in dem Indiespiel nicht nur beherzt zu den Waffen, sondern hat sich auch bei Assassin's Creed einiges an Beweglichkeit abgeschaut.

  2. Palinopsia Bug: Das Gedächtnis der Grafikkarte auslesen
    Palinopsia Bug
    Das Gedächtnis der Grafikkarte auslesen

    Aus dem VRAM einiger Grafikkarten lassen sich Bilder des Desktops eines Rechners auslesen. Das funktioniert selbst nach einem Neustart. So lassen sich auch Fensterinhalte anzeigen.

  3. Die Woche im Video: Galaxy S6 gegen One (M9), selbstbremsende Autos und Bastelei
    Die Woche im Video
    Galaxy S6 gegen One (M9), selbstbremsende Autos und Bastelei

    Golem.de-Wochenrückblick Wir haben in dieser Woche gleich zwei Topsmartphones getestet, über Autos debattiert, die sich selbstständig ans Tempolimit halten - und gebastelt. Sieben Tage und viele Meldungen im Überblick.


  1. 15:03

  2. 10:55

  3. 09:02

  4. 17:09

  5. 15:52

  6. 15:22

  7. 14:24

  8. 14:00