1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fujifilm: 14-mm-Objektiv wegen Erfolg…

Richtige Entscheidung

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Richtige Entscheidung

    Autor jakestone 05.12.12 - 08:48

    Ich denke, dass Fujifilm die richtige Entscheidung getroffen hat.

    Kunden hätten wohl wenig Verständnis, wenn die Entsheidung anders herum gefallen wäre. Das XF14 ist ja eher etwas für Spezialisten und Liebhaber von Festbrennweiten. Das XF18-55 ist Bestandteil des Standard-Kits, das ja mutmasslich viel häufiger nachgefragt wird und den Einstieg in die Fujifilm X-Welt darstellt.

    Weitere Option wäre gewesen, irgendwie die Produktin zu erhöhen. Damit wäre es bei der offensichtlichen Kapazitätsauslastung jedoch zu Qualitätsproblemen gekommen. Das ist bei der X-Linie von Fujifilm sicher keine sinnvolle Option.

    Natürlich kann man im Rückblick auch leicht sagen, dass Fujifilm eben besser hätte planen müssen. Dabei sollte man jedoch beachten, dass stetig viel Reserve einzuplanen auch viel Geld kostet. Das schlägt sich natürlich auch in den Preisen nieder. Auch nicht besonders mehrheitsfähig.

    Daher:
    Aus meiner Sicht die richtige Entscheidung.

    Gruss aus Köln

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sony Alpha 7S im Test: Vollformater sieht auch bei Dunkelheit nicht schwarz
Sony Alpha 7S im Test
Vollformater sieht auch bei Dunkelheit nicht schwarz
  1. FPS 1000 Kamera soll 18.500 Frames pro Sekunde aufnehmen
  2. Bericht Sony will 4K-Superzoom-Kamera entwickeln
  3. Minikamera Ai-Ball Die WLAN-Kamera aus dem Überraschungsei

IT-Gipfel 2014: De Maizière nennt De-Mail "nicht ganz zufriedenstellend"
IT-Gipfel 2014
De Maizière nennt De-Mail "nicht ganz zufriedenstellend"
  1. Digitale Verwaltung 2020 E-Mail soll Briefe und Amtsbesuche ersetzen
  2. Digitale Agenda Ein Papier, das alle enttäuscht
  3. Webmail Web.de kritisiert langsame De-Mail-Einführung der Regierung

Retro-Netzwerk: Der Tilde.Club erstellt Webseiten wie in den Neunzigern
Retro-Netzwerk
Der Tilde.Club erstellt Webseiten wie in den Neunzigern

  1. Pangu 1.0.1: Jailbreak für iOS 8.1
    Pangu 1.0.1
    Jailbreak für iOS 8.1

    Für iOS 8.1 soll es mit Pangu 1.0.1 einen Jailbreak geben, der aus China stammt. Er nutzt eine Lücke aus, die es ermöglicht, iPhones, iPads und den iPod touch zu entsperren, um Software installieren zu können, die nicht von Apple abgesegnet wurde.

  2. Gratiseinwilligung für Google: Verlage knicken beim Leistungsschutzrecht ein
    Gratiseinwilligung für Google
    Verlage knicken beim Leistungsschutzrecht ein

    Es war kaum anders zu erwarten: Die meisten in der VG Media organisierten Verlage wollen keine verkürzte Darstellung ihrer Links bei Google hinnehmen. Der Konzern lehnte zuvor eine Bitte um "Waffenruhe" ab.

  3. John Riccitiello: Ex-EA-Chef ist neuer Boss von Unity Technologies
    John Riccitiello
    Ex-EA-Chef ist neuer Boss von Unity Technologies

    Der Engine-Hersteller Unity Technologies steht unter neuer Führung: Gleichzeitig mit dem Rücktritt von Mitgründer David Helgason als CEO gibt das Unternehmen die Berufung von John Riccitiello als Nachfolger bekannt, dem ehemaligen Chef von Electronic Arts.


  1. 00:45

  2. 20:52

  3. 19:50

  4. 19:46

  5. 19:09

  6. 18:36

  7. 18:22

  8. 17:11