1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Canon: Bildstablisiertes Objektiv 24-70mm…

Ohne Verwacklungsschutz

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ohne Verwacklungsschutz

    Autor: daddldiddl 21.12.12 - 08:27

    Uhm: "EF 24-70mm 1:4L IS USM ohne Verwackelungsschutz" hat laut Canon-Website einen "Bildstabilisator für erweiterte Aufnahmebereitschaft um bis zu vier Belichtungsstufen."... Genau dafür steht ja auch das "IS" im Objektivnamen.

    Quelle:
    http://www.canon.de/For_Home/Product_Finder/Cameras/EF_Lenses/Standard_Zoom/EF_24-70mm_f4L_IS_USM/index.aspx

    Aber vieleicht meintet Ihr ja das Objektiv: "Canon EF 24-70mm f/2.8L II USM"



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.12.12 08:29 durch daddldiddl.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. @Golem Re: Ohne Verwacklungsschutz

    Autor: Floh 21.12.12 - 09:12

    daddldiddl schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Uhm: "EF 24-70mm 1:4L IS USM ohne Verwackelungsschutz" hat laut
    > Canon-Website einen "Bildstabilisator für erweiterte Aufnahmebereitschaft
    > um bis zu vier Belichtungsstufen."... Genau dafür steht ja auch das "IS" im
    > Objektivnamen.
    >
    > Quelle:
    > www.canon.de
    >
    > Aber vieleicht meintet Ihr ja das Objektiv: "Canon EF 24-70mm f/2.8L II
    > USM"

    Hab mal @Golem dran gehängt, dann sehen die das schneller

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Ohne Verwacklungsschutz

    Autor: ad (Golem.de) 21.12.12 - 09:37

    daddldiddl schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Uhm: "EF 24-70mm 1:4L IS USM ohne Verwackelungsschutz"
    Stimmt.
    Mit. Nicht ohne ;)


    Das lichtschwache hat einen. Das lichtstarke nicht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: @Golem Re: Ohne Verwacklungsschutz

    Autor: Endwickler 21.12.12 - 09:47

    Floh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hab mal @Golem dran gehängt, dann sehen die das schneller

    <klugscheißmodus>
    Sie sehen es nicht schneller sondern eventuell nur früher.
    </klugscheißmodus>

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Netzverschlüsselung: Mythen über HTTPS
Netzverschlüsselung
Mythen über HTTPS
  1. Websicherheit Chrome will vor HTTP-Verbindungen warnen
  2. SSLv3 Kaspersky-Software hebelt Schutz vor Poodle-Lücke aus
  3. TLS-Verschlüsselung Poodle kann auch TLS betreffen

ROM-Ecke: Pac Man ROM - Android gibt alles
ROM-Ecke
Pac Man ROM - Android gibt alles
  1. ROM-Ecke Slimkat - viele Einstellungen und viel Schwarz

Jahresrückblick: Was 2014 bei Golem.de los war
Jahresrückblick
Was 2014 bei Golem.de los war
  1. In eigener Sache Golem.de sucht (Junior) Concepter/-in für Onlinewerbung
  2. In eigener Sache Golem.de offline und unplugged
  3. In eigener Sache Golem.de sucht Videoredakteur/-in

  1. ODST: Gratis-Kampagne für Halo Collection wegen Bugs
    ODST
    Gratis-Kampagne für Halo Collection wegen Bugs

    Die Kampagne namens ODST aus Halo 3 gibt es demnächst in überarbeiteter Fassung für alle, die die Master Chief Collection bereits gekauft haben. Die Chefin des Studios 343 Industries plant auch weitere Gratis-Angebote, weil die Sammlung etliche Startprobleme hatte.

  2. Medienbericht: Axel Springer will T-Online.de übernehmen
    Medienbericht
    Axel Springer will T-Online.de übernehmen

    Der Wirtschaftswoche zufolge will sich die Deutsche Telekom von Teilen ihres Onlinegeschäfts trennen. Dabei soll die Axel-Springer-Gruppe vor allem das Portal T-Online.de übernehmen, was aber die Kartellwächter noch beschäftigen könnte.

  3. Directory Authorities: Tor-Projekt befürchtet baldigen Angriff auf seine Systeme
    Directory Authorities
    Tor-Projekt befürchtet baldigen Angriff auf seine Systeme

    Noch im Dezember 2014 könnte das Tor-Netzwerk vielleicht nicht mehr nutzbar sein. Die Macher des Projekts haben einen anonymen Tipp erhalten, der auf einen Angriff auf zentrale Komponenten des Netzes hindeutet.


  1. 16:02

  2. 13:11

  3. 11:50

  4. 11:06

  5. 09:01

  6. 20:17

  7. 18:56

  8. 18:12