1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Lantronix: Alte Drucker für den Einsatz…

wirklich so schlimm?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. wirklich so schlimm?

    Autor: Moe479 13.11.12 - 08:50

    ich habe nun seltener mit äpple gerät zu tun, aber ist die druckerunterstützung wirklich so schlimm?

    hält das nicht davon ab die geräte des herstellers in einen bestehenden park zu integrieren?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: wirklich so schlimm?

    Autor: Himmerlarschundzwirn 13.11.12 - 10:07

    Es gibt in iOS keine Druckerunterstützung im klassischen Sinne. Airprint ist ein Protokoll, bei dem einige Druckerhersteller mitspielen und andere nicht. iOS selbst unterstützt ja keine Druckertreiber, sodass man evtl. einen Drucker im Nachhinein iOS-tauglich machen könnte. Man muss sich also entweder entsprechende Drucker kaufen oder sich damit abfinden, dass man mit dem iPad nicht drucken kann. Oder man kauft sich halt fummeliges Drittanbietergedöns, das auch (mangels Treiberfähigkeit) wieder nicht jeden Drucker unterstützt.

    Unter'm Strich: Ja, wirklich so schlimm!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: wirklich so schlimm?

    Autor: Tantalus 13.11.12 - 10:12

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es gibt in iOS keine Druckerunterstützung im klassischen Sinne.

    Mal eine OT-Frage: Wie siehts in der Hinsicht bei Android aus? Ist die Situation da besser?

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: wirklich so schlimm?

    Autor: Himmerlarschundzwirn 13.11.12 - 10:26

    Nö, genauso furchtbar, in der Hinsicht, dass man sich den Drucker nach Unterstützung kaufen muss. Android hat halt den Vorteil, dass man theoretisch auf Kernelebene Treiber einarbeiten könnte, aber bei der Theorie bleibt's dann auch, denn wer macht sich schon die Arbeit?

    Ich habe ja Hoffnung, dass WP8 vom neuen Treibermodell von Windows 8 was abbekommt und endlich mal ein mobiles OS mit echter Druckerunterstützung wird.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: wirklich so schlimm?

    Autor: Tantalus 13.11.12 - 10:41

    Verdammt, das hab ich befürchtet. Trotzdem Danke.

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: wirklich so schlimm?

    Autor: ichbinsmalwieder 13.11.12 - 11:37

    Alles halb so wild.

    Apple Airprint/Google Cloud Print/HP ePrint basieren AFAIK alle im Prinzip lediglich darauf, ein PDF zu erzeugen und an den Drucker zu schicken, der das dann aufbereitet und druckt (ähnlich wie auch mit PostScript).

    Das scheint sich aber als neuer Standard zu etablieren, sodass man damit rechnen kann, dass in Zukunft viele Drucker dazu in der Lage sein werden.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: wirklich so schlimm?

    Autor: Himmerlarschundzwirn 13.11.12 - 11:39

    Aber dann doch bitte mal alle an einem Strang ziehen und nicht "Apple Airprint/Google Cloud Print/HP ePrint"

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: wirklich so schlimm?

    Autor: Tantalus 13.11.12 - 14:28

    ichbinsmalwieder schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das scheint sich aber als neuer Standard zu etablieren, sodass man damit
    > rechnen kann, dass in Zukunft viele Drucker dazu in der Lage sein werden.

    Ich hab nicht wirklich Lust, zwei voll funktionsfähige Drucker wegzuwerfen nur weil ich mir ein Tablet zulegen will.

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: wirklich so schlimm?

    Autor: Himmerlarschundzwirn 13.11.12 - 14:35

    Ich kann allerdings aus Erfahrung sagen, dass es (bei mir zumindest) sehr selten vorkommt, dass ich in die Situation komme, vom iPad etwas ausdrucken zu müssen. Die Lesbarkeit auch längerer Dokumente ist auf dem Tablet besser als am Monitor, womit der Grund schon mal wegfällt. Vom Webseiten ausdrucken halte ich eh nix, fällt also auch weg. Bleiben nur noch (selten mal) wichtige Dokumente, die ich ausgedruckt und abgeheftet wissen will. Die wiederum kommen meist per E-Mail, können also auch am PC ausgedruckt werden. Für den kläglichen Rest gibt's Dropbox :-)

    Also ja, ich habe auch schon einige Zeit damit zugebracht, mein iPad zum Drucken zu bewegen, aber das war mehr für den Proof of Concept. Gebraucht habe ich das danach nicht mehr :-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Pebble Time im Test: Nicht besonders smart, aber watch
Pebble Time im Test
Nicht besonders smart, aber watch
  1. Smartwatch Pebble Time kostet außerhalb von Kickstarter 250 Euro
  2. Smartwatch Apple gibt iOS-App für die Pebble Time frei
  3. Smartwatch Pebbles iOS-App wird von Apple nicht freigegeben

Radeon R9 Fury X im Test: AMDs Wasserzwerg schlägt Nvidias Titan in 4K
Radeon R9 Fury X im Test
AMDs Wasserzwerg schlägt Nvidias Titan in 4K
  1. Grafikkarte Auch Fury X rechnet mit der Mantle-Schnittstelle flotter
  2. Radeon R9 390 im Test AMDs neue alte Grafikkarten bekommen einen Nitro-Boost
  3. Grafikkarte AMDs neue R7- und R9-Modelle sind beschleunigte Vorgänger

PGP: Hochsicher, kaum genutzt, völlig veraltet
PGP
Hochsicher, kaum genutzt, völlig veraltet
  1. OpenPGP Facebook verschlüsselt E-Mails
  2. Geheimhaltung IT-Experten wollen die NSA austricksen
  3. Security Wie Google Android sicher macht

  1. Internet.org: Mark Zuckerberg will Daten per Laser auf die Erde übertragen
    Internet.org
    Mark Zuckerberg will Daten per Laser auf die Erde übertragen

    Drohnen, die um die Erde kreisen und Datenkommunikation über Laser ermöglichen: Facebook-Chef Mark Zuckerberg will entlegene Regionen der Welt aus der Luft mit schnellem Internet versorgen. Derzeit arbeiten die Entwickler an der Übertragungstechnik.

  2. TLC-Flash: Samsung plant SSDs mit 2 und 4 TByte
    TLC-Flash
    Samsung plant SSDs mit 2 und 4 TByte

    Es wären die erste Consumer-SSDs mit zwei TByte Speicherplatz: Die 850 Evo und die 850 Pro dürften bald mit 2 TByte Kapazität erscheinen. Zudem plant Samsung eine 3,84-TByte-SSD mit geringer Bauhöhe.

  3. Liske: Bitkom schließt Vorstandsmitglied im Streit aus
    Liske
    Bitkom schließt Vorstandsmitglied im Streit aus

    Der IT-Branchenverband Bitkom hat den Unternehmer Bernd Liske ausgeschlossen, der auch im Hauptvorstand war. Liske will Cyberaufrüstung in Deutschland gegen die NSA. Er fürchte, dass ein Update auf eine große Anzahl deutscher PCs und Server gespielt werde, das an Tag X alles löscht.


  1. 16:52

  2. 16:29

  3. 16:25

  4. 15:52

  5. 14:39

  6. 14:35

  7. 14:25

  8. 14:24