1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Valve-Tüftler: Ben Krasnow über…

Rückstreuung der Strahlung

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Rückstreuung der Strahlung

    Autor Ranjid-IT 29.12.12 - 18:56

    gibt es ohne Frage, die bestrahlten Objekte - egal ob primär oder sekundär - werden aber nicht kontaminiert, wie im Artikel impliziert:

    > Das [die Röntgenstrahlung] dürfte auch der Grund sein, warum Krasnow die
    > Frage verneinte, ob er denn das Hühnchen nach den
    > Experimenten verzehrt habe.

    Es handelt sich hier nicht um Partikel die von selbst weiterstrahlen, sondern um künstlich erzeugte Strahlung, sobald die Quelle versiegt strahlt da überhaupt nichts mehr, das Hähnchen speichert keine Starhlung, es kann - zumindest in Hinblick auf Strahlung - ohne Gefahr gegessen werden.

    Die einzige Gefahr bestünde darin dass ein so bestrahltes Hähnchen Genschäden davonträgt, da es aber nunmal schon gefroren ist dürfte Fortplanzung ohnehin kein Thema mehr sein.

    Obst (für die Nerds: Äpfel, Birnen usw.) wird zweck Abtöten von Mikroben übrigens auch atomar bestrahlt, das seit Jahrzehnten und im grossen Stil. Nichtmal die üblichen Verdächtigen können da was dran finden.

    Leuten Angst zu machen Bestrahltes würde sich irgendwie "aufladen" und von selbst weiterstrahlen bewegt sich in etwa auf dem Niveau wie "Mein Essen ist Gen-Frei" - Panikmache für die Dummen.

    Aiman Abdallah solle da vielleicht mal eine Sendung drüber machen damit auch die Generation RTL2 darüber aufgeklärt wird.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Streaming-Box im Kurztest: Fire TV läuft jetzt mit deutschen Amazon-Konten
Streaming-Box im Kurztest
Fire TV läuft jetzt mit deutschen Amazon-Konten
  1. Buchpreisbindung Buchhandel erzwingt höheren Preis bei Amazon
  2. Amazon-Tablet Neues Fire HD mit 6 Zoll für 100 Euro
  3. Online-Handel Bei externen Händlern mit Amazon-Konto einkaufen

Imsi-Catcher: Catch me if you can
Imsi-Catcher
Catch me if you can
  1. Spy Files 4 Wikileaks veröffentlicht Spionagesoftware von Finfisher
  2. Spiegel-Bericht BND hört Nato-Partner Türkei und US-Außenminister ab
  3. Bundestrojaner Software zu Online-Durchsuchung einsatzbereit

Test Hyrule Warriors: Gedrücke und Gestöhne mit Zelda
Test Hyrule Warriors
Gedrücke und Gestöhne mit Zelda
  1. Mario Kart 8 Rennen mit Link und Prinzessin Peach
  2. Nintendo Streit um Smartphone-Spiele und das Internet

  1. Spiele-API: DirectX-11 wird parallel zu DirectX-12 weiterentwickelt
    Spiele-API
    DirectX-11 wird parallel zu DirectX-12 weiterentwickelt

    Nicht nur ein neues DirectX-12 mit weniger CPU-Overhead, sondern auch ein DirectX 11.3 wird es geben - Microsoft hat die Weiterentwicklung der Schnittstelle US-Medien bestätigt. Ob für beide neue Versionen auch neue Hardware nötig ist, steht aber noch nicht fest.

  2. Streaming-Box: Netflix noch im Herbst für Amazons Fire TV
    Streaming-Box
    Netflix noch im Herbst für Amazons Fire TV

    Bisher ist Netflix für die deutsche Version des Fire TV nicht verfügbar. Das bleibt offenbar auch zum Verkaufsstart am 25. September 2014 so, Amazon will die App aber kurz darauf nachliefern. Das geht aus Fotos der Verpackung des Geräts hervor.

  3. Schnell, aber ungenau: Roboter springt im Explosionsschritt
    Schnell, aber ungenau
    Roboter springt im Explosionsschritt

    US-Forscher haben einen Roboter vorgestellt, der durch Gasexplosionen in seinem Fuß angetrieben wird. Er landet zwar nicht sehr zielgenau, aber seine Sprünge sind beeindruckend.


  1. 14:11

  2. 13:09

  3. 18:22

  4. 16:41

  5. 16:31

  6. 16:13

  7. 15:09

  8. 15:03