1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Cadscan: 3D-Scanner für 750 Euro geplant

Gibs auch für 1/5 des Preises

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gibs auch für 1/5 des Preises

    Autor: scr1tch 19.02.13 - 08:57

    Nennt sich Kinect :) Sicherlich nicht auf 0,2mm auflösend, aber 3D-scanning soll damit möglich sein. Findet man allerhand Informationen im Netz.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Gibs auch für 1/5 des Preises

    Autor: aha47 19.02.13 - 09:39

    scr1tch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nennt sich Kinect :) Sicherlich nicht auf 0,2mm auflösend

    Eben.

    >, aber 3D-scanning
    > soll damit möglich sein. Findet man allerhand Informationen im Netz.

    "Soll"? Also weißt du's nicht?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Gibs auch für 1/5 des Preises

    Autor: scr1tch 19.02.13 - 10:00

    aha47 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > scr1tch schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Nennt sich Kinect :) Sicherlich nicht auf 0,2mm auflösend
    >
    > Eben.
    Allerdings hat es den Vorteil, dass ich eben auch Dinge scannen kann die größer sind als 25 x 25cm.
    >
    > >, aber 3D-scanning
    > > soll damit möglich sein. Findet man allerhand Informationen im Netz.
    >
    > "Soll"? Also weißt du's nicht?
    Mit "soll" will ich sagen, dass ich es selber noch nicht ausprobiert habe.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Gibs auch für 1/5 des Preises

    Autor: march 19.02.13 - 10:27

    Derzeit muss mit der aktuellen Version von Kinect noch sehr viel geraten und interpoliert werden. Schön ist etwas anderes udn ohne nacharbeit geht gar nichts.
    Absolut nicht für den Produktiven einsatz geeignet.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Gibs auch für 1/5 des Preises

    Autor: Prof. Dr. Dr. Dr. Augustus van Dusen 19.02.13 - 11:39

    Man kann sehr wohl mit Kinect größere Objekte einscannen. Ich habe mit der kostenlosen Software Scenect erstaunlich gute Ergebnisse erzielt.
    Hier gibts Beispiele:

    http://www.youtube.com/playlist?list=PLwtLtkFM7RpqYNy7paCL2W0S353jifJXv

    -------------------------------------------
    2+2=4.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Gibs auch für 1/5 des Preises

    Autor: xmaniac 19.02.13 - 12:53

    Keine 0.2mm? Das Kinect-Fusion projekt schafft auf jeden fall Strukturen von ca. 0,5mm aufzulösen. Ich warte aber noch bis mein Leap-Motion controller die Point-Cloud daten über die API bereitstellt, nicht nur die Zeigedingens. Dann sollte auch 0,2mm kein problem sein, kostet aber nur 80 Euro... oder nichts wenn man developer ist...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

The Witcher 3 im Grafiktest: Mehr Bonbon am PC
The Witcher 3 im Grafiktest
Mehr Bonbon am PC
  1. CD Projekt Red The Witcher 3 hat Speicherproblem auf Xbox One
  2. Sabotagevorwurf Witcher-3-Streit zwischen AMD und Nvidia
  3. The Witcher 3 im Test Wunderschönes Wohlfühlabenteuer

FBI-Untersuchung: Hacker soll Zugriff auf Flugzeugtriebwerke gehabt haben
FBI-Untersuchung
Hacker soll Zugriff auf Flugzeugtriebwerke gehabt haben
  1. Identitätsdiebstahl Gesetz zu Datenhehlerei könnte Leaking-Plattformen gefährden
  2. NetUSB Schwachstelle gefährdet zahlreiche Routermodelle
  3. MSpy Daten von Überwachungssoftware veröffentlicht

Windows 10 IoT Core angetestet: Windows auf dem Raspberry Pi 2
Windows 10 IoT Core angetestet
Windows auf dem Raspberry Pi 2
  1. Kleinstrechner Preise für das Raspberry Pi B+ gesenkt
  2. Artik Samsung stellt Bastelcomputer-Serie vor
  3. Hummingboard angetestet Heiß und anschlussfreudig

  1. The Elder Scrolls Online: Zenimax sperrt mutmaßlich illegale Nutzerkonten
    The Elder Scrolls Online
    Zenimax sperrt mutmaßlich illegale Nutzerkonten

    Wer - unwissentlich - einen nicht korrekt lizenzierten Code für The Elder Scrolls Online gekauft hat, kann zu seinem Charakter wohl Tschüss sagen: Zenimax will die betroffenen Nutzerkonten sperren.

  2. Sony: Xperia Z4 erscheint in Deutschland als Xperia Z3+
    Sony
    Xperia Z4 erscheint in Deutschland als Xperia Z3+

    In Deutschland bringt Sony das Xperia Z4 mit einer anderen Bezeichnung auf den Markt: Es heißt hierzulande Xperia Z3+. Die Ausstattung ist hingegen identisch. In beiden Fällen ändert sich nicht viel im Vergleich zum Vorgängermodell.

  3. LTE Advanced Cat 6: Vodafone bietet 225 MBit/s im LTE-Netz
    LTE Advanced Cat 6
    Vodafone bietet 225 MBit/s im LTE-Netz

    Vodafone hat in mehreren Städten LTE Advanced Cat 6 gestartet. Bis zum Spätsommer sollen weitere Städte hinzukommen.


  1. 15:22

  2. 13:57

  3. 13:45

  4. 13:13

  5. 12:54

  6. 12:31

  7. 12:07

  8. 12:05