Abo Login
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Lehmann Aviations LA 100: Autonome…

In Dtl. illegal

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. In Dtl. illegal

    Autor: enedhil 27.11.12 - 08:54

    In Deutschland ist der Einsatz dieser Drohne für Privatpersonen illegal. Hierzulande darf nur die Bundeswehr Drohnen einsetzen, die autonom fliegen.

    Wer als Privatperson FPV-Flug betreiben will, braucht eine zweite Person, die jederzeit Sichtkontakt zur Drohne hat und per Lehrer-/Schüler-Verbindung die Hauptkontrolle über das Fluggerät besitzt. Er ist also quasi der "Lehrer", während der Pilot mit der Videobrille oder ähnlichem - also aus Cockpitsicht - das Gerät steuert, hier der "Schüler" ist. Des Weiteren gelten auch die anderen relevanten Paragraphen des Luftverkehrsgesetzes und der Luftverkehrsverordnung. Aber autonom fliegende Drohnen sind für Privatpersonen eben illegal.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: In Dtl. illegal

    Autor: Esquilax 27.11.12 - 08:58

    > Aber autonom fliegende Drohnen sind für Privatpersonen eben illegal.

    Jup, dachte ich mir auch gleich. Finde ich auch richtig so.

    Mein Quadrocopter wird zwar auch mal mehr oder weniger allein fliegen können, aber es wird immer eine Verbindung zur Fernsteuerung da sein, damit ich im Notfall eingreifen kann.

    Gruß,
    Alex

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: In Dtl. illegal

    Autor: scr1tch 27.11.12 - 09:05

    enedhil schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > In Deutschland ist der Einsatz dieser Drohne für Privatpersonen illegal.
    > Hierzulande darf nur die Bundeswehr Drohnen einsetzen, die autonom
    > fliegen.
    >
    > Wer als Privatperson FPV-Flug betreiben will, braucht eine zweite Person,
    > die jederzeit Sichtkontakt zur Drohne hat und per
    > Lehrer-/Schüler-Verbindung die Hauptkontrolle über das Fluggerät besitzt.
    > Er ist also quasi der "Lehrer", während der Pilot mit der Videobrille oder
    > ähnlichem - also aus Cockpitsicht - das Gerät steuert, hier der "Schüler"
    > ist. Des Weiteren gelten auch die anderen relevanten Paragraphen des
    > Luftverkehrsgesetzes und der Luftverkehrsverordnung. Aber autonom fliegende
    > Drohnen sind für Privatpersonen eben illegal.

    Muss sich das Fluggerät nicht einfach noch im Sichtbereich des Piloten befinden, ein Co-Pilot ist doch eig. nicht von Nöten.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: In Dtl. illegal

    Autor: Sergeij2000 27.11.12 - 09:16

    scr1tch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Muss sich das Fluggerät nicht einfach noch im Sichtbereich des Piloten
    > befinden, ein Co-Pilot ist doch eig. nicht von Nöten.

    Ja - und der Pilot muss es vom Boden aus kontrollieren können. Dann gilt das Ding als Modellflugzeug und es gelten die entsprechenden Bestimmungen des LuftVG und der LuftVO...

    cu/

    Sergeij



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.11.12 09:16 durch Sergeij2000.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: In Dtl. illegal

    Autor: soulreaver 27.11.12 - 09:16

    Der CoPilot ist nötig wenn via Videobrille geflogen wird.

    Gruß

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: In Dtl. illegal

    Autor: scr1tch 27.11.12 - 09:18

    soulreaver schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der CoPilot ist nötig wenn via Videobrille geflogen wird.
    >
    > Gruß

    Das leuchtet ja auch ein ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: In Dtl. illegal

    Autor: dmark 27.11.12 - 10:06

    Könnte der CoPilot nicht entfallen, wenn z.B. mit der Google Videobrille (oder etwas ähnlichem) geflogen wird? Man hätte dann ja die Möglichkeit, sowohl FPV als auch direkten Sichtkontakt zu haben.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: In Dtl. illegal

    Autor: scr1tch 27.11.12 - 10:42

    dmark schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Könnte der CoPilot nicht entfallen, wenn z.B. mit der Google Videobrille
    > (oder etwas ähnlichem) geflogen wird? Man hätte dann ja die Möglichkeit,
    > sowohl FPV als auch direkten Sichtkontakt zu haben.

    Ich denke, dass es was vergleichbares wie die Google Brille derzeit für Konsumenten nicht auf dem markt ist.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: In Dtl. illegal

    Autor: Sebbi 27.11.12 - 13:12

    scr1tch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > soulreaver schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Der CoPilot ist nötig wenn via Videobrille geflogen wird.
    > >
    > > Gruß
    >
    > Das leuchtet ja auch ein ;)

    Warum leuchtet das ein? Wenn man ein großes Modellflugzeug mit FPV Ausrüstung fliegt "sitzt" man praktisch im Cockpit und kann hin und her schauen. Das gepaart mit einem Autopilot für den Rückflug zu mir sollte doch wesentlich sicherer sein als eine Lehrer-Schüler-Verbindung bei der dem Lehrer sehr schnell langweilig wird :/

    Ganz zu schweigen von Langstreckenflügen wo man nicht mehr wirklich verfolgen kann wo das Modell sich befindet. So kann man z.B. bis zu 700 Meter hoch fliegen ... da sieht man kein Modell mehr ;-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: In Dtl. illegal

    Autor: ThadMiller 27.11.12 - 13:48

    Sebbi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So kann man z.B. bis zu 700 Meter hoch fliegen ... da sieht man kein Modell mehr ;-)

    Können schon, aber dürfen?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: In Dtl. illegal

    Autor: Remy 27.11.12 - 13:52

    Viele militärische Drohnen werden auch gesteuert...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: In Dtl. illegal

    Autor: scr1tch 27.11.12 - 15:17

    ThadMiller schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sebbi schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > So kann man z.B. bis zu 700 Meter hoch fliegen ... da sieht man kein
    > Modell mehr ;-)
    >
    > Können schon, aber dürfen?

    Auch wenn man selber am Drücker sitzt darf man das sicher nicht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  13. Re: In Dtl. illegal

    Autor: lachmoewe 27.11.12 - 17:17

    Niemand wird das je mitkriegen.
    Die polizei kennt auch nicht die Gesetzgebung wenn die dich mal auf ner Wiese besuchen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. IT Systemadministrator (m/w) IT Service Transition und IT Service Operation
    KfW Bankengruppe, Berlin
  2. Informatiker / Application-Manager EAI/BI (m/w)
    TransnetBW GmbH, Wendlingen bei Stuttgart
  3. IT-Consultant für IT-Strategie und Organisation (m/w)
    Janz IT AG, Hamburg, Hannover, Oldenburg, Paderborn
  4. Trainee (m/w) Information Technology
    Interhyp AG, München

 

Detailsuche



Top-Angebote
  1. NUR BIS SONNTAG: Kindle, 15,2 cm (6") Touchscreen ohne Spiegeleffekte, WLAN - mit Spezialangeboten
    45,00€ statt 59,99€
  2. NUR BIS SONNTAG: Der neue Kindle Paperwhite, 15 cm (6") 300 ppi, mit integrierter Beleuchtung, WLAN - mit Spezialangeboten
    99,00€ statt 119,99€
  3. JETZT VERFÜGBAR: Windows 10 Home (64 Bit)
    99,90€

 

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Simulus QR-X350.PRO im Test: Der Quadcopter, der vom Himmel fiel
Simulus QR-X350.PRO im Test
Der Quadcopter, der vom Himmel fiel
  1. Flugverkehrskontrolle Amazon will Drohnenverkehr regeln
  2. Paketzustellung Google will Flugverkehrskontrolle für Drohnen entwickeln
  3. Luftzwischenfall Beinahekollision zwischen Lufthansa-Flugzeug und Drohne

OCZ Trion 100 im Test: Macht sie günstiger!
OCZ Trion 100 im Test
Macht sie günstiger!
  1. PM863 Samsung packt knapp 4 TByte in ein flaches Gehäuse
  2. 850 Evo und Pro Samsung veröffentlicht erste Consumer-SSDs mit 2 TByte
  3. TLC-Flash Samsung plant SSDs mit 2 und 4 TByte

Broadwell-C im Test: Intels Spätzünder auf Speed
Broadwell-C im Test
Intels Spätzünder auf Speed
  1. Core i7-5775C im Kurztest Dank Iris Pro Graphics und EDRAM überraschend flott
  2. Prozessor Intels Broadwell bietet die schnellste integrierte Grafik
  3. Prozessor Intels Broadwell Unlocked wird teuer

  1. Oneplus Two im Hands On: Das Flagship-Killerchen
    Oneplus Two im Hands On
    Das Flagship-Killerchen

    Auch das zweite Smartphone von Oneplus kommt mit guter Ausstattung und einem verhältnismäßig niedrigen Preis. Golem.de konnte das Oneplus Two bereits antesten und überprüfen, ob sich ein Kauf lohnt.

  2. #Landesverrat: Range stellt Ermittlungen gegen Netzpolitik.org vorerst ein
    #Landesverrat
    Range stellt Ermittlungen gegen Netzpolitik.org vorerst ein

    Die Bundesanwaltschaft ermittelt bis auf Weiteres nicht mehr gegen Netzpolitik.org. Generalbundesanwalt Harald Range begründet die Entscheidung mit dem hohen Gut der Presse- und Meinungsfreiheit. Justizminister Heiko Maas will den Landesverrat-Paragraphen reformieren.

  3. Biomimetik: Roboter kann über das Wasser laufen
    Biomimetik
    Roboter kann über das Wasser laufen

    Dieser Roboter kann nicht schwimmen. Muss er auch nicht: Er kann übers Wasser laufen und sogar vom Wasser aus abspringen. Er ist einem Insekt nachempfunden.


  1. 18:46

  2. 17:49

  3. 17:26

  4. 16:39

  5. 15:00

  6. 14:18

  7. 14:00

  8. 13:14