1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fujifilm-Kamera: Kompaktkamera mit…

Die regelmaessige Unregelmaessigkeit?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die regelmaessige Unregelmaessigkeit?

    Autor: Slark 18.12.12 - 09:57

    Also wenn ich mir deren Material anschaue, dann ist die Verteilung regelmaessig. Ich weiss nicht was daran unregelmaessig sein soll. Zwar ist die Regel zur Verteilung etwas komplexer, aber definitiv noch vorhanden.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Die regelmaessige Unregelmaessigkeit?

    Autor: motzerator 18.12.12 - 10:18

    Slark schrieb:
    -------------------
    > Also wenn ich mir deren Material anschaue,
    > dann ist die Verteilung regelmaessig. Ich weiss
    > nicht was daran unregelmaessig sein soll. Zwar
    > ist die Regel zur Verteilung etwas komplexer,
    > aber definitiv noch vorhanden.

    Das ist ja auch genau der Sinn der Sache:

    - Unregelmäßig genug damit es keine Moiree Efekte
    bei normalen Mustern im Bild gibt.
    - Regelmäßig genug damit alle Farben im Bild gleich-
    mäßig erfasst werden.

    Ausserdem würde eine völlig zufällige Anordnung die
    Auswertung der RAW Daten erschweren.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Die regelmaessige Unregelmaessigkeit?

    Autor: Lala Satalin Deviluke 18.12.12 - 10:50

    Was ist das eigentlich wieder für eine kranke, Bildverschlechternde Matrix? Wieso nicht gleich nur noch grüne Senosren und alle 4 Megapixel ein Blauer und alle 2 Megapixel ein roter? Kranker Bullshit!

    Grüße vom Planeten Deviluke!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Die regelmaessige Unregelmaessigkeit?

    Autor: jejo 18.12.12 - 11:26

    motzerator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > - Unregelmäßig genug

    Es ist gar nicht unregelmässig. Es gibt eine deterministische Regel, nur eben eine andere.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Die regelmaessige Unregelmaessigkeit?

    Autor: ticaal 18.12.12 - 16:23

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was ist das eigentlich wieder für eine kranke, Bildverschlechternde Matrix?
    > Wieso nicht gleich nur noch grüne Senosren und alle 4 Megapixel ein Blauer
    > und alle 2 Megapixel ein roter? Kranker Bullshit!


    Bla bla.. die Bildqualität ist top.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Die regelmaessige Unregelmaessigkeit?

    Autor: Lala Satalin Deviluke 18.12.12 - 22:44

    Hast du denn eine Kamera mit diesem Sensor?

    Grüße vom Planeten Deviluke!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Die regelmaessige Unregelmaessigkeit?

    Autor: Huetti 19.12.12 - 11:38

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hast du denn eine Kamera mit diesem Sensor?

    Auch wenn ich gerade auf ein offensichtlichtes Troll-Posting anspringe...
    Ich hatte eine X100 und habe noch immer eine X-Pro1! Die Bildqualität der X-Pro1 ist tatsächlich über jeden Zweifel erhabend! Bereits in der Standard-Einstellung und mit JPEG-Automatismus kommen Bilder mit einer sehr natürlichen Farbwiedergabe und einer perfekt ausgewogenen Schärfe raus. Wenn man jetzt noch in RAW fotografiert, kann man echt tolle Dinger damit präsentieren. Auch die High-ISO-Aufnahmen ab ca. ISO1600 sind noch immer sehr, sehr gut verwertbar.

    Seit ich die X-Pro1 habe, nehme ich jedenfalls die "große" Spiegelreflex nur noch in die Hand, wenn ich geplante Portraitaufnahmen mache, wenn ich zwingend einen großen Zoombereich brauche, oder wenn ich auf eine sehr schnelle Bildfolge angewiesen bin. Landschaft, Street-Fotografie oder Reisedokumentation läuft bei mir nur noch über die Fuji. So zufrieden war ich bisher noch mit keiner Kamera!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Die regelmaessige Unregelmaessigkeit?

    Autor: Lala Satalin Deviluke 19.12.12 - 22:48

    JPEG... Unterabtastung jedes 2. Pixel Horizontal und Vertikal für Chroma. Nun ja...

    Kannst du mal Beispiele posten? Ich bin da wegen den wenigen blauen und roten Pixel etwas skeptisch...

    Grüße vom Planeten Deviluke!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Technical Preview im Test: So fühlt sich Windows 10 für Smartphones an
Technical Preview im Test
So fühlt sich Windows 10 für Smartphones an
  1. Internet Explorer Windows 10 soll asm.js voll unterstützen
  2. Microsoft Windows 10 erhält Anmeldestandard Fido
  3. Mobiles Betriebssystem Technical Preview von Windows 10 für Smartphones ist da

Lifetab P8912 im Test: Viel Rahmen für wenig Geld
Lifetab P8912 im Test
Viel Rahmen für wenig Geld
  1. Medion Lifetab P8912 9-Zoll-Tablet mit Infrarotsender kostet 180 Euro
  2. Medion Life X5001 5-Zoll-Smartphone mit Full-HD-Display für 220 Euro
  3. Lifetab S8311 8-Zoll-Tablet mit UMTS-Modem im Metallgehäuse für 200 Euro

Raspberry Pi 2: Die Feierabend-Maschine
Raspberry Pi 2
Die Feierabend-Maschine
  1. Raspberry Pi 2 Fotografieren nur ohne Blitz
  2. Raspberry Pi 2 ausprobiert Schnell rechnen, langsam speichern
  3. Internet der Dinge Windows 10 läuft kostenlos auf dem Raspberry Pi 2

  1. Nachruf: Dif-tor heh smusma, Mr. Spock!
    Nachruf
    Dif-tor heh smusma, Mr. Spock!

    Leonard Nimoy, bekannt als Mr. Spock aus der ersten Star-Trek-Serie, ist im Alter von 83 Jahren gestorben. Bevor er ins All flog, ritt er in Western-Serien. Später führte er Regie bei zwei der Star-Trek-Filme.

  2. Click: Beliebige Uhrenarmbänder an der Apple Watch nutzen
    Click
    Beliebige Uhrenarmbänder an der Apple Watch nutzen

    Für die Apple Watch gibt es austauschbare Armbänder, doch Apple hat dafür gesorgt, dass keine x-beliebigen Bänder genutzt werden können und kurzerhand ein eigenes System entwickelt. Das Projekt Click will das ändern und einen Adapter bauen.

  3. VLC-Player 2.2.0: Rotation, Addons-Verwaltung und digitale Kinofilme
    VLC-Player 2.2.0
    Rotation, Addons-Verwaltung und digitale Kinofilme

    Der VLC-Player kann in Version 2.2.0 digitale Kinofilme im DCP-Formate abspielen. Zudem werden Videos automatisch rotiert, der Blu-ray-Support ist erweitert worden, und die Addons können leichter verwaltet werden. Das Team hat auch einen häufigen Fehler beim Darstellen von bestimmten Porno-Filmen behoben.


  1. 19:46

  2. 18:56

  3. 18:43

  4. 18:42

  5. 18:15

  6. 17:59

  7. 16:57

  8. 16:46