1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › F3 et al: Nikon patentiert digitale…

Sinn davon?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sinn davon?

    Autor: ThiefMaster 19.12.12 - 12:05

    Es gibt so viele moderne DSLRs die auch nicht mehr die Welt kosten. Also wozu eine solche Krücke verwenden?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Sinn davon?

    Autor: FunnyGuy 19.12.12 - 12:11

    Nostalgie, Hipstertum, Exklusivität, also mir fällt da so einiges ein...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Sinn davon?

    Autor: LLSmurf 19.12.12 - 12:39

    Außerdem gibt es für nicht digitale Kameras diverse Objektive, für die sich das lohnen kann. Nicht bei jedem Hersteller kann man die Objektive von den alter SRLs auch an die DSLRs packen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Sinn davon?

    Autor: lachmoewe 19.12.12 - 12:47

    Gerade bei Nikon hat man aber mit dem F-Mount die Möglichkeit, extrem alte Objektive an neuen Kameras zu verwenden.
    Seit 1959 bis heute alles einigermaßen kompatibel.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Sinn davon?

    Autor: marsupilami72 19.12.12 - 12:49

    Es steht und fällt mit dem Preis, den Nikon für so eine Rückwand aufruft - wir haben hier auch noch eine FE mit diversen Objektiven im Schrank, da würde ich mir das durchaus überlegen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Sinn davon?

    Autor: volkskamera 19.12.12 - 12:53

    ThiefMaster schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es gibt so viele moderne DSLRs die auch nicht mehr die Welt kosten. Also
    > wozu eine solche Krücke verwenden?


    Woher kennst Du den Preis für die digitale Rückwand?

    Kennst Du auch die Qualitäten einer Nikon F3?

    Beides ist vermutlich mit "nein" zu beantworten, da Du das sonst nicht geschrieben hättest.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Sinn davon?

    Autor: Der Spatz 20.12.12 - 02:17

    Allein um die FM2 aus der Vitrine "digital" zu reanimieren würde sich so ein Teil lohnen (so die Rückwand nicht unbezahlbar teuer wird).

    Mit dem dort verbauten Sucher konnte man wenigstens noch richtig gut manuell scharf stellen Nägel in die Wand kloppen konnte man mit dem Gehäuse auch noch :-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Adblocker Humancredit: Faire Werbung für gute Menschen
Adblocker Humancredit
Faire Werbung für gute Menschen
  1. Sourcepoint Ex-Google-Manager bietet Blocker gegen Adblocker
  2. Adblocker EU-Mobilfunkbetreiber wollen Google-Werbung blockieren
  3. In eigener Sache Golem.de erweitert sein Abo um eine Schnupper-Version

Linux Mint 17.2 im Test: Desktops ohne Schnickschack, aber mit Langzeitunterstützung
Linux Mint 17.2 im Test
Desktops ohne Schnickschack, aber mit Langzeitunterstützung
  1. Fedora 22 im Test Das Ende der Experimentierphase
  2. Linux Mint Cinnamon 2.6 verringert CPU-Last deutlich
  3. Linux-Distributionen im Test Rosa Desktop Fresh kooperiert mit aktueller Hardware

Airbus E-Fan 2.0: Elektromobilität geht auch in der Luft
Airbus E-Fan 2.0
Elektromobilität geht auch in der Luft
  1. Oneweb Airbus baut gigantische Internet-Satelliten-Konstellation
  2. Raumfahrt Airbus entwickelt wiederverwendbares Raketentriebwerk
  3. Airbus Flugzeugtragflächen sollen mit Piezoelementen Strom erzeugen

  1. Frankreich: Telefon-Headsets beim Auto- und Fahrradfahren verboten
    Frankreich
    Telefon-Headsets beim Auto- und Fahrradfahren verboten

    In Frankreich ist die Benutzung von Bluetooth-Headsets im Auto und beim Fahrradfahren verboten worden. Wer dennoch damit telefoniert oder Musik hört, riskiert eine Geldbuße von mindestens 135 Euro und drei Punkte im Führerscheinregister.

  2. Telekom: Technische Umstellung führt zu Problemen bei Entertain
    Telekom
    Technische Umstellung führt zu Problemen bei Entertain

    Der Media Receiver der Telekom für Entertain bekommt ein Update. Wenn es nicht automatisch kommt, muss das Gerät viermal ein- und wieder ausgeschaltet werden.

  3. Fairy Lights: Holographisches Display aus Laser zum Anfassen
    Fairy Lights
    Holographisches Display aus Laser zum Anfassen

    Bilder aus Licht, die der Nutzer auch noch berühren kann: Japanische Forscher haben ein holographisches Display entwickelt, das Bilder in der Luft schweben lässt.


  1. 23:43

  2. 20:04

  3. 18:55

  4. 17:27

  5. 17:02

  6. 15:45

  7. 15:28

  8. 12:08