Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Lytro: Lichtfeldkamera funktioniert nun…

"Kunden außerhalb der USA beliefert Lytro noch nicht"???

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Kunden außerhalb der USA beliefert Lytro noch nicht"???

    Autor: ichbinsmalwieder 26.07.12 - 08:55

    Stimm nicht, mein Arbeitskollege (wohnhaft in DE!) zwei Schreibtische weiter hat bereits eine (bestellt in USA).

    Ich konnte auch schon damit knipsen - mit gemischten Gefühlen:
    Das nachfokussieren ist ein lustiger Gag, beim Knipsen muss man nicht auf den Fokus achten, aber die Bilder die rauskommen, sind dann doch von relativ bescheidener Qualität.

    Und mit Fokus-Klicken lassen sie sich bisher ohnehin ausschließlich in der Online-Galerie betrachten.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: "Kunden außerhalb der USA beliefert Lytro noch nicht"???

    Autor: ad (Golem.de) 26.07.12 - 10:27

    ichbinsmalwieder schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Stimm nicht, mein Arbeitskollege (wohnhaft in DE!) zwei Schreibtische
    > weiter hat bereits eine (bestellt in USA).


    Lytro verkauft seinen _eigenen Angaben nach nur in den USA. Aber: http://support.lytro.com/entries/20566151-can-i-buy-a-lytro-camera-even-if-i-don-t-live-in-the-usa

    Vielleicht hat er es doch selbst importiert über einen Drittshop? Es gibt solche Unternehmen, die eine US-Lieferadresse bereit stellen und das Paket dann weiter nach .de schicken.

    Mit freundlichen Grüßen

    ad (Golem.de)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: "Kunden außerhalb der USA beliefert Lytro noch nicht"???

    Autor: ichbinsmalwieder 26.07.12 - 10:34

    ad (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Vielleicht hat er es doch selbst importiert über einen Drittshop? Es gibt
    > solche Unternehmen, die eine US-Lieferadresse bereit stellen und das Paket
    > dann weiter nach .de schicken.

    Nicht dass ich wüßte, aber ich werde ihn mal fragen, wenn er aus dem Urlaub zurück ist.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Planet Sports GmbH, München
  2. Bundesnachrichtendienst, Großraum Köln / Bonn
  3. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  4. GRAMMER AG, Amberg


Anzeige
Top-Angebote
  1. (Spiele und Filme mit FSK/USK 18)
  2. (u. a. Die Unfassbaren, Der unglaubliche Hulk, Nightcrawler, Olympus Has Fallen, Die Verurteilten...
  3. 35,19€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Masterplan Teil 2: Selbstfahrende Teslas werden zu Leihautos
Masterplan Teil 2
Selbstfahrende Teslas werden zu Leihautos
  1. Projekt Titan Apple Car soll später kommen
  2. Nissan Serena Automatisiert fahrender Minivan soll im August erscheinen
  3. Elon Musk Tesla-Chef arbeitet an neuem Masterplan

Dirror angeschaut: Der digitale Spiegel, der ein Tablet ist
Dirror angeschaut
Der digitale Spiegel, der ein Tablet ist
  1. Bluetooth 5 Funktechnik sendet mehr Daten auch ohne Verbindungsaufbau
  2. Smarter Schalter Wenn Github mit dem Lichtschalter klingelt
  3. Tony Fadell Nest-Gründer macht keine Omeletts mehr

Miniscooter: E-Floater, der Elektroroller für die letzte Meile
Miniscooter
E-Floater, der Elektroroller für die letzte Meile
  1. Case Remote Air WLAN-Fernbedienung für DSLRs entwickelt
  2. Relativity Space Raketenbau ohne Menschen
  3. Besuch bei Senic Das Kreuzberger Shenzhen

  1. Jahresgehalt: Erfahrene Softwareentwickler verdienen 55.500 Euro
    Jahresgehalt
    Erfahrene Softwareentwickler verdienen 55.500 Euro

    Laut einer Erhebung beziehen Softwareentwickler selbst nach vielen Jahren Berufserfahrung moderate Gehälter. Doch auch bis dahin ist es ein langer Weg: IT-Berufseinsteiger mit maximal drei Jahren Berufserfahrung und abgeschlossener Ausbildung kommen auf durchschnittlich 31.000 Euro.

  2. Sync 3: Ford bringt Carplay und Android Auto in alle 2017er-Modelle
    Sync 3
    Ford bringt Carplay und Android Auto in alle 2017er-Modelle

    Der US-Hersteller Ford hat angekündigt, in den USA alle Modelle des Jahres 2017 mit seinem Car-Entertainment-System Sync 3 anzubieten - das sowohl Apples Carplay als auch Android Auto unterstützt. Die Chancen auf eine gute Verfügbarkeit in Europa dürften damit ebenfalls steigen.

  3. Netzwerk: Mehrere regionale Mobilfunkausfälle bei Vodafone
    Netzwerk
    Mehrere regionale Mobilfunkausfälle bei Vodafone

    In mehreren Großräumen waren Mobilfunk und das mobile Internet bei Vodafone ausgefallen. Die Störung ist noch nicht überall behoben.


  1. 18:35

  2. 17:31

  3. 17:19

  4. 15:58

  5. 15:15

  6. 14:56

  7. 12:32

  8. 12:05