1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Brother: Tintenstrahldrucker für 100…

Sind die Tintenspuckschmier-Geräte mittlerweile besser geworden...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sind die Tintenspuckschmier-Geräte mittlerweile besser geworden...

    Autor: Lala Satalin Deviluke 12.12.12 - 14:17

    ...was das Eintrocknen oder Verstopfen angeht?

    Grüße vom Planeten Deviluke!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Sind die Tintenspuckschmier-Geräte mittlerweile besser geworden...

    Autor: Raumzeitkrümmer 12.12.12 - 14:20

    Wahrscheinlich besser, weil hier zwei Komponenten verwendet werden.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Sind die Tintenspuckschmier-Geräte mittlerweile besser geworden...

    Autor: Lala Satalin Deviluke 12.12.12 - 17:21

    Mir immer noch zu Riskant. Aber ich hab ja nun meinen Kyocera FS-C52500DN.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Sind die Tintenspuckschmier-Geräte mittlerweile besser geworden...

    Autor: Silversurfer 14.12.12 - 00:30

    Eintrocknen fast unmöglich, da der Druckkopf ständig feucht gehalten wird.
    Ausnahme, das Gerät wird für mehrere Wochen vom Strom genommen.
    Aber selbst dann ist es nicht so schlimm, da dies von der Garantie abgedeckt wird.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kazam Tornado 348 ausprobiert: Das dünnste Smartphone der Welt hat ein versichertes Display
Kazam Tornado 348 ausprobiert
Das dünnste Smartphone der Welt hat ein versichertes Display

Nanotechnologie: Die unbekannten Teilchen
Nanotechnologie
Die unbekannten Teilchen
  1. Anode aus Titandioxid Neuer Akku lädt in wenigen Minuten
  2. Nanotechnologie Mit Nanoröhrchen gegen Produktfälschungen

Data Management: Wie Hauptspeicherdatenbanken arbeiten
Data Management
Wie Hauptspeicherdatenbanken arbeiten

  1. Nocomentator: Filterkiste blendet Sportkommentare aus
    Nocomentator
    Filterkiste blendet Sportkommentare aus

    Das Crowdfunding-Projekt Nocommentator will eine kleine Box finanzieren, die bei Sportübertragungen im Fernsehen den Sprecher ausblendet. Dem Prinzip liegt ein recht alter Trick der Tontechnik zugrunde.

  2. Gameworks: Nvidia rollt den Rasen aus
    Gameworks
    Nvidia rollt den Rasen aus

    Nvidias Turf Effects soll künftig für die Grasdarstellung in PC-Spielen sorgen. Die einzelnen Büschel bestehen aus echter Geometrie, interagieren mit Objekten und verschatten sich gegenseitig.

  3. Rolling-Release: Opensuse Factory und Tumbleweed werden zusammengeführt
    Rolling-Release
    Opensuse Factory und Tumbleweed werden zusammengeführt

    Die Entwicklungsversion Opensuse Factory ist seit wenigen Monaten ein Rolling-Release. Anfang November soll es mit dem Tumbleweed-Projekt vereinigt werden. Dessen Gründer Greg Kroah-Hartman zeigt sich darüber erfreut.


  1. 17:43

  2. 17:36

  3. 17:03

  4. 16:58

  5. 15:56

  6. 15:39

  7. 15:12

  8. 14:48