Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Western Digital: Streamingbox mit…

In 100 Jahren kein WD Player mehr

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. In 100 Jahren kein WD Player mehr

    Autor: juergen9994 13.02.13 - 09:25

    Also ich hatte den WD TV live Player in erster und in dritter Generation. Letzteren in der Hoffnung, das sich deutliche funktionale Verbesserungen ergeben hätten. Nicht wirklich.

    Wo der Player erster Generation noch mit einer alternativen Firmware verwendbar war, war dies bei der dritten Generation, wenigstens bisher, nicht mehr möglich. Bei den unterstützten Videocodecs gab es nichts zu meckern. Aber selbst so einfache Features wie die gesehenen Filme irgendwie zu markieren hat der Laden über Jahre hinweg nicht hinbekommen. Oder es war WD einfach egal. Wer weiß. Nun ja, Ich habe jetzt ein Notebook mit XBMC in Verwendung und die Möglichkeiten gegenüber dem WD Live sind natürlich deutlich erweitert.

  2. Re: In 100 Jahren kein WD Player mehr

    Autor: waswiewo 13.02.13 - 09:29

    Die WDTV der dritten Generation markiert die gesehen Filme doch anstandslos ohne irgendwelche Fremdfirmware?

  3. Re: In 100 Jahren kein WD Player mehr

    Autor: DJ_Ben 13.02.13 - 09:30

    XMBC ist in meinen Augen auch die beste Wahl. Mein Vater hat zu hause noch eine Apple TV Box mit XBMC drauf und die funktioniert in der Tat wunderbar, leider werden die Videos mit maximal 720p wiedergegeben. Auch gibt es hin und wieder kleinere Ruckler bei vereinzelten Videos.

    Sobald für die aktuelle Version der Apple TV Box der Jailbreak erscheint werden wir wohl darauf umsteigen.

    1.21 GIGAWATTS!

  4. Re: In 100 Jahren kein WD Player mehr

    Autor: nightfire2xs 13.02.13 - 09:43

    DJ_Ben schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >und die funktioniert in der Tat wunderbar,
    > leider werden die Videos mit maximal 720p wiedergegeben. Auch gibt es hin
    > und wieder kleinere Ruckler bei vereinzelten Videos.

    Ja was nun? Funktioniert wunderbar, oder nur 720p und ruckelt manchmal? Beides gleichzeitig geht nicht, entscheide dich doch mal bitte.

  5. Re: In 100 Jahren kein WD Player mehr

    Autor: DJ_Ben 13.02.13 - 09:49

    Sie gibt alles wieder, meist auch flüssig <-- funktioniert wunderbar

    720p und kleine Ruckler sind zu verschmerzen. Hat ja auch schon ein paar Jahre aufm Buckel das Gerät.

    1.21 GIGAWATTS!

  6. Re: In 100 Jahren kein WD Player mehr

    Autor: juergen9994 13.02.13 - 09:50

    Also ich habe meine vor 2-3 Wochen verkauft. Funktioniert hat das bisher, wenigstens bei mir, nicht.

  7. Re: In 100 Jahren kein WD Player mehr

    Autor: Cyrano_B 13.02.13 - 10:20

    waswiewo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die WDTV der dritten Generation markiert die gesehen Filme doch anstandslos
    > ohne irgendwelche Fremdfirmware?

    Da wird nix markiert.
    Ich schaue hauptsächlich Serien mit dem Teil, da würde ich mir sowas wünschen.
    Ist das denn als neues Feature nach einen Update gekommen? Muss man das aktivieren in den Einstellungen? Hab schon länger kein Update mehr gemacht weil eigentlich alles super läuft...

  8. Re: In 100 Jahren kein WD Player mehr

    Autor: wasdeeh 13.02.13 - 10:29

    DJ_Ben schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sie gibt alles wieder, meist auch flüssig <-- funktioniert wunderbar
    >
    > 720p und kleine Ruckler sind zu verschmerzen. Hat ja auch schon ein paar
    > Jahre aufm Buckel das Gerät.

    Tja...so unterscheiden sich die Ansprüche. :)
    Aber das ginge für mich ja mal gar nicht.

  9. Re: In 100 Jahren kein WD Player mehr

    Autor: DJ_Ben 13.02.13 - 10:35

    Bei 2 von 25 Filmen kann ich damit leben wenn ich davon ausgehen kann das jeder Film grundsätzlich abgespielt wird. Zumindest habe ich bis jetzt keinen Fall gehabt wo das Gerät versagt hat.

    Alles andere was wir bis jetzt ausprobiert hatten (PCs/Notebooks etc. mal außen vor) lief nie so zuverlässig.

    1.21 GIGAWATTS!

  10. Re: In 100 Jahren kein WD Player mehr

    Autor: juergen9994 13.02.13 - 11:04

    DJ_Ben schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sie gibt alles wieder, meist auch flüssig <-- funktioniert wunderbar
    >
    > 720p und kleine Ruckler sind zu verschmerzen. Hat ja auch schon ein paar
    > Jahre aufm Buckel das Gerät.


    Reden wir Jetzt von Apple TV oder der WDTV Live ?

  11. Re: In 100 Jahren kein WD Player mehr

    Autor: DJ_Ben 13.02.13 - 11:45

    Ursprünglich sprach ich von XMBC weil du was davon erwähnt hattest in Verbindung mit einem Notebook. Da hatte ich halt nur eingeworfen das die Apple TV Box eine gute Alternative darstellt (mit XMBC).

    Zu den neueren (nicht älter als 2 Jahre) WD Abspielgeräten kann ich nicht viel sagen. Alles davor war nicht schlecht, aber genügte dann entweder den Anforderungen meines Vaters nicht oder war von der usability einfach grausam.

    1.21 GIGAWATTS!

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Bosch Software Innovations GmbH, Berlin
  2. admeritia GmbH, Langenfeld
  3. sonnen GmbH, Berlin oder Wildpoldsried
  4. Panasonic Industrial Devices Europe GmbH, Lüneburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Die Bestimmung, Life of Pi, House of Wax, Predator, Der Polarexpress, X-Men)
  2. 22,96€
  3. (u. a. Interstellar, Mad Max, Codename UNCLE, American Sniper, San Andreas)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mi Notebook Air im Test: Xiaomis geglückte Notebook-Premiere
Mi Notebook Air im Test
Xiaomis geglückte Notebook-Premiere
  1. Mi Notebook Air Xiaomi steigt mit Kampfpreisen ins Notebook-Geschäft ein
  2. Xiaomi Mi Band 2 im Hands on Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
  3. Xiaomi Hugo Barra verkündet Premium-Smartphone

Rocketlab: Neuseeland genehmigt Start für erste elektrische Rakete
Rocketlab
Neuseeland genehmigt Start für erste elektrische Rakete
  1. Osiris Rex Asteroid Bennu, wir kommen!
  2. Raumfahrt Erster Apollo-Bordcomputer aus dem Schrott gerettet
  3. Startups Wie Billig-Raketen die Raumfahrt revolutionieren

Recruiting: Uni-Abschluss ist nicht mehr das Wichtigste
Recruiting
Uni-Abschluss ist nicht mehr das Wichtigste
  1. Friends Conrad vermittelt Studenten für Serviceleistungen
  2. IT-Jobs Bayerische Firmen finden nicht genügend Programmierer
  3. Fest angestellt Wie viele Informatiker es in Deutschland gibt

  1. Altiscale: SAP kauft US-Startup für 125 Millionen US-Dollar
    Altiscale
    SAP kauft US-Startup für 125 Millionen US-Dollar

    SAP hat Altiscale gekauft, um bei Big Data mehr Möglichkeiten zu haben. Das Startup könnte in dem deutschen Konzern auch eine neue Strategie in dem Bereich schaffen.

  2. Stiftung Warentest: Mailbox und Posteo gewinnen Mailprovidertest
    Stiftung Warentest
    Mailbox und Posteo gewinnen Mailprovidertest

    Mailbox und Posteo top, Gmail flop - so lässt sich der Mailprovidertest der Stiftung Warentest zusammenfassen. Nachdem der letzte Test zurückgezogen worden war, sollte dieses Mal alles besser laufen. Kritik gibt es trotzdem.

  3. Ausrüster: Kein 5G-Supermobilfunk ohne Glasfasernetz
    Ausrüster
    Kein 5G-Supermobilfunk ohne Glasfasernetz

    Die Ausrüster sehen ein gutes Glasfasernetz als Grundvoraussetzung, damit Deutschland das Ziel erreichen kann, als erstes Land ein 5G-Netz aufzuspannen. Das ist noch nicht ausreichend ausgebaut.


  1. 19:10

  2. 18:10

  3. 16:36

  4. 15:04

  5. 14:38

  6. 14:31

  7. 14:14

  8. 13:38