1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Branchengeflüster: Zweite Canon M und…

Zu viele Produkte gleichzeitig

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Zu viele Produkte gleichzeitig

    Autor spambox 19.11.12 - 11:09

    Ich denke, die Größe des Produktportfolios ist für Hersteller, Händler und Kunden sehr nachteilhaft. Die Produkte unterscheiden sich meist nur in Details und sind nicht wirklich einer Käuferkategorie zuzuordnen. (Bsp: Wozu 1000D? Wozu 7D? Wozu zwei verschiedene 1D?)

    ...und eine Lücke zwischen 50D und 5D3 gab es nie. :-)

    Aber das Thema "Welche Canon Kamera kann raus?" müssen wir hier nicht erörtern.
    [Die] machen doch eh, was sie wollen...und wir kaufen es...oder eben nicht.

    #sb

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Zu viele Produkte gleichzeitig

    Autor denoe 19.11.12 - 11:28

    spambox schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich denke, die Größe des Produktportfolios ist für Hersteller, Händler und
    > Kunden sehr nachteilhaft. Die Produkte unterscheiden sich meist nur in
    > Details und sind nicht wirklich einer Käuferkategorie zuzuordnen. (Bsp:
    > Wozu 1000D? Wozu 7D? Wozu zwei verschiedene 1D?)
    >

    Die einzige Cam die ich überflüssig finde ist die 60D. Die 600D ist technisch auf einem ähnlichen Niveau (Wenn auch nicht so hochwertig verarbeitet) und die 7D hätte man auch mit einem Klappbildschirm für DSLR-Filmer ausstatten können.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Zu viele Produkte gleichzeitig

    Autor Remy 19.11.12 - 12:54

    Produktvielfalt und ein großes Angebot ist für den Konsumenten immer von Vorteil. So kann jeder genau das Modell finden, welches er benötigt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Zu viele Produkte gleichzeitig

    Autor denoe 19.11.12 - 14:25

    Remy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Produktvielfalt und ein großes Angebot ist für den Konsumenten immer von
    > Vorteil.

    Quatsch. Je mehr Produkte, desto aufwendiger für den Hersteller einen brauchbaren Support (Firmware, Software, Treiber Updates etc.) bereitzustellen. Man sieht ja ganz gut an vielen Androidtelefon wohin "Produktvielfalt" so führen kann.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Zu viele Produkte gleichzeitig

    Autor kendon 19.11.12 - 19:59

    denoe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > spambox schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich denke, die Größe des Produktportfolios ist für Hersteller, Händler
    > und
    > > Kunden sehr nachteilhaft. Die Produkte unterscheiden sich meist nur in
    > > Details und sind nicht wirklich einer Käuferkategorie zuzuordnen. (Bsp:
    > > Wozu 1000D? Wozu 7D? Wozu zwei verschiedene 1D?)
    > >
    >
    > Die einzige Cam die ich überflüssig finde ist die 60D. Die 600D ist
    > technisch auf einem ähnlichen Niveau (Wenn auch nicht so hochwertig
    > verarbeitet) und die 7D hätte man auch mit einem Klappbildschirm für
    > DSLR-Filmer ausstatten können.

    zwischen 600 und 60 liegen welten in der ergonomie. umd zwischen 60 und 7 gibt es immernoch deutliche unterschiede in der geschwindigkeit, nicht nur aber massgeblich beim af.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Zu viele Produkte gleichzeitig

    Autor denoe 20.11.12 - 09:05

    kendon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > zwischen 600 und 60 liegen welten in der ergonomie. umd zwischen 60 und 7
    > gibt es immernoch deutliche unterschiede in der geschwindigkeit, nicht nur
    > aber massgeblich beim af.

    Falsch. Die Haptik der 600D und 60D ist verschieden. Ergonomischer ist jedoch die 600D, da sie kompakter und aufgrund der Werkstoffe auch leichter ist. Besonders Menschen mit kleinen/normal großen Händen kommen damit besser klar.

    Ja, der Geschwindigkeitsunterschied zwischen der 60D und 7D ist da. Aber rechtfertigt er einen preislichen Unterschied von 600¤?

    Ich bleibe dabei: Canon sollte den 7D Nachfolger mit einem Klappdisplay ausstatten und die 650D ein wenig hochwertiger verarbeiten. Dann brauch kein Mensch die 60D mehr.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Zu viele Produkte gleichzeitig

    Autor kendon 20.11.12 - 10:20

    denoe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > kendon schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > zwischen 600 und 60 liegen welten in der ergonomie. umd zwischen 60 und
    > 7
    > > gibt es immernoch deutliche unterschiede in der geschwindigkeit, nicht
    > nur
    > > aber massgeblich beim af.
    >
    > Falsch. Die Haptik der 600D und 60D ist verschieden. Ergonomischer ist
    > jedoch die 600D, da sie kompakter und aufgrund der Werkstoffe auch leichter
    > ist. Besonders Menschen mit kleinen/normal großen Händen kommen damit
    > besser klar.

    oha, wer lesen kann ist klar im vorteil. ich schrieb dass welten dazwischen liegen, nicht welche besser ist.
    ich würde meine hände als normal gross beschreiben, und kann die dreistelligen (ohne zusätzlichen griff!) nicht auf dauer ermüdungsfrei halten. am ende ist es eine sache der persönlichen vorlieben, aber ist es nicht besser die auswahl zu haben als sie nicht zu haben?

    > Ja, der Geschwindigkeitsunterschied zwischen der 60D und 7D ist da. Aber
    > rechtfertigt er einen preislichen Unterschied von 600¤?

    aktuell sind es 450 euro, und auch das muss wohl jeder für sich selbst entscheiden. stell dich mit beiden an den rand eines sportplatzes mit entsprechend schneller aktion und entscheide selbst, ob die 60d *für dich* schnell genug ist. ich habe den vergleich gezogen, und definitiv festgestellt dass die 7d mehr "keeper" schafft als die kleineren modelle.

    > Ich bleibe dabei: Canon sollte den 7D Nachfolger mit einem Klappdisplay
    > ausstatten und die 650D ein wenig hochwertiger verarbeiten. Dann brauch
    > kein Mensch die 60D mehr.

    und die 600 (bzw. 450) euro preisunterschied, für die der ambitionierte hobbyfotograf ohne sportfotografieinteresse ein schönes objektiv bekommt?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Zu viele Produkte gleichzeitig

    Autor denoe 20.11.12 - 13:15

    HAHA... Immer diese Teenager :)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Zu viele Produkte gleichzeitig

    Autor kendon 20.11.12 - 16:21

    dein pubertierender sohn hat deinen account gehacked?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Digitale Agenda: Ein Papier, das alle enttäuscht
Digitale Agenda
Ein Papier, das alle enttäuscht
  1. Digitale Agenda 38 Seiten Angst vor festen Zusagen
  2. Breitbandausbau Telekom will zehn Milliarden Euro vom Staat für DSL-Ausbau
  3. Zwiespältig Gesetz gegen WLAN-Störerhaftung von Cafés und Hotels fertig

Computerspiele: Schlechtes Wetter macht gute Games
Computerspiele
Schlechtes Wetter macht gute Games
  1. Elgato Spiele von Xbox One und PS4 aufnehmen und streamen
  2. Flappy Birds Family Amazon krallt sich die flatternden Vögel
  3. Let's Player "Es gibt Spiele, für die man bezahlt wird"

Die Paten des Internets: Oliver Samwer - die "Execution-Sau"
Die Paten des Internets
Oliver Samwer - die "Execution-Sau"
  1. Samwer United Internet kauft großen Anteil von Rocket Internet
  2. Oliver Samwer "Sehr viele Unternehmen haben wir zu früh verkauft"
  3. Verivox Tarifvergleichsplattform Toptarif von Konkurrenten gekauft

  1. Digitale Agenda: Bitkom fordert komplette Nutzung des 700-Megahertz-Bandes
    Digitale Agenda
    Bitkom fordert komplette Nutzung des 700-Megahertz-Bandes

    Die Bundesregierung setzt beim Breitbandausbau stark auf die Mobilfunktechnik. Freiwerdende Frequenzen müssten daher komplett an die Mobilfunkbetreiber gehen, verlangte Bitkom.

  2. Watch Dogs: Gezielt Freunde hacken
    Watch Dogs
    Gezielt Freunde hacken

    Ubisoft hat ein größeres Update für Watch Dogs veröffentlicht. Jetzt können Spieler heimlich Kumpels von ihrer Freundesliste "hacken" und angreifen. Ebenfalls neu ist ein System, das Betrüger in Multiplayerpartien mit anderen Betrügern zusammenbringt.

  3. Test Rules: Gehirntraining für Fortgeschrittene
    Test Rules
    Gehirntraining für Fortgeschrittene

    Einfache Regeln befolgen und dadurch ein Spielfeld abräumen: So simpel ist das Konzept des iOS-Titels Rules. Das entfaltet trotzdem eine starke Sogwirkung - und lässt den Spieler immer wieder an der begrenzten Erinnerungsfähigkeit des eigenen Gehirns verzweifeln.


  1. 15:45

  2. 14:50

  3. 14:00

  4. 13:57

  5. 13:43

  6. 13:12

  7. 12:29

  8. 12:02