Abo Login
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Hipersfera: Unbemanntes Luftschiff soll…

ich frag mich, ...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ich frag mich, ...

    Autor: borstel 19.11.12 - 17:57

    was passiert, wenn so ein Schwarm von kräftigen Winden erfasst wird. Darf man sich dann die Geräte irgendwo dann im Nachbarland abholen, oder über dem Meer treibend wieder einfangen?!?

    Festgemacht sind sie ja anscheinend dann später nicht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: ich frag mich, ...

    Autor: ck2k 19.11.12 - 19:46

    in 22km Höhe gibts nicht so viele Winde... Das ist >10km über der Höhe für interkontinental Flüge. Weltraum ist das noch nicht, der beginnt erst ab 100km Höhe, aber schon deutlich über der Wettergrenze (10km)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: ich frag mich, ...

    Autor: Surry 19.11.12 - 22:18

    "Nach Datenschutz gefragt, sagte Pečnik dem Wall Street Journal, sein Unternehmen liefere nur eine technische Plattform. Wie diese eingesetzt werde, müsse durch Gesetze geregelt werden - wie bei Überwachungskameras im öffentlichen Raum. Er wolle die Luftschiffe allerdings mit Kameras ausstatten, deren Auflösung 20 Zentimeter pro Pixel beträgt - das sei zu gering, um ein Gesicht zu erkennen. Außerdem sei geplant, dass das Luftschiff einen Punkt alle zehn Minuten abtastet. Das sei zu langsam, um eine Menschen zu verfolgen"

    Wie bei Waffen-Gesetze gibts, nur wer sich drann hält...
    Ausserdem: Was hält einen Besitzer davon ab, so ein Ding zu modifizieren?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Produktmanager (m/w) Netzwerksicherheit
    ROHDE & SCHWARZ SIT GmbH, Berlin
  2. Entwicklungsingenieur/-in Funktionale Sicherheit Fahrerassistenzsysteme
    Daimler AG, Immendingen
  3. Softwaretester/in für mechatronische Motorsysteme
    Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  4. Manager IT Infrastructure (m/w)
    SolarWorld AG, Bonn

 

Detailsuche



Spiele-Angebote
  1. Activision und Blizzard Games reduziert
    (u. a. Diablo 3 und Add-on Reaper of Souls je 20,97€, Starcraft 2 für 13,97€)
  2. Aktion: The Witcher 3: Wild Hunt + Comicbuch
  3. NEU: LittleBigPlanet 3 - PlayStation 4
    19,00€

 

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


SIOD: Wenn die Anzeige auch in der Zeitung blinkt
SIOD
Wenn die Anzeige auch in der Zeitung blinkt
  1. Electric Skin Nanoforscher entwickeln hautähnliches Farbdisplay
  2. Panasonic FZ300 Superzoom-Kamera arbeitet mit f/2,8-Objektiv und 4K-Auflösung
  3. Panasonic Lumix GX8 Systemkamera ermöglicht Scharfstellung nach der Aufnahme

New Horizons: Pluto wird immer faszinierender
New Horizons
Pluto wird immer faszinierender
  1. Die Woche im Video Trauer, Tests und Windows 10
  2. New Horizons Gruß aus den Pluto-Bergen
  3. Raumfahrt New Horizons wirft einen kurzen Blick auf den Pluto

In eigener Sache: Preisvergleich bei Golem.de
In eigener Sache
Preisvergleich bei Golem.de
  1. In eigener Sache News von Golem.de bei Xing lesen
  2. In eigener Sache Golem.de erweitert sein Abo um eine Schnupper-Version

  1. Verdacht auf Landesverrat: Generalbundesanwalt ermittelt gegen Netzpolitik.org
    Verdacht auf Landesverrat
    Generalbundesanwalt ermittelt gegen Netzpolitik.org

    Engagement für ein offenes Web: Dafür soll Netzpolitik am Mittwoch geehrt werden - und dafür drohen den Journalisten Strafen. Die Bundesanwaltschaft ermittelt wegen Landesverrats.

  2. Security: Gehacktes Scharfschützengewehr schießt daneben
    Security
    Gehacktes Scharfschützengewehr schießt daneben

    Die "Smart Rifles" der Firma Tracking Point lassen sich einfach per WLAN manipulieren. Mit falschen Eingaben schießen sie auf Ziele, die der Schütze gar nicht im Visier hat.

  3. Sony: Schwarze Zahlen dank Playstation 4 und Fotosensoren
    Sony
    Schwarze Zahlen dank Playstation 4 und Fotosensoren

    Nach vielen Jahren mit Verlusten läuft das Geschäft bei Sony wieder besser. Für das letzte Geschäftsquartal meldet der Konzern rund drei Millionen verkaufte Playstation 4. Ein anderes, überall zu findendes Mini-Bauteil hat aber noch stärker zugelegt.


  1. 17:25

  2. 17:08

  3. 14:58

  4. 14:44

  5. 13:07

  6. 12:48

  7. 12:11

  8. 12:05