Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Metabones Speed Booster: Adapter…

nicht ganz richtig

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. nicht ganz richtig

    Autor: zacha 15.01.13 - 14:48

    der Quotient aus Oeffnung und Brennweite ist das Oeffnungsverhaeltnis des Objektivs. Die tatsaechliche Lichtstaerke ist durchaus geringer durch Reflexion und Absorption an den optischen Elementen und dem Gehaeuse des Objektivs. Dazu kommt, dass eine weitere optische Gruppe hinzugefuegt wird, welche die tatsaechliche Lichtstaerke weiter reduziert. Da da bleibt vermutlich deutlich weniger als die versprochene Blende kuerzerer Verschlusszeit uebrig.

    aber das ding waere vermutlich durchaus interessant wenn man es denn mit ef-s anschluss kameraseitig braechte... denn wenn man schon ef objektive hat, dann wird die anschaffung wohl sehr viel interessanter. vor allem weil lichtstarke festbrennweiten und zooms im unteren brennweitenbereich sehr teuer und vor allem fuer amateurfilmer interessant sind. so haben vermutlich viele ein ef 50 /1.8 oder ef 50/1.4 sowieso schon- damit bekommt man dann also vermeintlich ein ef-s 35/1.2 oder ef-s 35/1.0... aus dem EF-24-70 F2.8L macht das teil vermeintlich ein ef-s 17-50 F2.0.. warum das also nicht mit canon anschluss angeboten wird ist mir schleierhaft.

    http://www.amazon.de/dp/B00005KHS3/ref=asc_df_B00005KHS311491994?smid=A3JWKAKR8XB7XF&tag=googledeprodu-21&linkCode=asn&creative=22494&creativeASIN=B00005KHS3

    Wenn das die Alternative ist... ueberlegt man sich schon, ob man vielleicht 600 Aeppel fuer so einen adapter auf den Tisch legt, vor allem, wenn man nicht nur ein Objektiv sonder 4,5 oder 6 besitzt, die damit verwendet werden koennen. (Eine entsprechend gute Abbildungsleistung mal vorausgesetzt)



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 15.01.13 15:03 durch zacha.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Zühlke Engineering GmbH, Eschborn (bei Frankfurt am Main), München, Hannover, Hamburg
  2. VBL. Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder, Karlsruhe
  3. über HRM CONSULTING GmbH, Köln
  4. Unitool GmbH & Co. EDV-KG, Oyten

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Vier Fäuste für ein Halleluja, Zwei bärenstarke Typen,Vier Fäuste gegen Rio)
  2. 125,00€
  3. 12,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Udacity: Selbstfahrendes Auto selbst programmieren
Udacity
Selbstfahrendes Auto selbst programmieren
  1. Strategiepapier EU fordert europaweite Standards für vernetzte Autos
  2. Autonomes Fahren Comma One veröffentlicht Baupläne für Geohot-Nachrüstsatz
  3. Autonomes Fahren Intel baut Prozessoren für Delphi und Mobileye

Oneplus 3T im Test: Schneller, ausdauernder und immer noch günstig
Oneplus 3T im Test
Schneller, ausdauernder und immer noch günstig
  1. Smartphone Oneplus 3T mit 128 GByte wird nicht zu Weihnachten geliefert
  2. Android-Smartphone Oneplus Three wird nach fünf Monaten eingestellt
  3. Oneplus 3T Oneplus bringt Three mit besserem Akku und SoC

Seoul-Incheon Ecobee ausprobiert: Eine sanfte Magnetbahnfahrt im Nirgendwo
Seoul-Incheon Ecobee ausprobiert
Eine sanfte Magnetbahnfahrt im Nirgendwo
  1. Transport Hyperloop One plant Trasse in Dubai

  1. Apple: Aktivierungssperre des iPads lässt sich umgehen
    Apple
    Aktivierungssperre des iPads lässt sich umgehen

    Ein Fehler in iOS 10.1.1 macht das iPad unsicher. Ein verlorenes oder gestohlenes iOS-Tablet kann ohne viel Aufwand in Betrieb genommen werden. Dabei wird die Aktivierungssperre umgangen, die genau das verhindern soll. Von Apple gibt es noch keine Reaktion darauf.

  2. Amazon: Downloader-App aus dem Fire-TV-Store entfernt
    Amazon
    Downloader-App aus dem Fire-TV-Store entfernt

    Amazon will das Sideloading von Apps auf Fire-TV-Geräten wohl nicht zu einfach machen. Eine zuvor von Amazon freigegebene App für diesen Einsatzzweck wurde überraschend aus dem App-Shop entfernt.

  3. Autonomes Fahren: Apple zeigt Interesse an selbstfahrenden Autos
    Autonomes Fahren
    Apple zeigt Interesse an selbstfahrenden Autos

    Es ist die erste öffentliche Äußerung von Apple zu selbstfahrenden Autos. In einem Schreiben an eine US-Aufsichtsbehörde hat sich das Unternehmen für einen möglichst unbeschränkten Test autonom agierender Fahrzeuge eingesetzt. Apple hat in diesem Bereich viel vor.


  1. 12:54

  2. 11:56

  3. 10:54

  4. 10:07

  5. 08:59

  6. 08:00

  7. 00:03

  8. 15:33