1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Facebook: Erste Abmahnung für fremdes…

Wieso ist FB nicht der Störer?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wieso ist FB nicht der Störer?

    Autor: Rapmaster 3000 10.04.12 - 22:36

    Wenn Webseitenbetreiber für User in Foren und Gästebüchern haften müssen, wieso muss FB dann nicht haften, wenn FB-User illegal Bilder posten?

    Bei Foren wird ja auch der Webseitenbetreiber dafür verantwortlich gemacht und nicht der Threadersteller in dessen Thread einer ein Bild postet. ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Wieso ist FB nicht der Störer?

    Autor: divStar 10.04.12 - 23:25

    Weil es einfacher ist ein paar Nutzer zu verklagen als Facebook. Die Rechteverwerter wollen Geld um jeden Preis sehen - und das lässt sich aus nem Unternehmen mit eigener und bestimmt riesiger Rechtsabteilung viel schwerer rauspressen als aus den Nutzern.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Wieso ist FB nicht der Störer?

    Autor: Astorek 11.04.12 - 00:24

    divStar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Weil es einfacher ist ein paar Nutzer zu verklagen als Facebook. Die
    > Rechteverwerter wollen Geld um jeden Preis sehen - und das lässt sich aus
    > nem Unternehmen mit eigener und bestimmt riesiger Rechtsabteilung viel
    > schwerer rauspressen als aus den Nutzern.

    This. Hinzu kommt, dass für die Abmahner eine reelle Chance besteht, dass der Privatmann die Mahnkosten auch bezahlt, selbst wenn die Forderung bei keinem Gericht (außer OLG Hamburg vielleicht, aber auch da gibts Revisionsverfahren) standhalten würde. Die Summe wird idR. auch vergleichsweise klein gehalten (100-200 Euro), sodass sich das Einschalten eines Anwalts meist nicht lohnt und lieber die Zeche zahlen, statt sich den Stress mit den Abmahnern anzutun.

    Ist ähnlich wie mit den massenhaften Abmahnungen, die täglich dutzendweise verschickt werden: Wenn von 50 Abgemahnten 5 zahlen, hat sich das schon für den Abmahner gelohnt...

    Facebook hingegen hat natürlich ganz andere Methoden um gegen Abmahnanwälte vorzugehen - und zwar größere als der Abmahner selbst...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. es klagt gar keiner. das ist ja der witz.

    Autor: fratze123 11.04.12 - 13:29

    es gibt keine strafe für unberechtigte abmahnungen. deshalb wird alles abgemahnt, was nicht bei 3 auf den bäumen ist. kann man in 99% aller fälle auch einfach ignorieren.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: es klagt gar keiner. das ist ja der witz.

    Autor: crazypsycho 12.04.12 - 00:46

    Diese Abmahner hatten sicher auch niemals vor vor Gericht zu ziehen. Denn da müssten sie ja den entstandenen Schaden auch irgendwie belegen. Und vorallem müsste sich das Gericht fragen, ob der Abgemahnte die Schuld trägt, wenn jemand anderes dieses Bild bei ihm postet. Denn dieser "Andere" war es ja, der das Bild weiterverbreitet hat und nicht der Abgemahnte.

    Jetzt ist das aber alles public geworden. Fragt sich wie das nun noch ausgeht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Wieso ist FB nicht der Störer?

    Autor: Co0n 12.04.12 - 12:02

    > Ist ähnlich wie mit den massenhaften Abmahnungen, die täglich dutzendweise
    > verschickt werden: Wenn von 50 Abgemahnten 5 zahlen, hat sich das schon für
    > den Abmahner gelohnt...

    Lohnt es sich denn auch schon wenn von nur 10 Abgemahnten 1 zahlt? Du scheinst hier überlegenes Fachwissen zu haben, daher die Frage.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Wieso ist FB nicht der Störer?

    Autor: crazypsycho 12.04.12 - 12:21

    Natürlich lohnt es sich. Die schicken ja nicht nur 10 Abmahnungen, sondern gleich mal 10000 oder sogar deutlich mehr. Wenn von 10000 nur 1000 sagen wir mal 500¤ zahlen, dann sind das 500 000 ¤. Leider wird dem kein Riegel vorgeschoben.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Wieso ist FB nicht der Störer?

    Autor: Sharra 12.04.12 - 12:52

    Ihr vergesst hier eine "Kleinigkeit". Nämlich die strafbewehrte Unterlassungserklärung.
    Klar überlegen sich viele, mal eben die 100-200¤ zu zahlen, um den Fall vom Tisch zu kriegen.

    ABER:
    Wenn man die Unterlassungserklärung unterschreibt sitzt man ganz gewaltig in der Scheiße.
    Postet nämlich wieder jemand das strittige Foto auf der Pinwand des Abgemahnten, wird die Strafsumme sofort in voller Höhe fällig. In aller Regel geht es bei so Fällen um die 10.000¤.
    Im Grunde bleibt einem nur, die Möglichkeit dritter auf der eigenen Pinwand zu posten abzuschalten, oder seinen FB-Account zu löschen um eben dies zu verhindern. Beides ist nicht im Sinne eines sozialen Netzwerks.
    Und es spielt hier keine Rolle, ob das jetzt FB, G+ StudiVZ oder sonst wie heisst.

    Diese Störerhaftung gehört ein für allemal abgeschafft, da sie ihren Zweck schon lange nicht mehr erfüllt, und nur noch missbraucht wird.

    Wird man denn auch abgemahnt, wenn der Bankräuber seinen Fluchtwagen nebst Tatwaffe in der Einfahrt eines unschuldigen Bürgers stehen lässt?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Testplattform für Grafikkarten: Des Golems Zauberwürfel
Testplattform für Grafikkarten
Des Golems Zauberwürfel
  1. Maxwell-Grafikkarte Nvidia korrigiert die Spezifikationen der Geforce GTX 970
  2. Geforce GTX 960 Nvidias neue Grafikkarte ist eine halbe GTX 980
  3. Bis 4 GHz Takt Samsung verdoppelt Grafikspeicher-Kapazität

Grim Fandango im Test: Neues Leben für untotes Abenteuer
Grim Fandango im Test
Neues Leben für untotes Abenteuer
  1. Vorschau 2015 Von Hexern, Fledermausmännern und VR-Brillen
  2. Spielejahr 2014 Gronkh, GTA 5 und #Gamergate
  3. Day of the Tentacle (1993) Zurück in die Zukunft, Vergangenheit und Gegenwart

Fehlender Cache verursacht Ruckler: Nvidias beschnittene Geforce GTX 970 stottert messbar
Fehlender Cache verursacht Ruckler
Nvidias beschnittene Geforce GTX 970 stottert messbar
  1. King Of The Hill AMDs 300-Watt-Grafikkarte nutzt High Bandwidth Memory
  2. Partikelsimulation Nvidias Flex rührt das Müsli an
  3. Grafiktreiber im Test AMD wagt mit Catalyst Omega Neuanfang samt Downsampling

  1. Far Cry 4 & Co: Mindestens 150.000 Euro Schaden durch Key-Reseller
    Far Cry 4 & Co
    Mindestens 150.000 Euro Schaden durch Key-Reseller

    Ubisoft löscht seit Tagen Spiele wie Far Cry 4 und Assassin's Creed Unity aus den Nutzerkonten von Spielern, weil die ihre Games mit nicht rechtmäßig erworbenen Keys freigeschaltet haben sollen - ohne das zu wissen. Jetzt nennt einer der Zwischenhändler konkrete Zahlen.

  2. Certify and go: BSI räumt lasche Kontrolle von BND-Überwachungsgeräten ein
    Certify and go
    BSI räumt lasche Kontrolle von BND-Überwachungsgeräten ein

    Das BSI muss die vom BND eingesetzten Überwachungsgeräte zertifizieren. Die Kontrolle erfolgt jedoch sehr oberflächlich, da die Behörde ohnehin keine Möglichkeiten hat, Änderungen zu überprüfen.

  3. MariaDB Maxscale: Die fehlende Komponente für verteilte MySQL-Setups
    MariaDB Maxscale
    Die fehlende Komponente für verteilte MySQL-Setups

    MariaDB Maxscale kann den Betrieb von verteilten MySQL- und MariaDB-Setups erheblich vereinfachen. Wir haben uns die erste stabile Version der Software angesehen, die als Proxy, Binlog-Server und Loadbalancer in MySQL-Setups eingesetzt werden kann.


  1. 17:01

  2. 16:18

  3. 16:13

  4. 16:07

  5. 15:11

  6. 14:48

  7. 14:13

  8. 12:43