Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Lantronix: Alte Drucker für den Einsatz…

wirklich so schlimm?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. wirklich so schlimm?

    Autor: Moe479 13.11.12 - 08:50

    ich habe nun seltener mit äpple gerät zu tun, aber ist die druckerunterstützung wirklich so schlimm?

    hält das nicht davon ab die geräte des herstellers in einen bestehenden park zu integrieren?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: wirklich so schlimm?

    Autor: Himmerlarschundzwirn 13.11.12 - 10:07

    Es gibt in iOS keine Druckerunterstützung im klassischen Sinne. Airprint ist ein Protokoll, bei dem einige Druckerhersteller mitspielen und andere nicht. iOS selbst unterstützt ja keine Druckertreiber, sodass man evtl. einen Drucker im Nachhinein iOS-tauglich machen könnte. Man muss sich also entweder entsprechende Drucker kaufen oder sich damit abfinden, dass man mit dem iPad nicht drucken kann. Oder man kauft sich halt fummeliges Drittanbietergedöns, das auch (mangels Treiberfähigkeit) wieder nicht jeden Drucker unterstützt.

    Unter'm Strich: Ja, wirklich so schlimm!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: wirklich so schlimm?

    Autor: Tantalus 13.11.12 - 10:12

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es gibt in iOS keine Druckerunterstützung im klassischen Sinne.

    Mal eine OT-Frage: Wie siehts in der Hinsicht bei Android aus? Ist die Situation da besser?

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: wirklich so schlimm?

    Autor: Himmerlarschundzwirn 13.11.12 - 10:26

    Nö, genauso furchtbar, in der Hinsicht, dass man sich den Drucker nach Unterstützung kaufen muss. Android hat halt den Vorteil, dass man theoretisch auf Kernelebene Treiber einarbeiten könnte, aber bei der Theorie bleibt's dann auch, denn wer macht sich schon die Arbeit?

    Ich habe ja Hoffnung, dass WP8 vom neuen Treibermodell von Windows 8 was abbekommt und endlich mal ein mobiles OS mit echter Druckerunterstützung wird.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: wirklich so schlimm?

    Autor: Tantalus 13.11.12 - 10:41

    Verdammt, das hab ich befürchtet. Trotzdem Danke.

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: wirklich so schlimm?

    Autor: ichbinsmalwieder 13.11.12 - 11:37

    Alles halb so wild.

    Apple Airprint/Google Cloud Print/HP ePrint basieren AFAIK alle im Prinzip lediglich darauf, ein PDF zu erzeugen und an den Drucker zu schicken, der das dann aufbereitet und druckt (ähnlich wie auch mit PostScript).

    Das scheint sich aber als neuer Standard zu etablieren, sodass man damit rechnen kann, dass in Zukunft viele Drucker dazu in der Lage sein werden.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: wirklich so schlimm?

    Autor: Himmerlarschundzwirn 13.11.12 - 11:39

    Aber dann doch bitte mal alle an einem Strang ziehen und nicht "Apple Airprint/Google Cloud Print/HP ePrint"

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: wirklich so schlimm?

    Autor: Tantalus 13.11.12 - 14:28

    ichbinsmalwieder schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das scheint sich aber als neuer Standard zu etablieren, sodass man damit
    > rechnen kann, dass in Zukunft viele Drucker dazu in der Lage sein werden.

    Ich hab nicht wirklich Lust, zwei voll funktionsfähige Drucker wegzuwerfen nur weil ich mir ein Tablet zulegen will.

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: wirklich so schlimm?

    Autor: Himmerlarschundzwirn 13.11.12 - 14:35

    Ich kann allerdings aus Erfahrung sagen, dass es (bei mir zumindest) sehr selten vorkommt, dass ich in die Situation komme, vom iPad etwas ausdrucken zu müssen. Die Lesbarkeit auch längerer Dokumente ist auf dem Tablet besser als am Monitor, womit der Grund schon mal wegfällt. Vom Webseiten ausdrucken halte ich eh nix, fällt also auch weg. Bleiben nur noch (selten mal) wichtige Dokumente, die ich ausgedruckt und abgeheftet wissen will. Die wiederum kommen meist per E-Mail, können also auch am PC ausgedruckt werden. Für den kläglichen Rest gibt's Dropbox :-)

    Also ja, ich habe auch schon einige Zeit damit zugebracht, mein iPad zum Drucken zu bewegen, aber das war mehr für den Proof of Concept. Gebraucht habe ich das danach nicht mehr :-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login


Anzeige
  1. Projektleiter/in - Frontend, Backend
    Bosch Engineering GmbH, Abstatt
  2. Entwicklungsingenieur / Domain Product Owner / Planning & Realization / Software-Koordination GUI (m/w)
    Daimler AG, Sindelfingen
  3. IT-Architect Vernetzte Dienste (m/w)
    T-Systems on site services GmbH, München, Gaimersheim
  4. Funktions- und SW-Entwickler/-in für Value Added Functions
    Robert Bosch GmbH, Abstatt

Detailsuche



Anzeige


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


E-Mail-Verschlüsselung: EU-Kommission hat Angst vor verschlüsseltem Spam
E-Mail-Verschlüsselung
EU-Kommission hat Angst vor verschlüsseltem Spam
  1. Netflix und Co. EU schafft Geoblocking ein bisschen ab
  2. Android FTC weitet Ermittlungen gegen Google aus
  3. Pay-TV Paramount gibt im Streit um Geoblocking nach

Rust: Ist die neue Programmiersprache besser?
Rust
Ist die neue Programmiersprache besser?
  1. Oracle-Anwältin nach Niederlage "Google hat die GPL getötet"
  2. Java-Rechtsstreit Oracle verliert gegen Google
  3. Oracle vs. Google Wie man Geschworene am besten verwirrt

Telefonabzocke: Dirty Harry erklärt mein Windows für kaputt
Telefonabzocke
Dirty Harry erklärt mein Windows für kaputt
  1. Security Ransomware-Bosse verdienen 90.000 US-Dollar pro Jahr
  2. Security-Studie Mit Schokolade zum Passwort
  3. Festnahme und Razzien Koordinierte Aktion gegen Cybercrime

  1. Axanar: Paramount/CBS erlaubt Star-Trek-Fanfilme
    Axanar
    Paramount/CBS erlaubt Star-Trek-Fanfilme

    Edel das Föderationsmitglied, unziemlichem Tun abhold - und nicht kommerziell: Das Filmunternehmen Paramount/CBS hat wie angekündigt Regeln für Fanfilme aus dem Star-Trek-Universum herausgegeben. Sie enthalten formale wie inhaltliche Vorgaben.

  2. FTTH/FTTB: Oberirdische Glasfaser spart 85 Prozent der Kosten
    FTTH/FTTB
    Oberirdische Glasfaser spart 85 Prozent der Kosten

    Es lässt sich viel Geld sparen beim Bau von Fiber-To-The-Home-Netzen. Das ergab eine Studie und Expertenbefragung mit ausbauenden Unternehmen. Doch kurzfristig wird der Netzbetreiber nicht reich.

  3. Botnet: Necurs kommt zurück und bringt Locky millionenfach mit
    Botnet
    Necurs kommt zurück und bringt Locky millionenfach mit

    Locky ist zurück. Vor wenigen Wochen war mit dem zugehörigen Botnetz auch die Infrastruktur der Ransomware verschwunden. Die Kriminellen haben der Ransomware zudem neue Funktionen zur Verschleierung hinzugefügt.


  1. 17:47

  2. 17:01

  3. 16:46

  4. 15:51

  5. 15:48

  6. 15:40

  7. 14:58

  8. 14:31