Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Lantronix: Alte Drucker für den Einsatz…

wirklich so schlimm?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. wirklich so schlimm?

    Autor: Moe479 13.11.12 - 08:50

    ich habe nun seltener mit äpple gerät zu tun, aber ist die druckerunterstützung wirklich so schlimm?

    hält das nicht davon ab die geräte des herstellers in einen bestehenden park zu integrieren?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: wirklich so schlimm?

    Autor: Himmerlarschundzwirn 13.11.12 - 10:07

    Es gibt in iOS keine Druckerunterstützung im klassischen Sinne. Airprint ist ein Protokoll, bei dem einige Druckerhersteller mitspielen und andere nicht. iOS selbst unterstützt ja keine Druckertreiber, sodass man evtl. einen Drucker im Nachhinein iOS-tauglich machen könnte. Man muss sich also entweder entsprechende Drucker kaufen oder sich damit abfinden, dass man mit dem iPad nicht drucken kann. Oder man kauft sich halt fummeliges Drittanbietergedöns, das auch (mangels Treiberfähigkeit) wieder nicht jeden Drucker unterstützt.

    Unter'm Strich: Ja, wirklich so schlimm!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: wirklich so schlimm?

    Autor: Tantalus 13.11.12 - 10:12

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es gibt in iOS keine Druckerunterstützung im klassischen Sinne.

    Mal eine OT-Frage: Wie siehts in der Hinsicht bei Android aus? Ist die Situation da besser?

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: wirklich so schlimm?

    Autor: Himmerlarschundzwirn 13.11.12 - 10:26

    Nö, genauso furchtbar, in der Hinsicht, dass man sich den Drucker nach Unterstützung kaufen muss. Android hat halt den Vorteil, dass man theoretisch auf Kernelebene Treiber einarbeiten könnte, aber bei der Theorie bleibt's dann auch, denn wer macht sich schon die Arbeit?

    Ich habe ja Hoffnung, dass WP8 vom neuen Treibermodell von Windows 8 was abbekommt und endlich mal ein mobiles OS mit echter Druckerunterstützung wird.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: wirklich so schlimm?

    Autor: Tantalus 13.11.12 - 10:41

    Verdammt, das hab ich befürchtet. Trotzdem Danke.

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: wirklich so schlimm?

    Autor: ichbinsmalwieder 13.11.12 - 11:37

    Alles halb so wild.

    Apple Airprint/Google Cloud Print/HP ePrint basieren AFAIK alle im Prinzip lediglich darauf, ein PDF zu erzeugen und an den Drucker zu schicken, der das dann aufbereitet und druckt (ähnlich wie auch mit PostScript).

    Das scheint sich aber als neuer Standard zu etablieren, sodass man damit rechnen kann, dass in Zukunft viele Drucker dazu in der Lage sein werden.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: wirklich so schlimm?

    Autor: Himmerlarschundzwirn 13.11.12 - 11:39

    Aber dann doch bitte mal alle an einem Strang ziehen und nicht "Apple Airprint/Google Cloud Print/HP ePrint"

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: wirklich so schlimm?

    Autor: Tantalus 13.11.12 - 14:28

    ichbinsmalwieder schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das scheint sich aber als neuer Standard zu etablieren, sodass man damit
    > rechnen kann, dass in Zukunft viele Drucker dazu in der Lage sein werden.

    Ich hab nicht wirklich Lust, zwei voll funktionsfähige Drucker wegzuwerfen nur weil ich mir ein Tablet zulegen will.

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: wirklich so schlimm?

    Autor: Himmerlarschundzwirn 13.11.12 - 14:35

    Ich kann allerdings aus Erfahrung sagen, dass es (bei mir zumindest) sehr selten vorkommt, dass ich in die Situation komme, vom iPad etwas ausdrucken zu müssen. Die Lesbarkeit auch längerer Dokumente ist auf dem Tablet besser als am Monitor, womit der Grund schon mal wegfällt. Vom Webseiten ausdrucken halte ich eh nix, fällt also auch weg. Bleiben nur noch (selten mal) wichtige Dokumente, die ich ausgedruckt und abgeheftet wissen will. Die wiederum kommen meist per E-Mail, können also auch am PC ausgedruckt werden. Für den kläglichen Rest gibt's Dropbox :-)

    Also ja, ich habe auch schon einige Zeit damit zugebracht, mein iPad zum Drucken zu bewegen, aber das war mehr für den Proof of Concept. Gebraucht habe ich das danach nicht mehr :-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Senior Consultant ICT Communications (m/w)
    operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg, Berlin
  2. Head of Software Development / Leiter Softwareentwicklung (m/w)
    Hella Gutmann Solutions GmbH, Ihringen
  3. Ingenieur (m/w) modellbasierte Entwicklung / Embedded Programmierung
    dSPACE GmbH, Böblingen
  4. Softwareentwickler Automotive (m/w)
    Bertrandt Services GmbH, Karlsruhe

Detailsuche



Anzeige


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Gardena Smart Garden im Test: Plug and Spray mit Hindernissen
Gardena Smart Garden im Test
Plug and Spray mit Hindernissen
  1. Revolv Google macht Heimautomatisierung kaputt
  2. Intelligentes Heim Alphabet könnte sich von Nest trennen
  3. You-Rista Kaffeemaschine mit App-Anschluss

Netzpolitik: Edward Snowden ist genervt
Netzpolitik
Edward Snowden ist genervt
  1. Snowden Natural Born Knüller
  2. NSA-Affäre BND-Chef Schindler muss offenbar gehen
  3. Panama-Papers 2,6 TByte Daten zu dubiosen Offshore-Firmen

Cybertruppe: Die Bundeswehr sucht händeringend Nerds
Cybertruppe
Die Bundeswehr sucht händeringend Nerds
  1. Mit Raketenantrieb Magnetschwebeschlitten stellt Geschwindigkeitsrekord auf
  2. Sweep US-Startup Scanse entwickelt günstigen Lidar-Sensor
  3. Sensoren Künstliche Haut besteht aus Papier

  1. Konkurrenz für Bandtechnik: EMC will Festplatten abschalten
    Konkurrenz für Bandtechnik
    EMC will Festplatten abschalten

    Bandtechnik ist bisher viel wirtschaftlicher bei Daten, auf die selten zugegriffen werden muss. EMC will mit seinen aktiven Techniken dicht dran sein. Zusätzlich helfen soll in Zukunft das Ausschalten von Festplatten.

  2. Mobilfunk: Telekom will bei eSIM keinen Netzwechsel zulassen
    Mobilfunk
    Telekom will bei eSIM keinen Netzwechsel zulassen

    Die Telekom will die eSIM so einsetzen, dass kein Wechsel des Netzbetreibers möglich ist. Ab dem zweiten Halbjahr 2016 werden voraussichtlich zunehmend eSIMs in Geräten verbaut.

  3. Gründung von Algorithm Watch: Achtgeben auf Algorithmen
    Gründung von Algorithm Watch
    Achtgeben auf Algorithmen

    Republica 2016 Eine neue Initiative will untersuchen, wie Algorithmen sich auf die Gesellschaft auswirken. Für den Auftakt dient die Netzkonferenz Re:publica, auf der über die Zukunft der digitalen Gesellschaft diskutiert wird. Wir haben mit den Machern gesprochen.


  1. 19:01

  2. 16:52

  3. 16:07

  4. 15:26

  5. 15:23

  6. 15:06

  7. 15:06

  8. 14:17