1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Canon Canoscan 9000F Mark II…

9600 dpi sind brutal gelogen

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 9600 dpi sind brutal gelogen

    Autor: demon driver 06.12.12 - 12:05

    Die hatte auch der Vorgänger (9000 F) angeblich schon. Im Test kamen dann 1700 dpi raus, das bleibt weit unter jedem dedizierten Filmscanner:

    http://filmscanner.info/CanonCanoScan9000F.html

    Besonders doof ist, dass man trotzdem mit 4800 dpi scannen muss, mit geringerer Scanauflösung werden nicht mal die 1700 dpi erreicht.

    Auch der Dichteumfang, das zweite wichtige Kriterium speziell wenn es um Diapositive geht, erreicht nicht das Niveau eines Filmscanners.

    Das Fazit bei dem verlinkten Test ist dementsprechend "brauchbar für gelegentliche Scans", eine "Bildqualität, die Heimanwendern mit nicht allzu hohen Erwartungen für viele Anwendungen genügt. Wer aber große Mengen an Filmmaterial zu scannen hat und/oder hohe Ansprüche an die Bildqualität stellt, wird um einen guten Filmscanner nicht herum kommen. Mit dem CanoScan 9000F wird man bei diesen Anforderungen jedenfalls nicht glücklich."

    Ein kommerzieller Anbieter von Filmscannern mag voreingenommen sein, aber das Fazit entspricht weitgehend meinen eigenen Erfahrungen mit dem 9000 F im Vergleich zu einem uralten Nikon LS-2000 Filmscanner mit 2750 dpi, der in jeder Hinsicht bessere Ergebnisse liefert, allerdings auch noch viel langsamer ist.

    Richtig bleibt aber wohl, dass schon der 9000 F einer der für Filmscans besten Flachbettscanner sein dürfte. Mit dieser Geräteklasse geht halt nicht mehr.

    Cheers,
    d. d.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 06.12.12 12:07 durch demon driver.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: 9600 dpi sind brutal gelogen

    Autor: Anonymer Nutzer 06.12.12 - 13:39

    Vielen Dank, das klingt deutlich plausibler als der "Werbeartikel" von Golem, besonders bei dem Preis...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Anleitung: Den Fritz-WLAN-Repeater DVB-C mit Kodi nutzen
Anleitung
Den Fritz-WLAN-Repeater DVB-C mit Kodi nutzen
  1. Workshop Kodi bequemer auf Amazons Fire TV verwenden
  2. Raspberry Pi 2 Die Feierabend-Maschine

Roboter: Festos Falter fliegen fleißig
Roboter
Festos Falter fliegen fleißig
  1. Care-O-bot Der Gentleman-Roboter gibt sich die Ehre
  2. Festo Ameisenroboter krabbeln koordiniert
  3. Moley Robotics Heute kocht der Roboter

GTA 5: Es ist doch nicht 2004!
GTA 5
Es ist doch nicht 2004!
  1. GTA 5 auf dem PC Erst beschränkter Zugriff, dann mehr Freiheit
  2. GTA 5 PC Rockstar Games gibt Systemanforderungen für Ultra-HD bekannt
  3. GTA 5 PC angespielt Los Santos ohne Staubschleier

  1. Hydradock: Elf Ports für das Macbook 12
    Hydradock
    Elf Ports für das Macbook 12

    Das neue Macbook 12 hat eine einzige USB-C-Schnittstelle, was manchen Nutzern zu wenig sein könnte. Mit dem Kickshark Hydradock soll eine praktikable Lösung für Schreibtischnutzer entwickelt werden, die als Dockingstation 11 Anschlüsse bietet.

  2. Ramstein: USA sollen Drohnenkrieg von Deutschland aus steuern
    Ramstein
    USA sollen Drohnenkrieg von Deutschland aus steuern

    Von der US Air Base Ramstein aus sollen die USA ihren weltweiten Drohnenkrieg steuern. Die Piloten säßen zwar in den USA, die Signalweiterleitung soll jedoch nach einem Medienbericht über Deutschland erfolgen.

  3. GTA 5 im Technik-Test: So sieht eine famose PC-Umsetzung aus
    GTA 5 im Technik-Test
    So sieht eine famose PC-Umsetzung aus

    Rockstar hat bei der PC-Version von GTA 5 alles richtig gemacht: Das Spiel läuft dank überarbeiteter Technik auf langsamen Rechnern rund, reizt aber auch High-End-Systeme aus. Wir haben Grafikkarten- sowie CPU-Benchmarks erstellt und die Engine durchleuchtet.


  1. 15:56

  2. 13:37

  3. 12:00

  4. 11:05

  5. 22:59

  6. 15:13

  7. 14:40

  8. 13:28