1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fujifilm: 14-mm-Objektiv wegen Erfolg…

Die X-E1 ist der Hammer

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die X-E1 ist der Hammer

    Autor: void 05.12.12 - 08:52

    mit einem Nikon Adapter für um die 30,- und einem 50mm 1.4 für gebrauchte 200 - 250 Euro auch im dunkelsten Available Light einzusetzen.

    Der einzige Wunsch der jetzt noch bleibt ist das 28mm Pancake, von wegen Jackentasche, Strassenphotographie und so. Wenn es das noch in f2.0 oder besser gäbe - hach - Weihnachten im Frühling.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Die X-E1 ist der Hammer

    Autor: cljk 05.12.12 - 09:07

    Das Canon 50/1.8 gibts für 50 EUR bei ebay. Nicht so gut wie ein 1.4er aber hey.. .der Preis!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Die X-E1 ist der Hammer

    Autor: Registrierungszwang stinkt! 05.12.12 - 09:21

    Das Canon ist eine Katastrophe. Hab meins (Videofilmer on a budget) gegen ein 25 ¤ - CZJ Tessar 50 2.8 getauscht - ein Unterschied wie Tag und Nacht, was die Schärfe angeht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Die X-E1 ist der Hammer

    Autor: Der Spatz 05.12.12 - 10:25

    Welches Canon? - Das alte 50/1.8er, das neue 50/1.8er, das 1.4er oder das 1.2er oder das alte 1.0er?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Die X-E1 ist der Hammer

    Autor: zonk 05.12.12 - 11:10

    Er meinte wahrscheinlich das neue 1.8er das wuerde dann auch zum erwaehnten Preis passen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Die X-E1 ist der Hammer

    Autor: niklasR 05.12.12 - 13:25

    Egal welches Canon 50/1.8, die sind beide ziemlich scharf! Ab f/2.8 oder so sogar schärfer als das 50/1.2L, wenn ich das richtig im Kopf habe!
    Und selbst wenn, ich bezweifle, dass man bei einem auf 2MP heruntergerechnetem Bild (HD-Video) da einen Unterschied in der Schärfe des Objektives sehen kann. Klar, 5 Blendenlamellen und das relativ billige Glas geben nicht die schönsten Farben/Bokeh, aber scharf ist die Linse allemal.

    Abgesehen davon kauft man sich ein 50/1.8 doch eigentlich auch wegen der f/1.8 - der Zeiss-Konterpart hat anderthalb Blenden weniger an dem Ende…

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Netzverschlüsselung: Mythen über HTTPS
Netzverschlüsselung
Mythen über HTTPS
  1. Websicherheit Chrome will vor HTTP-Verbindungen warnen
  2. SSLv3 Kaspersky-Software hebelt Schutz vor Poodle-Lücke aus
  3. TLS-Verschlüsselung Poodle kann auch TLS betreffen

ROM-Ecke: Pac Man ROM - Android gibt alles
ROM-Ecke
Pac Man ROM - Android gibt alles
  1. ROM-Ecke Slimkat - viele Einstellungen und viel Schwarz

Jahresrückblick: Was 2014 bei Golem.de los war
Jahresrückblick
Was 2014 bei Golem.de los war
  1. In eigener Sache Golem.de sucht (Junior) Concepter/-in für Onlinewerbung
  2. In eigener Sache Golem.de offline und unplugged
  3. In eigener Sache Golem.de sucht Videoredakteur/-in

  1. ODST: Gratis-Kampagne für Halo Collection wegen Bugs
    ODST
    Gratis-Kampagne für Halo Collection wegen Bugs

    Die Kampagne namens ODST aus Halo 3 gibt es demnächst in überarbeiteter Fassung für alle, die die Master Chief Collection bereits gekauft haben. Die Chefin des Studios 343 Industries plant auch weitere Gratis-Angebote, weil die Sammlung etliche Startprobleme hatte.

  2. Medienbericht: Axel Springer will T-Online.de übernehmen
    Medienbericht
    Axel Springer will T-Online.de übernehmen

    Der Wirtschaftswoche zufolge will sich die Deutsche Telekom von Teilen ihres Onlinegeschäfts trennen. Dabei soll die Axel-Springer-Gruppe vor allem das Portal T-Online.de übernehmen, was aber die Kartellwächter noch beschäftigen könnte.

  3. Directory Authorities: Tor-Projekt befürchtet baldigen Angriff auf seine Systeme
    Directory Authorities
    Tor-Projekt befürchtet baldigen Angriff auf seine Systeme

    Noch im Dezember 2014 könnte das Tor-Netzwerk vielleicht nicht mehr nutzbar sein. Die Macher des Projekts haben einen anonymen Tipp erhalten, der auf einen Angriff auf zentrale Komponenten des Netzes hindeutet.


  1. 16:02

  2. 13:11

  3. 11:50

  4. 11:06

  5. 09:01

  6. 20:17

  7. 18:56

  8. 18:12