Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Cadscan: 3D-Scanner für 750 Euro geplant

Gibts doch schon lange alles zu kaufen

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gibts doch schon lange alles zu kaufen

    Autor: blau34 19.02.13 - 08:51

    Das gibt's doch schon lange alles zu kaufen.
    Und deutlich billiger und aus Germany.

    http://scanbull.net/de/startseite

  2. Re: Gibts doch schon lange alles zu kaufen

    Autor: teleborian 19.02.13 - 09:15

    Ist ie Auflösung vergleichbar?

  3. Re: Gibts doch schon lange alles zu kaufen

    Autor: Netspy 19.02.13 - 10:38

    Wo kann man dort was kaufen und wo findet man technische Informationen zu den Geräten wie eben bspw. die Auflösung?

  4. Re: Gibts doch schon lange alles zu kaufen

    Autor: march 19.02.13 - 10:40

    Das sieht wie eine reine Softwarlösung aus. Oder warum wird da kein Scanner gezeigt.

  5. Re: Gibts doch schon lange alles zu kaufen

    Autor: Andreas2k 19.02.13 - 10:49

    blau34 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das gibt's doch schon lange alles zu kaufen.
    > Und deutlich billiger und aus Germany.
    >
    > scanbull.net

    Also die Firma behauptet zwar 3D Scanner und Software herzustellen, aber ich sehe da eigentlich nur Tische und Podeste zum abfotografieren. So wie ich das sehe geht es da nur um eine Software die aus einer Reihe von Fotos (360°) 3D Objekte berechnen kann.

    Leider gibt es da nirgends einen Preis oder weitere Details. Ich denke das ganze läuft ähnlich wie bei Strata Foto 3D und die Qualität ist da echt unterirdisch und kaum zu gebrauchen für die Nutzung in 3D Umgebungen - ist also kein Vergleich zu einem echten 3D Scan was die Auflösung und Detailwiedergabe angeht !

    http://www.strata.com/products/strata_3d_cx_suite/strata_foto_3d_cx/

    Vorteil ist bei solchen Lösungen das die Objekte gleich mit Textur überzogen werden und so Hochauflösend wirken ohne es aber zu sein.

  6. Re: Gibts doch schon lange alles zu kaufen

    Autor: blau34 19.02.13 - 12:13

    Ist doch alles auf der Seite klar zu erkennen.

    Es gibt Hardware von klein bis zum Studio.
    Es gibt die passende Software inkl. Beispiel.

    Es gibt einen Preis direkt auf der Hauptseite. Ab und an auch mal ein PDF runterladen.
    Das ist das Zeugs zum lesen von Dokumenten. :)

  7. Re: Gibts doch schon lange alles zu kaufen

    Autor: blau34 19.02.13 - 12:34

    Und hier erklären Sie das Sie eben beides machen. 360 ° Fotographie und Real 3D

    http://360vs3d.de/360grad.html

  8. Re: Gibts doch schon lange alles zu kaufen

    Autor: Netspy 19.02.13 - 12:55

    Für welches Gerät ist denn der Preis auf der Startseite? Da steht was von FlipBook, nur wird dieses Gerät unter Hardware nicht aufgeführt.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. VBL. Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder, Karlsruhe
  2. ING-DiBa AG, Nürnberg
  3. über Ratbacher GmbH, Berlin
  4. Zühlke Engineering GmbH, Eschborn (bei Frankfurt am Main), München, Hannover, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Vier Fäuste für ein Halleluja, Zwei bärenstarke Typen,Vier Fäuste gegen Rio)
  2. 17,97€
  3. (u. a. Apollo 13, Insidious, Horns, King Kong, E.T. The Untouchables, Der Sternwanderer)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nach Angriff auf Telekom: Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
Nach Angriff auf Telekom
Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  1. 0-Day Tor und Firefox patchen ausgenutzten Javascript-Exploit
  2. Pornoseite Xhamster spricht von Fake-Leak
  3. Mitfahrgelegenheit.de 640.000 Ibans von Mitfahrzentrale-Nutzern kopiert

Digitalcharta: Operation am offenen Herzen der europäischen Demokratie
Digitalcharta
Operation am offenen Herzen der europäischen Demokratie
  1. EU-Kommission Mehrwertsteuer für digitale Medien soll sinken
  2. Vernetzte Geräte Verbraucherminister fordern Datenschutz im Haushalt
  3. Neue Richtlinie EU plant Netzsperren und Staatstrojaner

Garamantis: Vorsicht Vitrine, anfassen erwünscht!
Garamantis
Vorsicht Vitrine, anfassen erwünscht!
  1. Gentechnik Mediziner setzen einem Menschen Crispr-veränderte Zellen ein
  2. Zarm Zehn Sekunden schwerelos
  3. Mikroelektronik Wie eine Vakuumröhre - nur klein, stromsparend und schnell

  1. Apple: Aktivierungssperre des iPads lässt sich umgehen
    Apple
    Aktivierungssperre des iPads lässt sich umgehen

    Ein Fehler in iOS 10.1.1 macht das iPad unsicher. Ein verlorenes oder gestohlenes iOS-Tablet kann ohne viel Aufwand in Betrieb genommen werden. Dabei wird die Aktivierungssperre umgangen, die genau das verhindern soll. Von Apple gibt es noch keine Reaktion darauf.

  2. Amazon: Downloader-App aus dem Fire-TV-Store entfernt
    Amazon
    Downloader-App aus dem Fire-TV-Store entfernt

    Amazon will das Sideloading von Apps auf Fire-TV-Geräten wohl nicht zu einfach machen. Eine zuvor von Amazon freigegebene App für diesen Einsatzzweck wurde überraschend aus dem App-Shop entfernt.

  3. Autonomes Fahren: Apple zeigt Interesse an selbstfahrenden Autos
    Autonomes Fahren
    Apple zeigt Interesse an selbstfahrenden Autos

    Es ist die erste öffentliche Äußerung von Apple zu selbstfahrenden Autos. In einem Schreiben an eine US-Aufsichtsbehörde hat sich das Unternehmen für einen möglichst unbeschränkten Test autonom agierender Fahrzeuge eingesetzt. Apple hat in diesem Bereich viel vor.


  1. 12:54

  2. 11:56

  3. 10:54

  4. 10:07

  5. 08:59

  6. 08:00

  7. 00:03

  8. 15:33