Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mercedes-Benz: Assistenzsystem soll vor…

Sehr schön

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sehr schön

    Autor: JNZ 25.01.13 - 08:43

    Wieder mal was schönes aus dem Hause Daimler! Nur sollte der Warnton sich an die Geräuschkulisse im Wagen anpassen. Bei meiner C-Klasse kann ich auch ohne Gurt fahren, was ich natürlich nicht mache. Den Warnton kann man einfach "ausblenden" in dem man das Audio-System lauter macht. Naja, die werden schon wissen, was sie machen, sind ja nicht ohne Grund die wohl innovativste Automarke, was Sicherheit angeht (Für mich generell komplett innovativ in allen Gebieten, aber das liegt vmtl an meiner Familie. Seitdem ich denken kann, gibt es für mich nur eine Marke und außer dem Fahrschulwagen und Firmenwagen, fahre ich seit meinem Führerschein nur Mercedes)

  2. Re: Sehr schön

    Autor: ölpest 25.01.13 - 09:15

    bist du Taxifahrer? :D
    ne Spaß bei Seite...
    Schön wenn dir die Wagen gefallen, aber meiner Meinung nach sind sie nicht die technischen Topmodelle. Meistens viel Promo und wenig Alltagstauglichkeit. Nur weil jetzt der Fokus der Medien auf ein paar Verwirrte, Alte oder Suizidgefärdete fällt, die als Geisterfahrer Unfälle produziert haben.
    Bin dann auch eher dafür, dass die große Schilder aufstellen, anstatt solchen technischen Schnickschnack in die Autos zu basteln.
    Und ist das dann standartmäßig verbaut in den Autos oder Zahlt man dann wieder 2500¤ extra für dieses Lebensrettende Tool?

  3. Re: Sehr schön

    Autor: Bouncy 25.01.13 - 09:16

    JNZ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > sind ja nicht ohne Grund die wohl
    > innovativste Automarke, was Sicherheit angeht
    ähm, Volvo?!
    > (Für mich generell komplett
    > innovativ in allen Gebieten, aber das liegt vmtl an meiner Familie. Seitdem
    > ich denken kann, gibt es für mich nur eine Marke und außer dem
    > Fahrschulwagen und Firmenwagen, fahre ich seit meinem Führerschein nur
    > Mercedes)
    Wie schön, da haben die (gerade bei MB sehr ausgeklügelten) Psychotricks zur Markenbindung wieder funktioniert. Das ist auch ok wenn du zufrieden bist...

  4. Re: Sehr schön

    Autor: onkel hotte 25.01.13 - 09:19

    und, hat papi geweint als er dir deinen erstes mercedes geschenkt hat ?

  5. Re: Sehr schön

    Autor: JNZ 25.01.13 - 09:29

    Bouncy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > JNZ schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > sind ja nicht ohne Grund die wohl
    > > innovativste Automarke, was Sicherheit angeht
    > ähm, Volvo?!
    > > (Für mich generell komplett
    > > innovativ in allen Gebieten, aber das liegt vmtl an meiner Familie.
    > Seitdem
    > > ich denken kann, gibt es für mich nur eine Marke und außer dem
    > > Fahrschulwagen und Firmenwagen, fahre ich seit meinem Führerschein nur
    > > Mercedes)
    > Wie schön, da haben die (gerade bei MB sehr ausgeklügelten) Psychotricks
    > zur Markenbindung wieder funktioniert. Das ist auch ok wenn du zufrieden
    > bist...

    Die Extras die mein Wagen hat, bekomme ich auch bei BMW und Audi, das interessiert mich wenig, entscheidend ist für mich das Aussehen und mir persönlich gefällt da ein Mercedes besser als ein Audi, BMW oder <Automarke>. Vor allem ist es auch eine Komfort-Frage und letztendlich kommen auch Erfahrungen mit den Fahrzeugen hinzu. Bisher hatte ich nie wirklich große Probleme, abgesehen von Verschleißteilen.

    Achja, mein erster Benz war ein 190er, selbst finanziert durch Sparen (Konfirmation etc), nichts mit Papi.

  6. Re: Sehr schön

    Autor: Himmerlarschundzwirn 25.01.13 - 09:55

    Volvo käme mir beim Thema Sicherheit auch vor Mercedes in den Sinn. Ist dieser Passanten-Airbag (oder wie das Ding heißt) nicht zum Beispiel von Volvo? Da hat sich mal wirklich jemand Gedanken gemacht. Dieses System hier steht für mich auf einer Stufe mit automatisch regulierten Scheibenwischern. Nice to have, aber bringt im Ernstfall keinen nennenswerten Vorteil.

  7. Re: Sehr schön

    Autor: Bouncy 25.01.13 - 09:59

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Volvo käme mir beim Thema Sicherheit auch vor Mercedes in den Sinn. Ist
    > dieser Passanten-Airbag (oder wie das Ding heißt) nicht zum Beispiel von
    > Volvo?
    Meinst du die aktive Motorhaube, die sich hebt bevor ein Kopf aufprallt? Das wurde herstellerunabhängig entwickelt (aber von Schweden).
    Weiß nicht wieviel es wirklich bringt, aber ich hoffe es funktioniert besser als automatische Scheibenwischer - irgendwie wischen die IMMER falsch^^

  8. Re: Sehr schön

    Autor: Himmerlarschundzwirn 25.01.13 - 10:04

    Bouncy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Himmerlarschundzwirn schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Volvo käme mir beim Thema Sicherheit auch vor Mercedes in den Sinn. Ist
    > > dieser Passanten-Airbag (oder wie das Ding heißt) nicht zum Beispiel von
    > > Volvo?
    > Meinst du die aktive Motorhaube, die sich hebt bevor ein Kopf aufprallt?

    Ich weiß nicht, was die Motorhaube dabei macht, aber zwischen Motorhaube und Frontscheibe kommt da irgendwie so ein Airbag hoch, der den Weg des Passantengesichtes zur Scheibe blockiert.

    > Das wurde herstellerunabhängig entwickelt (aber von Schweden).

    Na jedenfalls nicht von den als innovativ gefeierten deutschen Automobilherstellern. Die entwickeln lieber Hausfrauenfeatures wie automatisches Einparken und Trackpads für's Autotelefon. Nicht dass das schlecht wäre...

    > Weiß nicht wieviel es wirklich bringt, aber ich hoffe es funktioniert
    > besser als automatische Scheibenwischer - irgendwie wischen die IMMER
    > falsch^^

    Boah ja das kotzt echt an, oder? :-D

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. CERATIZIT Deutschland GmbH, Empfingen
  2. Daimler AG, Stuttgart
  3. Dürr Systems AG, Bietigheim-Bissingen
  4. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Sindelfingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. und 15€ Cashback erhalten
  2. 17,99€ statt 29,99€
  3. (u. a. Assassins Creed IV Black Flag 9,99€, F1 2016 für 29,99€, XCOM 4,99€, XCOM 2 23,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Oneplus 3T im Test: Schneller, ausdauernder und immer noch günstig
Oneplus 3T im Test
Schneller, ausdauernder und immer noch günstig
  1. Smartphone Oneplus 3T mit 128 GByte wird nicht zu Weihnachten geliefert
  2. Android-Smartphone Oneplus Three wird nach fünf Monaten eingestellt
  3. Oneplus 3T Oneplus bringt Three mit besserem Akku und SoC

Seoul-Incheon Ecobee ausprobiert: Eine sanfte Magnetbahnfahrt im Nirgendwo
Seoul-Incheon Ecobee ausprobiert
Eine sanfte Magnetbahnfahrt im Nirgendwo
  1. Transport Hyperloop One plant Trasse in Dubai

Astrohaus Freewrite im Test: Schreibmaschine mit Cloud-Anschluss und GPL-Verstoß
Astrohaus Freewrite im Test
Schreibmaschine mit Cloud-Anschluss und GPL-Verstoß
  1. Cisco Global Cloud Index Bald sind 90 Prozent der Workloads in Cloud-Rechenzentren
  2. Cloud Computing Hyperkonvergenz packt das ganze Rechenzentrum in eine Kiste
  3. Cloud Computing Was ist eigentlich Software Defined Storage?

  1. Hololens: Microsoft holoportiert Leute aus dem Auto ins Büro
    Hololens
    Microsoft holoportiert Leute aus dem Auto ins Büro

    Einer sitzt im Auto, virtuell aber im Büro bei einem Kollegen, der eine Hololens trägt: Microsoft arbeitet an in Echtzeit übertragbaren Hologrammen, allerdings klappt die Holoportation noch nicht mit mobilem Internet, sondern nur mit WLAN.

  2. Star Wars: Todesstern kostet 6,25 Quadrilliarden britische Pfund am Tag
    Star Wars
    Todesstern kostet 6,25 Quadrilliarden britische Pfund am Tag

    Dass Raumfahrt teuer ist, ist bekannt: Ein britisches Unternehmen hat ausgerechnet, was der Todesstern im Unterhalt kostet. Man benötigt schon ein ganzes Imperium, um das zu finanzieren.

  3. NSA-Ausschuss: Wikileaks könnte Bundestagsquelle enttarnt haben
    NSA-Ausschuss
    Wikileaks könnte Bundestagsquelle enttarnt haben

    Bei der Veröffentlichung der Dokumente zum NSA-Ausschuss ist Wikileaks möglicherweise eine Panne passiert. Zudem darf die Staatsanwaltschaft im Bundestag nun wegen Verletzung des Dienstgeheimnisses ermitteln.


  1. 18:27

  2. 18:01

  3. 17:46

  4. 17:19

  5. 16:37

  6. 16:03

  7. 15:34

  8. 15:08