Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › HDR-Bildprozessor: Perfekt belichtete…

In Videos???

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. In Videos???

    Autor: ichbinsmalwieder 22.02.13 - 14:49

    Wie soll das gehen?
    Die Berechnung ist doch nicht das Problem, sondern dass 3 Aufnahmen pro Frame gemacht werden müssen, wie soll das bei einem Video gehen, ohne die Framerate mindestens zu dritteln?

  2. Re: In Videos???

    Autor: SeveQ 22.02.13 - 16:54

    Die Framerate verdreifachen?

  3. Re: In Videos???

    Autor: Blair 22.02.13 - 21:36

    Dann würde man aber gleichzeitig die Belichtungszeit pro Frame dritteln.

  4. Re: In Videos???

    Autor: Bujin 23.02.13 - 08:10

    So wie ich den Artikel verstehe werden nicht 3 Aufnahmen gemacht sondern eine Aufnahme unter-, normal und überbelichtet und mit dem Wunderprozessor zusammengerechnet.

    Erst bei dem Beispiel mit Blitz zur Ent-Schattierung werden zwei Aufnahmen gemacht. Da geht es allerdings nur um Bilder nicht um Video.

    edit2: Belichten ist vielleicht das falsch Wort, aber ich denke du weiß was ich meine.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 23.02.13 08:13 durch Bujin.

  5. Re: In Videos???

    Autor: SeveQ 23.02.13 - 09:25

    Blair schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann würde man aber gleichzeitig die Belichtungszeit pro Frame dritteln.

    Dann muss man halt die Blendenöffnung entsprechend vergrößern.

  6. Re: In Videos???

    Autor: Eheran 23.02.13 - 11:03

    Es müssen 3 Bilder sein, was du dir da vorstellst geht nicht.

  7. Re: In Videos???

    Autor: Mixermachine 25.02.13 - 08:41

    Bei dem Xperia Z geht das so:
    Die Auflösung der Kamera beträgt 13 Mpx.
    Das Video jedoch nur eine Auflösung von 1920x1080p also ca 2 MPx.
    Man hat also ziemlich viele Pixel die nicht benötigt werden.
    Also nimmt man jetzt einfach die Pixel wo eigentlich nicht benötigt werden und verwendet Sie für HDR.
    (Hoffe ich hab das jetzt alles im richtig im Kopf behalten)...

  8. Re: In Videos???

    Autor: Eheran 27.02.13 - 12:18

    Ich kann mir nicht vorstellen, dass so gescheite Bilder rauskommen, denn die Pixel sind nicht deckungsgleich. also mit Versatz.
    Mag sein, dass das bei den entstehenden Videos/Bildern garnichts ins Gewicht fällt, weil die sowieso nur Brei sind. Aber wer wirklich Qualität haben will, für den ist das leider nichts.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Stuttgart
  2. MÜLHEIM PIPECOATINGS GmbH, Mülheim an der Ruhr
  3. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  4. PHOENIX group IT GmbH, Mannheim, Fürth

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 59,90€
  2. 22,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Reverse Engineering: Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button
Reverse Engineering
Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button

Glasfaser: Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
Glasfaser
Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
  1. Fake News Für Facebook wird es hässlich
  2. Nach Angriff auf Telekom Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  3. Soziales Netzwerk Facebook wird auch Instagram kaputt machen

Western Digital Pidrive im Test: Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
Western Digital Pidrive im Test
Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
  1. Sopine A64 Weiterer Bastelrechner im Speicherriegel-Format erscheint
  2. Raspberry Pi Compute Module 3 ist verfügbar
  3. Audio Injector Octo Raspberry Pi spielt Surround-Sound

  1. Stadtnetz: Straßenbeleuchtung als Wifi-Standort problematisch
    Stadtnetz
    Straßenbeleuchtung als Wifi-Standort problematisch

    Eine Stadt mit Wifi auszurüsten, ist nicht einfach. Ein erfahrener Betreiber der Tele-Columbus-Gruppe berichtet von den Widrigkeiten bei der Elektrizitätsversorgung und dem Denkmalschutz.

  2. Netzsperren: UK-Regierung könnte Pornozensur willkürlich beschließen
    Netzsperren
    UK-Regierung könnte Pornozensur willkürlich beschließen

    Die derzeit im Vereinigten Königreich geplanten Zugangsbeschränkungen oder gar Netzsperren für Porno-Streaminganbieter im Internet könnten ohne jede parlamentarische Kontrolle durch die Regierung erlassen werden. Ein Parlamentsausschuss für Verfassungsfragen kritisiert das deutlich.

  3. Kartendienst: Google Maps soll künftig Parksituation anzeigen
    Kartendienst
    Google Maps soll künftig Parksituation anzeigen

    Die Suche nach einem Parkplatz dauert in manchen Städten mitunter länger als die Fahrt zum Zielort. Google Maps könnte Nutzern künftig anzeigen, ob sie ihr Auto am Ziel eher leicht oder schwer abstellen können - so ließe sich gleich ein freierer Bereich in der Nähe ansteuern.


  1. 19:05

  2. 17:57

  3. 17:33

  4. 17:00

  5. 16:57

  6. 16:49

  7. 16:48

  8. 16:29