Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Canon: Videos der EOS 6D sind nicht…

Eine 2000 EUR Kamera kann weniger als die 400 EUR-Verwandtschaft`?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Eine 2000 EUR Kamera kann weniger als die 400 EUR-Verwandtschaft`?

    Autor: spambox 10.12.12 - 10:26

    Ich glaub es hackt...

    Die 550D nimmt nicht nur in Stereo auf, sondern auch in beliebigen Framraten und immerhin 3 Auflösungen.

    Die neuere und teurere 6D hat also eine deutlich eingeschränkte Funktionalität und ist somit schlichtweg inakzeptabel. Wenn sie dann außerdem nicht einmal das h264 zu 100% beherrscht, kann man wirklich an Canon zweifeln. Dann hätten sie die Videofunktion auch ganz weg lassen können oder sollen.

    #sb

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Eine 2000 EUR Kamera kann weniger als die 400 EUR-Verwandtschaft`?

    Autor: niklasR 10.12.12 - 11:03

    Die 550D hat auch nur ein Mono-Mikrofon eingebaut - die 6D nimmt auch in Stereo auf, nur kommt der Ton vom internen Mikro nunmal in Mono. Schließt du externes Mikrofon an - et voila.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Eine 2000 EUR Kamera kann weniger als die 400 EUR-Verwandtschaft`?

    Autor: spambox 10.12.12 - 11:15

    Ok, aus dem Artikel geht eher hervor, dass die 6D per se nur Mono abspeichert.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Eine 2000 EUR Kamera kann weniger als die 400 EUR-Verwandtschaft`?

    Autor: Quantium40 10.12.12 - 11:37

    Nicht zu vergessen, die EOS 6D hat nicht mal einen eingebauten Blitz, wo doch sogar jede 50¤-Knipse einen hat.

    Die 6D hat einen Vollformatsensor - die 550D hat hingegen nur APS-C. Darauf kommt es an. Ob das 1600¤ mehr wert ist, muss jeder für sich entscheiden.
    (Wobei der Markt-Preis mit steigender Verfügbarkeit vermutlich demnächst etwas sinken wird.)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Eine 2000 EUR Kamera kann weniger als die 400 EUR-Verwandtschaft`?

    Autor: Senf 10.12.12 - 12:11

    Quantium40 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nicht zu vergessen, die EOS 6D hat nicht mal einen eingebauten Blitz, wo
    > doch sogar jede 50¤-Knipse einen hat.

    Wer einigermaßen ambitioniert fotografiert, wird den eingebauten Blitz wohl kaum vermissen. Der sorgt höchstens dafür, dass die Bilder aus der DSLR am Ende auch aussehen, als wären sie mit ner "50¤-Knipse" gemacht.

    Gruß,
    Senf

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Eine 2000 EUR Kamera kann weniger als die 400 EUR-Verwandtschaft`?

    Autor: Der Spatz 10.12.12 - 12:18

    Nein, sie kann viel mehr - nur in zwei Bereichen ist sie der 400D Haushoch unterlegen

    1. Den Motivprogrammen (Die Idioten von Canon denken doch tatsächlich die Käufer der Kamera hätten eine Ahnung von den Begriffen "Blende", "Belichtugnszeit" und könnten diese auch tatsächlich auch selbstständig beim Knipsen umsetzen - SKANDAL).
    2. Die Video-Profile - Haben die sich doch tatsächlich auf ein paar gute Profile Beschränkt anstelel die VideoProgramme "Youtube, Youtube HD, Miese Qualität, Noch miesere 320x240er Auflösung für MyVideo Qualität" usw anzubieten. Außerdem fehleen die Automatischen "Hasenohren einbelnden Effektfilter

    :-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Eine 2000 EUR Kamera kann weniger als die 400 EUR-Verwandtschaft`?

    Autor: Der Spatz 10.12.12 - 12:24

    Wer ambitioniert Fotografiert, der wird die 10.000 Videoeinstellungen auch nicht vermissen (dafür hat er dann seine Videokamera).

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Eine 2000 EUR Kamera kann weniger als die 400 EUR-Verwandtschaft`?

    Autor: Senf 10.12.12 - 13:23

    Dass man als ambitionerter Fotograf keine Motivprogramme oder Videopresets braucht, da stimme ich Dir zu. Allerdings finde ich nicht, dass man deswegen auf die Videofunktion an sich verzichten muss. Wer vergleichbare Videoqualität mit Videokameras erreichen will, muss aber sehr tief in die Tasche greifen; von den bestehenden Objektiven, die vermutlich nicht weiterverwendet werden können, mal ganz abgesehen.

    Aus einem ambitionierten Fotograf kann heutzutage auch schnell ein ambitionierter Videograf werden :)

    Gruß,
    Senf

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Eine 2000 EUR Kamera kann weniger als die 400 EUR-Verwandtschaft`?

    Autor: M.P. 10.12.12 - 18:35

    Und eine Lächel-Erkennung gibt es wahrscheinlich auch nicht...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Eine 2000 EUR Kamera kann weniger als die 400 EUR-Verwandtschaft`?

    Autor: Verlusti 10.12.12 - 19:21

    Wenn du eine brauchst dann kauf die so einen Rauscheapparat mit diesen ganzen Dingen für 100Euro, dass bei Gruppenbildern dann auch wirklich alle lächeln und die Augen auf haben ist trotzdem nicht garantiert.

    Da gibt es was viel besseres, nennt sich Kommunikation.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: Eine 2000 EUR Kamera kann weniger als die 400 EUR-Verwandtschaft`?

    Autor: nixidee 10.12.12 - 19:28

    Wie mein 200000¤ Ferrari hat keine Anhängerkupplung? Ein 30 Jahre alter Trabbi hat sowas. Skandal...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: Eine 2000 EUR Kamera kann weniger als die 400 EUR-Verwandtschaft`?

    Autor: Der Spatz 11.12.12 - 11:14

    Verzichten vielleicht nicht, aber die Kamera so auslegen, das zugunsten von einer zusätzlichen Videoauflösung die Foto-Bildqualität leidet ist vielleicht bei den Generalisten unter den DSLRs (Kann vieles, aber nichts wirklich sehr gut - um mal zu übertreiben) gewünscht, bei den Spezialisten (kann kaum was, das aber dafür sehr gut) eher weniger.

    Und ehrlich wo ist das Problem? - Die Kamera kann Video, sogar mit Stereo Ton (per angeschlossenem externen Mikro) - Nur kann Youtube anscheinend das Format nicht lesen (Ist für Youtube vielleicht eine zu gute Qualität?).

    Ich kann mich noch erinnern als die 7D raus kam. Vorher unisono "Canon hat zu wenig Einstellmöglichkeiten beim AF". Nachher: "Wie stell ich den AF den jetzt richtig ein? - Die 200 Optionen nerven nur und andauernd hab ich da was Falsch eingestellt und die Bilder sind unscharf, geht das nicht einfacher mit An/Aus und bewegt sich/steht still?"

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  2. Knauf Gips KG, Iphofen (Raum Würzburg)
  3. SoftwareONE Deutschland GmbH, deutschlandweit
  4. dSPACE GmbH, Paderborn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen
Jetzt Abo abschließen >

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 49,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 59,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie) - Release 02.08.
  3. 209,99€/219,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Wolkenkratzer: Wer will schon 2.900 Stufen steigen?
Wolkenkratzer
Wer will schon 2.900 Stufen steigen?
  1. Hafen Die Schauerleute von heute sind riesig und automatisch
  2. Bahn Siemens verbessert Internet im Zug mit Funklochfenstern
  3. Fraunhofer-Institut Rekord mit Multi-Gigabit-Funk über 37 Kilometer

Festplatten mit Flash-Cache: Das Konzept der SSHD ist gescheitert
Festplatten mit Flash-Cache
Das Konzept der SSHD ist gescheitert
  1. Ironwolf, Skyhawk und Barracuda Drei neue 10-TByte-Modelle von Seagate
  2. 3PAR-Systeme HPE kündigt 7,68- und 15,36-TByte-SSDs an
  3. NVM Express und U.2 Supermicro gibt SATA- und SAS-SSDs bald auf

Huawei Matebook im Test: Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz
Huawei Matebook im Test
Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz
  1. Netze Huawei steigert Umsatz stark
  2. Huawei Österreich führt Hybridtechnik ein
  3. Huawei Deutsche Telekom testet LTE-V auf der A9

  1. Ausfall: Störung im Netz von Netcologne
    Ausfall
    Störung im Netz von Netcologne

    2016 entwickelt sich zum Jahr der Störungen im Festnetz und Mobilfunk: Diesmal hat es Netcologne getroffen. Störungsursache ist ein Defekt an einem Übertragungsknoten.

  2. Cinema 3D: Das MIT arbeitet an 3D-Kino ohne Brille
    Cinema 3D
    Das MIT arbeitet an 3D-Kino ohne Brille

    Wer Filme schaut, kennt das Problem: Bedingt durch unterschiedliche Sitzplätze sind Bild und 3D-Darstellung für jeden Zuschauer etwas anders. Ein neues Display des MIT ändert das; obendrein sind keine 3D-Brillen notwendig, womit die Idee für Kinos interessant ist.

  3. AVM: Hersteller für volle Routerfreiheit bei Glasfaser und Kabel
    AVM
    Hersteller für volle Routerfreiheit bei Glasfaser und Kabel

    Routerhersteller wie AVM, Devolo und Lancom wollen auch Zugang zu den bislang weitestgehend abgeschotteten Kabel- und Glasfasernetzen. Ihr Herstellerverbund fordert die Veröffentlichung von Schnittstellenspezifikationen.


  1. 18:21

  2. 18:05

  3. 17:23

  4. 17:04

  5. 16:18

  6. 14:28

  7. 13:00

  8. 12:28