1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Special Effects: Was bei…

Die CGI-Szenen kann man doch auf Anhieb erkennen

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die CGI-Szenen kann man doch auf Anhieb erkennen

    Autor Tyler Durden 22.11.12 - 11:19

    Keine Ahnung, ob es eine andere Auflösung oder ein anderes Format ist, aber die CGI-Szenen in Terminator 2 kann man doch schon am Gesamteindruck der jeweiligen Filmszenen erkennen. Man weiss doch schon am Look, ob jetzt ein CGI-Effekt kommt oder nicht.

    TD

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Die CGI-Szenen kann man doch auf Anhieb erkennen

    Autor caso 22.11.12 - 11:34

    Klar, ich sehe das auch sofort aber die meisten eben nicht.
    Viele können auch nicht erkenne ob ein Spiel 3D-Grafik besitzt oder nur 2D-Grafiken aus gerenderten 3D Bildern.
    sowas z.B. http://www.youtube.com/watch?v=6O96MqneiR0&feature=player_embedded

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Die CGI-Szenen kann man doch auf Anhieb erkennen

    Autor irata 22.11.12 - 13:09

    caso schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Viele können auch nicht erkenne ob ein Spiel 3D-Grafik besitzt oder nur
    > 2D-Grafiken aus gerenderten 3D Bildern.

    Den Unterschied erkenne ich auch nicht, wenn der Monitor nur 2D anzeigt.
    Von daher werden 3D-Daten immer auf 2D gerendert.
    Dafür kenne ich den Unterschied zwischen starrem und dynamischen 3D / Perspektive ;-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Die CGI-Szenen kann man doch auf Anhieb erkennen

    Autor ThadMiller 22.11.12 - 14:10

    Falsch, das Eine (3D) rechnet die GK selbst, das Andere ist quasi nur Video.
    Klar das es am Bildschirm beides 2D ist.
    Ich seh den Unterschied übrigens sofort. Selbst bei nem 1080p in Youtube.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Die CGI-Szenen kann man doch auf Anhieb erkennen

    Autor irata 23.11.12 - 00:39

    ThadMiller schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Falsch, das Eine (3D) rechnet die GK selbst, das Andere ist quasi nur
    > Video.

    Dann hast du wohl noch nie gute Fakes gesehen.

    > Ich seh den Unterschied übrigens sofort. Selbst bei nem 1080p in Youtube.

    Vermutlich auch bei einem Standbild ;-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Die CGI-Szenen kann man doch auf Anhieb erkennen

    Autor ThadMiller 23.11.12 - 08:09

    irata schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ThadMiller schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Falsch, das Eine (3D) rechnet die GK selbst, das Andere ist quasi nur
    > > Video.
    >
    > Dann hast du wohl noch nie gute Fakes gesehen.

    Fakes von was?

    > > Ich seh den Unterschied übrigens sofort. Selbst bei nem 1080p in
    > Youtube.
    >
    > Vermutlich auch bei einem Standbild ;-)

    Selbstverständlich :)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sony Alpha 7S im Test: Vollformater sieht auch bei Dunkelheit nicht schwarz
Sony Alpha 7S im Test
Vollformater sieht auch bei Dunkelheit nicht schwarz
  1. FPS 1000 Kamera soll 18.500 Frames pro Sekunde aufnehmen
  2. Bericht Sony will 4K-Superzoom-Kamera entwickeln
  3. Minikamera Ai-Ball Die WLAN-Kamera aus dem Überraschungsei

Legale Streaming-Anbieter im Test: Netflix allein macht auch nicht glücklich
Legale Streaming-Anbieter im Test
Netflix allein macht auch nicht glücklich
  1. Netflix-Statistik Die Schweiz streamt am schnellsten
  2. Deutsche Telekom Entertain ab dem 14. Oktober mit Netflix
  3. HTML5-Videostreaming Netflix bietet volle Linux-Unterstützung

Retro-Netzwerk: Der Tilde.Club erstellt Webseiten wie in den Neunzigern
Retro-Netzwerk
Der Tilde.Club erstellt Webseiten wie in den Neunzigern

  1. Hotfix verfügbar: Microsoft bestätigt gefährliche OLE-Lücke
    Hotfix verfügbar
    Microsoft bestätigt gefährliche OLE-Lücke

    Durch einen Fehler im OLE-System zum Einbetten von Office-Dokumenten kann auf einen fremden Rechner Code eingeschleust werden. Fast alle Windows-Versionen seit Vista sind betroffen, Microsoft bietet einen Hotfix an.

  2. Homespots: Kabel Deutschland zählt 500.000 WLAN-Hotspots
    Homespots
    Kabel Deutschland zählt 500.000 WLAN-Hotspots

    Kabel Deutschland hat 800 öffentliche WLAN-Hotspots. Die große Masse der übrigen 500.000 WLAN-Hotspots sind Homespots privater Nutzer.

  3. Android: Google vereinfacht Zertifizierungsprozess
    Android
    Google vereinfacht Zertifizierungsprozess

    Google will den Anteil an Android-Geräten erhöhen, die mit den eigenen Apps laufen, und die Kontrolle über Android behalten. Dafür wurde laut einem Bericht der Zertifizierungsprozess gegenüber einigen Geräteherstellern vereinfacht.


  1. 15:51

  2. 15:45

  3. 15:31

  4. 15:21

  5. 14:23

  6. 14:10

  7. 14:00

  8. 13:43