1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › BT Smart Trigger: iPhone-Fernauslöser für…

Oh Gott...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Oh Gott...

    Autor: Eheran 28.02.13 - 08:31

    Etwas derartig unsinniges kann wirklich nur von/für Apple kommen, da wird jedes Klichee bedient.
    Der normale Auslöser kostet 10¤, ist viel kleiner als dieser Müll, sofort einsatzbereit und blockiert vorallem nicht den Blitzschuh.
    Wenn man wenigstens ein Sucherbild auf dem Handy hätte, könnte man ja noch mitgehen. So ist das wirklich einfach nur unglaublich nutzlos.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Oh Gott...

    Autor: Cyberpop 28.02.13 - 09:39

    Naja, der Fernauslöser meiner EOS kann auch auf den Blitzschuh geschraubt werden. Und der hat weder was mit Apple zu tun noch mit irgendeinem anderen Softwarethema.

    Ich finde das Gerät schon reizvoll, wobei ich a) kein iPhone besitze und b) mir schon vorstellen kann, dass man das Ganze auch per PC oder Arduino steuern könnte. Z.B. in Verbindung mit einer Lichtschrank o.ä. für solche Bilder:
    > http://www.flickr.com/photos/snejb/3667884788/

    Today is the beginning of the ending of the start of the finish of the opening of the closing of forgetting what I was remembering.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Oh Gott...

    Autor: holminger 28.02.13 - 09:40

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Etwas derartig unsinniges kann wirklich nur von/für Apple kommen, da wird
    > jedes Klichee bedient.
    > Der normale Auslöser kostet 10¤, ist viel kleiner als dieser Müll, sofort
    > einsatzbereit und blockiert vorallem nicht den Blitzschuh.
    > Wenn man wenigstens ein Sucherbild auf dem Handy hätte, könnte man ja noch
    > mitgehen. So ist das wirklich einfach nur unglaublich nutzlos.
    Na, Hauptsache mal wieder über Apple herziehen. Das eine Android-App in Vorbereitung wird ignoriert, weil es da ja mehr Sinn macht. ;-)

    h.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Oh Gott...

    Autor: Eheran 28.02.13 - 10:08

    Völlig egal welches System... sowas unsinniges...
    Wieso nicht gleich Bierdosenhalter-App?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Oh Gott...

    Autor: Cyberpop 28.02.13 - 10:15

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Völlig egal welches System... sowas unsinniges...

    Nach der Logik dürfte es auch keine Funkfernauslöser geben...

    Today is the beginning of the ending of the start of the finish of the opening of the closing of forgetting what I was remembering.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Oh Gott...

    Autor: flip0r 28.02.13 - 10:17

    Das Bluetooth eine deutlich höhere Reichweite als IR hat ist schon bewusst? Auch das man Apps entwickeln kann welche z.B. auf bewegung reagieren kann oder sonstige Ereignisse? Aber hauptsache erstmal meckern. Getreu dem Motto "was der Bauer nicht kennt, das frisst er nicht"...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Oh Gott...

    Autor: Wachsmut Potzkoten 28.02.13 - 11:49

    +1

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Oh Gott...

    Autor: Misdemeanor 28.02.13 - 13:35

    +2

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Stuxnet lässt grüßen: Trojaner hat Unternehmen in großem Stil ausgespäht
Stuxnet lässt grüßen
Trojaner hat Unternehmen in großem Stil ausgespäht
  1. Sicherheitslücke BND will Zero Day Exploits einkaufen
  2. Malware Europol will Backdoors gegen Cyberkriminelle nutzen
  3. Kaspersky Lab Diebe spielen Malware über CD-Laufwerk auf Geldautomaten

Test Dragon Age Inquisition: Grand Theft Fantasy
Test Dragon Age Inquisition
Grand Theft Fantasy
  1. Technik-Test Dragon Age Inquisition Drachentöten flott gemacht
  2. Dragon Age Inquisition Zusatzabenteuer für den Weltengenerator
  3. Dragon Age Inquisition Rollenspiel mit 4K am PC und 900p auf der Xbox One

Zbox Pico im Test: Der Taschenrechner, der fast alles kann
Zbox Pico im Test
Der Taschenrechner, der fast alles kann

  1. Halbleiterforschung: Neuer Memristor kann zehn Zustände speichern
    Halbleiterforschung
    Neuer Memristor kann zehn Zustände speichern

    Irische Wissenschaftler haben einen neuartigen Memristor entwickelt, dessen Widerstandswerte gezielt verändert werden können. Damit können in nur einem Bauteil zehn Werte gespeichert werden, was sich für völlig neuartige Computer nutzen lassen könnte.

  2. Transpiler: Googles Inbox zu zwei Dritteln plattformübergreifender Code
    Transpiler
    Googles Inbox zu zwei Dritteln plattformübergreifender Code

    Um native iOS- und Android-Apps sowie die Web-App für Inbox möglichst gemeinsam weiter zu entwickeln, setzt Google auf Transpiler, die Java in Javascript und Objective-C übersetzen.

  3. Fujifilm: Fotobuch mit integriertem Touchscreen
    Fujifilm
    Fotobuch mit integriertem Touchscreen

    Ein neues Fotobuch von Fujifilm kommt mit einem 7-Zoll-Touchscreen im Cover. Das Fotobuch Brillant Video hat einen 1-GByte-Speicher und einen USB-Anschluss.


  1. 18:23

  2. 18:07

  3. 17:44

  4. 17:00

  5. 16:17

  6. 15:56

  7. 15:35

  8. 14:00