1. Foren
  2. » Kommentare
  3. » Audio/Video
  4. » Alle Kommentare zum Artikel
  5. » Werbeblocker: Fernsehfee 2.0 kommt…

Feines Gerät, aber die Gerichtsgeschichte schon wieder ...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Feines Gerät, aber die Gerichtsgeschichte schon wieder ...

    Autor RitterRunkel 07.01.13 - 19:40

    Man fragt sich wirklich, wogegen alles geklagt werden darf. Ein Hilfsmittel zum Schneiden und Umschalten ... Bald gibt es keine Scheren mehr zu kaufen, weil ich damit meine Levis nach eigenem Wunsch und Ermessen kürzen, oder gar das lederne Markenschild entfernen kann?

    Die kreativsten Ideen sind heutzutage Anklagepunkte.

    Bin gespannt auf das Teil, vielleicht warte ich doch noch bis April mit der Anschaffung einer Himbeere oder derlei ARM-Rechner.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.01.13 19:40 durch RitterRunkel.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Feines Gerät, aber die Gerichtsgeschichte schon wieder ...

    Autor Geistesgegenwart 07.01.13 - 19:44

    RitterRunkel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man fragt sich wirklich, wogegen alles geklagt werden darf.

    Ich seh es kommen dass Adblocker im Browser bald "illegal" sind, und jeder der erwischt wird beim Surfen auf einer Website, dessen IP wird geloggt und direkt zur Anzeige gebracht.

    Spass beiseite (solange es Spaß ist), ich seh nicht wie so ein Gerät gegen ein Gesetz verstoßen sollte - insbesondere wo doch jetzt auch die Privaten "unverschlüsselt" übertragen wernde müssen, und damit ja nichtmal ein Kopierschutz umgangen wird.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Feines Gerät, aber die Gerichtsgeschichte schon wieder ...

    Autor mark2020 07.01.13 - 20:10

    wenn der adblocker mit browser verkauft wird wohlmöglich

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Feines Gerät, aber die Gerichtsgeschichte schon wieder ...

    Autor barforbarfoo 07.01.13 - 20:11

    Geistesgegenwart schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > RitterRunkel schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------

    > ich seh nicht wie so ein Gerät gegen
    > ein Gesetz verstoßen sollte

    Die Start- und End-Zeiten haben eine derartige Schöpfungshöhe, das rechtfertigt ein Copyright auf Uhrzeiten.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Feines Gerät, aber die Gerichtsgeschichte schon wieder ...

    Autor Fernsehfee 08.01.13 - 01:38

    bzgl. Gerichtsverfahren ist alles gewonnen, bis zum Bundesgerichtshof (2004). Da muß man sich nun wirklich keine Sorgen mehr machen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Feines Gerät, aber die Gerichtsgeschichte schon wieder ...

    Autor Schnarchnase 08.01.13 - 07:50

    Auf welcher Grundlage denn bitte?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Feines Gerät, aber die Gerichtsgeschichte schon wieder ...

    Autor Fernsehfee 08.01.13 - 15:53

    Grundlage? war ich gemeint? falls ja:

    https://www.google.de/search?q=Werbeblocker+BGH+Fernsehfee&ie=utf-8&oe=utf-8&aq=t&rls=org.mozilla:de:official&client=firefox-a

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cortana im Test: Gebt Windows Phone eine Stimme
Cortana im Test
Gebt Windows Phone eine Stimme

Mit Windows Phone 8.1 bringt Microsoft nicht nur lange vermisste Funktionen wie die zentrale Benachrichtigungsübersicht auf das Smartphone, sondern auch die Sprachassistentin Cortana. Diese kann den Alltag tatsächlich erleichtern - und singen.

  1. Smartphones Nokia und HTC planen Updates auf Windows Phone 8.1
  2. Ativ SE Samsungs neues Smartphone mit Windows Phone
  3. Microsoft Internet Explorer 11 für Windows Phone

Wolfenstein The New Order: "Als Ein-Mann-Armee gegen eine Übermacht"
Wolfenstein The New Order
"Als Ein-Mann-Armee gegen eine Übermacht"

B. J. Blazkowicz muss demnächst wieder die Welt retten - in einem Wolfenstein aus Schweden. Im Interview hat Golem.de mit Andreas Öjerfors, dem Senior Gameplay Designer, über verbotene Inhalte, die KI und Filmvorbilder von The New Order gesprochen.

  1. The New Order Wolfenstein erscheint ohne inhaltliche Schnitte
  2. Wolfenstein angespielt Agent Blazkowicz in historischer Mission
  3. Bethesda Zugang zur Doom-Beta führt über Wolfenstein

Vorratsdatenspeicherung: Totgesagte speichern länger
Vorratsdatenspeicherung
Totgesagte speichern länger

Die Interpretationen des EuGH-Urteils zur Vorratsdatenspeicherung gehen weit auseinander. Für einen endgültigen Abgesang auf die anlasslose Speicherung von Kommunikationsdaten ist es aber noch zu früh.

  1. Bundesregierung Vorerst kein neues Gesetz zur Vorratsdatenspeicherung
  2. Innenministertreffen Keine schnelle Neuregelung zur Vorratsdatenspeicherung
  3. Urteil zu Vorratsdatenspeicherung Regierung uneins über neues Gesetz

  1. AMD-Vize Lisa Su: Geringe Chancen für 20-Nanometer-GPUs von AMD für 2014
    AMD-Vize Lisa Su
    Geringe Chancen für 20-Nanometer-GPUs von AMD für 2014

    Im Gespräch mit Analysten hat AMD-Vizepräsidentin Lisa Su die Hoffnungen auf eine baldige Verkleinerung der Strukturbreite bei Grafikprozessoren ihres Unternehmens gedämpft. Die Nachfolger der R7- und R9-Grafikkarten dürften demnach wohl erst 2015 erscheinen - eine kleine Hintertür ließ sich Su aber offen.

  2. Bärbel Höhn: Smartphone-Hersteller zu Diebstahl-Sperre zwingen
    Bärbel Höhn
    Smartphone-Hersteller zu Diebstahl-Sperre zwingen

    Eine schnelle Einführung einer Diebstahlsperre für Smartphones könnte per Gesetz kommen. Doch die IMEI-Blockierung ist als Diebstahlschutz umstritten.

  3. Taxi-App: Uber will trotz Verbot in weitere deutsche Städte
    Taxi-App
    Uber will trotz Verbot in weitere deutsche Städte

    Durch ein Verbot in Berlin lässt sich das US-Unternehmen Uber nicht entmutigen. Jetzt will Uberpop in weitere deutsche Städte.


  1. 05:16

  2. 18:28

  3. 16:31

  4. 12:00

  5. 09:20

  6. 16:32

  7. 14:00

  8. 12:02