1. Foren
  2. » Kommentare
  3. » Foto
  4. » Alle Kommentare zum Artikel
  5. » 3D-Drucker: Stratasys kauft Makerbot

Glückwunsch

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Glückwunsch

    Autor Fuchs 20.06.13 - 07:53

    Glückwunsch zum Verkauf. Mag mich gut an seine Anfänge damals noch mit dem Make Channel erinnern. Freut mich, dass er es als Maker geschafft hat. Solche Erfolgsgeschichten gibts im deutschsprachigen Raum nicht. Warum wohl.

    Gruss

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Glückwunsch

    Autor Tzven 20.06.13 - 07:55

    Ja,warum wohl?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Glückwunsch

    Autor Fuchs 20.06.13 - 08:01

    Fängt imho schon damit an, dass hier Erfolg häufig mit Misstrauen begegnet wird. Neues zerredet man gerne (siehe bspw. Golem zu Rapid Prototyping oder dem 1. iPhone) und die Politik tut ihr übriges. Nein, als Unternehmer bei klarem Verstand wirst du hier nichts grösseres hochziehen wollen.

    Gruss

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Glückwunsch

    Autor lx200 20.06.13 - 10:07

    Und mit deinem 2ten Satz machst du genau, was du im 1sten Satz kritisierst ;-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Glückwunsch

    Autor dabbes 20.06.13 - 11:01

    Ändert aber nichts an den Tatsachen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Glückwunsch

    Autor Tzven 21.06.13 - 08:48

    Fuchs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Fängt imho schon damit an, dass hier Erfolg häufig mit Misstrauen begegnet
    > wird. Neues zerredet man gerne (siehe bspw. Golem zu Rapid Prototyping oder
    > dem 1. iPhone) und die Politik tut ihr übriges. Nein, als Unternehmer bei
    > klarem Verstand wirst du hier nichts grösseres hochziehen wollen.
    >
    > Gruss


    Altendorf-Weltmarktführer für Formatkreissägen-Deutschland
    Fischer-Weltmarktführer für Verbindungstechnik-Deutschland
    Stihl-Weltmarktführer fur Motorsägen und Forsttechnik-Deutschland
    Carl Zeiss-Weltmarktführer für vieles-Deutschland
    Kärcher-Weltmarktführer für Reinigungstechnik-Deutschland

    Festoll,Metabo,Fendt,Bosch,Leica,Metz,Loewe,Transrotor......


    Ich denke hier sollte sich jemand vieleicht darüber klar werden das die Welt nicht nur aus 3d druckern besteht.^^

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Glückwunsch

    Autor Fuchs 21.06.13 - 17:45

    Tzven schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Altendorf-Weltmarktführer für Formatkreissägen-Deutschland
    > Fischer-Weltmarktführer für Verbindungstechnik-Deutschland
    > Stihl-Weltmarktführer fur Motorsägen und Forsttechnik-Deutschland
    > Carl Zeiss-Weltmarktführer für vieles-Deutschland
    > Kärcher-Weltmarktführer für Reinigungstechnik-Deutschland
    >
    > Festoll,Metabo,Fendt,Bosch,Leica,Metz,Loewe,Transrotor......

    Ja, und wie viele davon wurden in den letzten 10-15 Jahren gegründet? Wie viele Startups haben es in der Zeit zu etwas grösserem in der Welt gebracht? Mir fällt leider keines ein.

    Gruss

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Glückwunsch

    Autor Tzven 21.06.13 - 23:19

    Fuchs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tzven schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Altendorf-Weltmarktführer für Formatkreissägen-Deutschland
    > > Fischer-Weltmarktführer für Verbindungstechnik-Deutschland
    > > Stihl-Weltmarktführer fur Motorsägen und Forsttechnik-Deutschland
    > > Carl Zeiss-Weltmarktführer für vieles-Deutschland
    > > Kärcher-Weltmarktführer für Reinigungstechnik-Deutschland
    > >
    > > Festoll,Metabo,Fendt,Bosch,Leica,Metz,Loewe,Transrotor......
    >
    > Ja, und wie viele davon wurden in den letzten 10-15 Jahren gegründet? Wie
    > viele Startups haben es in der Zeit zu etwas grösserem in der Welt
    > gebracht? Mir fällt leider keines ein.
    >
    > Gruss


    Zalando wurde 2008 in Berlin gegründet. Umsatz lag 2012 bei über einer Milliarde euro. Groß genug? Startups gibt es in Deutschland übrigens zur genüge.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Glückwunsch

    Autor Fuchs 22.06.13 - 00:11

    Tzven schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zalando wurde 2008 in Berlin gegründet. Umsatz lag 2012 bei über einer
    > Milliarde euro. Groß genug? Startups gibt es in Deutschland übrigens zur
    > genüge.

    Eigentlich nicht. Umsatz ist ziemlich irrelevant. Wenn ich mich recht entsinne schreibt Zalando seit 5 Jahren Verlust. Ob die wirtschaftlich überleben können muss sich noch zeigen. Ziel der Samwer-Masche war es bisher jedenfalls nie ein nachhaltiges Geschäft aufzubauen, sondern leichtgläubige Investoren mit 1:1 Kopien über den Tisch zu ziehen. Ziemlich kühn die zwei als gutes Beispiel deutscher Unternehmenskultur zu nennen imho.

    Gruss

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Glückwunsch

    Autor Tzven 22.06.13 - 06:25

    Fuchs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tzven schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Zalando wurde 2008 in Berlin gegründet. Umsatz lag 2012 bei über einer
    > > Milliarde euro. Groß genug? Startups gibt es in Deutschland übrigens zur
    > > genüge.
    >
    > Eigentlich nicht. Umsatz ist ziemlich irrelevant. Wenn ich mich recht
    > entsinne schreibt Zalando seit 5 Jahren Verlust. Ob die wirtschaftlich
    > überleben können muss sich noch zeigen. Ziel der Samwer-Masche war es
    > bisher jedenfalls nie ein nachhaltiges Geschäft aufzubauen, sondern
    > leichtgläubige Investoren mit 1:1 Kopien über den Tisch zu ziehen. Ziemlich
    > kühn die zwei als gutes Beispiel deutscher Unternehmenskultur zu nennen
    > imho.
    >
    > Gruss


    Kühn ist eher der Versuch mir zu unterstellen ich hätte Zalando als Beispiel für deutsche Unternehmenskultur angeführt. Und auf die eigentlichen Punkte, die der einzige Grund für meine Teilnahme an diesem Thread sind, gehen sie garnicht ein. Ziemlich daneben.



    http://www.golem.de/news/vom-erfolg-bedroht-der-kampf-ums-technische-ueberleben-1303-98323.html



    Fängt imho schon damit an, dass hier Erfolg häufig mit Misstrauen
    begegnet wird. Neues zerredet man gerne (siehe bspw. Golem zu
    Rapid Prototyping oder dem 1. iPhone) und die Politik tut ihr übriges.
    Nein, als Unternehmer bei klarem Verstand wirst du hier nichts
    grösseres hochziehen wollen.


    Crytek wurde 1999 gegründet und hat heute 700 Mitarbeiter. Ein guter Unternehmer kann überall Erfolg haben. Und Habgier ist mMn kein Problem das ausschließlich die Wirtschaft hat.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: Glückwunsch

    Autor Fuchs 22.06.13 - 18:33

    Tzven schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kühn ist eher der Versuch mir zu unterstellen ich hätte Zalando als
    > Beispiel für deutsche Unternehmenskultur angeführt.

    Bitte? Ich habe _dich_ gefragt welche erfolgreiche Unternehmen in den letzten Jahrzehnten entstanden sind und _du_ hast mir die zwielichtigen Samwer-Brüder als erfolgreiches Beispiel genannt.

    > Crytek wurde 1999 gegründet und hat heute 700 Mitarbeiter. Ein guter
    > Unternehmer kann überall Erfolg haben.

    Ok, kann man stehen lassen. 1 Unternehmen in 15 Jahren. Glaub, was du glauben möchtest. Ich mache hier Schluss.

    Gruss

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: Glückwunsch

    Autor Tzven 23.06.13 - 10:01

    Fuchs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tzven schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Kühn ist eher der Versuch mir zu unterstellen ich hätte Zalando als
    > > Beispiel für deutsche Unternehmenskultur angeführt.
    >
    > Bitte? Ich habe _dich_ gefragt welche erfolgreiche Unternehmen in den
    > letzten Jahrzehnten entstanden sind und _du_ hast mir die zwielichtigen
    > Samwer-Brüder als erfolgreiches Beispiel genannt.

    Nichts Bitte.

    > > Crytek wurde 1999 gegründet und hat heute 700 Mitarbeiter. Ein guter
    > > Unternehmer kann überall Erfolg haben.
    >
    > Ok, kann man stehen lassen. 1 Unternehmen in 15 Jahren. Glaub, was du
    > glauben möchtest. Ich mache hier Schluss.

    Das kann ich gut Verstehen. Auf den Artikel von Eyeem wird natürlich auch wieder garnicht erst eingegangen. Lachhaft.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  13. Re: Glückwunsch

    Autor Fuchs 23.06.13 - 15:04

    Tzven schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das kann ich gut Verstehen. Auf den Artikel von Eyeem wird natürlich auch
    > wieder garnicht erst eingegangen. Lachhaft.

    Sorry, den Link habe ich so ohne Kommentar und seltsam formatiert übersehen.

    Instagram hat durch eine Änderung in den AGBs einige Nutzer verärgert, die kurzfristig zu einem anderen Dienst gewechselt sind. Na und? Haben die ihre Chance genutzt? Wurden sie für 1 Milliarde von Facebook gekauft? Ach nein, das war ja doch Instagram!

    Ich glaube du verstehst mein Punkt nicht. Ich bestreite weder, dass wir jede Menge (erfolgloser) Startups haben, noch dass wir in einigen Bereichen auf dem Weltmarkt mitspielen dürfen. Als Freund von Kreissägen und Waschmaschinen darfst du nun hoffentlich aufatmen.

    Gruss

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Test The Elder Scrolls Online: Skyrim meets Standard-MMORPG
Test The Elder Scrolls Online
Skyrim meets Standard-MMORPG

Es ist so groß wie mehrere Rollenspiele zusammen und bietet auch Soloabenteurern Unterhaltung für Wochen und Monate. Vieles in The Elder Scrolls Online erinnert an Skyrim - und leider noch mehr an das altbekannte Strickmuster gängiger MMORPGs.

  1. The Elder Scrolls Online Zenimax deaktiviert umstrittene Bezahlmethoden
  2. Abopflicht Verbraucherschützer mahnen The Elder Scrolls Online ab
  3. Zenimax Online The Elder Scrolls Online ohne Server-Schlangen gestartet

Test Hitman Go: Auftragskiller to go
Test Hitman Go
Auftragskiller to go

Knobeln statt knebeln: In Hitman Go verrichtet Agent 47 sein ebenso lautloses wie blutiges Handwerk auf ungewohnte Art und Weise: Statt Schleich-Action ist Denksport angesagt. Der Titel bleibt dem Kern der Hitman-Reihe trotzdem treu - und macht schnell süchtig.

  1. Square Enix Kernzielgruppe statt globales Massenpublikum

Owncloud: Dropbox-Alternative fürs Heimnetzwerk
Owncloud
Dropbox-Alternative fürs Heimnetzwerk

Kaputte Zertifikate durch Heartbleed und der NSA-Skandal: Es gibt genügend Gründe, seinen eigenen Cloud-Speicher einzurichten. Wir erklären mit Owncloud auf einem Raspberry Pi, wie das funktioniert.


  1. IBM Power8: Mit 96 Threads pro Sockel gegen Intels Übermacht
    IBM Power8
    Mit 96 Threads pro Sockel gegen Intels Übermacht

    IBM hat seine ersten Power8-Systeme vorgestellt. Mit vierstelligen US-Dollar-Preisen will das Unternehmen eine Alternative zu Intel-Rechnern anbieten. Zunächst kommen die sogenannten Scale-Out-Systeme auf den Markt, und über Openpower werden auch andere Hersteller Systeme anbieten.

  2. Printoo: Arduino kannste jetzt knicken
    Printoo
    Arduino kannste jetzt knicken

    Das auf Kickstarter erfolgreich finanzierte Projekt Printoo kombiniert verschiedene Techniken, um flache, biegsame Schaltungen auf Arduino-Basis zu ermöglichen.

  3. Cloud-Dienste: Streem verspricht unbegrenzten Speicherplatz
    Cloud-Dienste
    Streem verspricht unbegrenzten Speicherplatz

    Ein neuer Cloud-Anbieter wirbt mit einem "magischen Laufwerk", das niemals voll wird. Das Angebot lohnt sich im Vergleich zur Konkurrenz bereits ab einem Speicherbedarf von ein bis zwei Terabyte.


  1. 19:11

  2. 18:09

  3. 18:00

  4. 17:42

  5. 17:29

  6. 17:19

  7. 16:29

  8. 15:21