1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Memoto Lifelogging Camera: Das…

Aushol und *schepper* schon fliegt sie davon..

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Aushol und *schepper* schon fliegt sie davon..

    Autor: Anonymer Nutzer 23.10.12 - 14:17

    Was denken eigentliche einige hier überhaupt noch? Das Privatbesitz immer einen höheren Stellenwert hat als meine Selbstbestimmung? Das ist die Grenze die ich Euch ziehe.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Aushol und *schepper* schon fliegt sie davon..

    Autor: crayven 23.10.12 - 14:39

    Ah, der deutsche Wutbürger :)

    Ich möchte aber nicht das du Grenzen bei mir ziehst, das schränkt meine Freiheit ein! Ich mach Bilder wo und wann ich will - was willst du den tun, eine HD veranlassen? :3

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Aushol und *schepper* schon fliegt sie davon..

    Autor: EinNeuerTagUndNichtsHatSichGeändert 23.10.12 - 14:46

    Zunächstmal hat eine Person, die so eine Kamera hat und benutzt, noch keine Rechte verletzt. Das Recht am eigenen Bild sagt klar, dass es um die Einwilligung zur Veröffentlichung geht. Wenn man ohne Einwilligung das Bild veröffentlicht, macht man sich strafbar. Nur das Bild zu machen ist noch nicht strafbar.

    Jemandem die Kamera wegzunehmen ist Raub, der ist strafbar. Sachbeschädigung auch.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.10.12 14:46 durch EinNeuerTagUndNichtsHatSichGeändert.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Aushol und *schepper* schon fliegt sie davon..

    Autor: Servicemensch 24.10.12 - 18:33

    Beides falsch , Ich darf zwar das Ding nicht zerstören , aber ich kann verbieten mich damit im Fokus abzulichten.

    Und was soll das mit den Grenzen ? Ist da wer reichlich beschränkt in seiner Wahrnehmung der Welt oder einfach nur dumm ? Wenn eine Person dir untersagt Bilder von ihm zu machen , hast du das gefälligst zu akzeptieren. Wenn du dagegen verstösst , wird nicht deine Grenze sondern die deines Opfers gebrochen. Da mag eine im Betreff genannte Handlungsweise nicht rechtens sein , aber moralisch absolut richtig.

    Als Jugendlicher auf diversen Parties hätte ich gerne so ein Ding gehabt - den einen oder anderen Filmriss kann man mit so einer "Gedächtnisstütze" sicher herunterspielen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Yubikey: Nie mehr schlechte Passwörter
Yubikey
Nie mehr schlechte Passwörter
  1. Internet Deutsche Polizisten sind oft digitale Analphabeten
  2. Cyberangriff im Bundestag Ausländischer Geheimdienst soll Angriff gestartet haben
  3. Identitätsdiebstahl Gesetz zu Datenhehlerei könnte Leaking-Plattformen gefährden

Golem.de-Test mit Kaspersky: So sicher sind Fototerminals und Copyshops
Golem.de-Test mit Kaspersky
So sicher sind Fototerminals und Copyshops
  1. US-Steuerbehörde Hunderttausend Konten kompromittiert
  2. Hack auf Datingplattform Sexuelle Vorlieben von Millionen Menschen veröffentlicht
  3. NetUSB Schwachstelle gefährdet zahlreiche Routermodelle

The Witcher 3 im Grafiktest: Mehr Bonbon am PC
The Witcher 3 im Grafiktest
Mehr Bonbon am PC
  1. CD Projekt Red The Witcher 3 hat Speicherproblem auf Xbox One
  2. Sabotagevorwurf Witcher-3-Streit zwischen AMD und Nvidia
  3. The Witcher 3 im Test Wunderschönes Wohlfühlabenteuer

  1. Catalyst 15.5 Beta: Neuer Radeon-Grafiktreiber beschleunigt Project Cars stark
    Catalyst 15.5 Beta
    Neuer Radeon-Grafiktreiber beschleunigt Project Cars stark

    Viel später als angekündigt, aber mehr Leistung: Der Grafikkarten-Treiber Catalyst 15.5 Beta für Radeon-Modelle steigert die Bildrate in Project Cars kräftig. Bei The Witcher 3 hingegen tut sich nichts.

  2. Akku-Uhrenarmband: Apple Watch soll über verdeckten Port schneller laden
    Akku-Uhrenarmband
    Apple Watch soll über verdeckten Port schneller laden

    Die Apple Watch besitzt einen verdeckten Anschluss hinter der dem unteren Armbandanschluss, der offenbar geeignet ist, den Akku der Smartwatch zu laden. Das will sich ein Zubehörhersteller zunutze machen und ein Akku-Armband anbieten.

  3. Sprachassistent: Google Now wird schlauer
    Sprachassistent
    Google Now wird schlauer

    Auf der Google I/O wurde den Besuchern eine Vorschau der in Android M kommenden Version von Google Now gezeigt. Viele Eingaben werden künftig direkt aus dem Kontext verstanden - dabei reicht es, für mehr Informationen den Finger auf den Homebutton zu legen.


  1. 03:08

  2. 23:20

  3. 21:09

  4. 20:58

  5. 20:12

  6. 20:06

  7. 19:57

  8. 17:54