Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Minifarbsplitter: Panasonic verdoppelt…

Text passt nicht zur Grafik

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Text passt nicht zur Grafik

    Autor: t3d_et 05.02.13 - 09:58

    Wenn ich das richtig verstehe, sind bei einem konventionellen Chip Farbfilter über jedem Subpixel, welche alles Licht aussser die roten, grünen oder blauen Anteile rausfiltern, also rund zwei Drittel.

    Bei der neuen Entwicklung von Panasonic sieht es auf der Grafik aber so aus, dass nicht in die Grundfarben gefiltert wird, sondern W+R / W-R (wahrscheinlich auch noch W-B / W+B), also nicht RGB sondern eher vergleichbar mit einem Komponentensignal, RGB muss daraus erst noch berechnet werden, sofern man das braucht.

    Logischerweise ist dadurch die Empfindlichkeit höher, wenn manche Subpixel das ganze Lichtspektrum plus noch rote oder blaue Anteile vom benachbarten Subpixel bekommen, statt nur ein Drittel des Lichts.



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 05.02.13 10:06 durch t3d_et.

  2. Re: Text passt nicht zur Grafik

    Autor: Anonymer Nutzer 05.02.13 - 14:39

    Der Unterschied ist glaub einfach, dass beim Bayer Pattern Farben gefiltert werden, wodurch natürlich Licht verloren geht und bei der vermeintlichen Neuentwickling hat man eben Mikroprismen die das Licht auf die jeweiligen Subpixel beugen.

    RGB an sich ist eine Idealvorstellung, man hat immer gewisse Farbbänder, welche am Ende so gemischt werden müssen dass es für das Auge wie eine "natürliche" Farbe aussieht. Dabei ist die Zusammensetzung immer egal, solange das Ergebnis stimmt. Das wird ja auch bei herkömlichen Kameras gemacht, Weissabgleich. Wobei es für das SNR natürlich am günstigsten ist, wenn die Farbe aus ungefähr gleichen Anteilen gemischt werden kann.

    Edit: wobei ich eigentlich dachte, das gäbe es schon länger im Profi-Segment. Mikrolinsenarrays mit starker Dispersion eben. So beeindruckend finde ich das jetzt auch nicht "doppelte Lichtstärke", gerade mal eine Blendenstufe. Wenn man bedenkt wie stark sich die ISO Empfindlichkeiten in den letzten Jahren im SNR verbessert haben



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.02.13 14:42 durch moppler.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. DATAGROUP Inshore Services GmbH, Berlin, Leipzig, Rostock
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. Fachhochschule Südwestfalen, Meschede
  4. Sparda-Bank Ostbayern eG, Regensburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 29,99€
  2. 14,99€
  3. 29,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Industrial Light & Magic: Wenn King Kong in der Renderfarm wütet
Industrial Light & Magic
Wenn King Kong in der Renderfarm wütet
  1. Streaming Netflix-Nutzer wollen keine Topfilme
  2. Videomarkt Warner Bros. kauft Machinima
  3. Video Twitter verkündet Aus für Vine-App

Großbatterien: Sechs 15-Megawatt-Anlagen sollen deutsches Stromnetz sichern
Großbatterien
Sechs 15-Megawatt-Anlagen sollen deutsches Stromnetz sichern
  1. HPE Hikari Dieser Supercomputer wird von Solarenergie versorgt
  2. Tesla Desperate Housewives erzeugen Strom mit Solarschindeln
  3. Solar Roadways Erste Solarzellen auf der Straße verlegt

Google, Apple und Mailaccounts: Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen
Google, Apple und Mailaccounts
Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen
  1. Bugs in Encase Mit dem Forensik-Tool die Polizei hacken
  2. Red Star OS Sicherheitslücke in Nordkoreas Staats-Linux
  3. 0-Day Tor und Firefox patchen ausgenutzten Javascript-Exploit

  1. Nintendo: Super Mario Run für iOS läuft nur mit Onlineverbindung
    Nintendo
    Super Mario Run für iOS läuft nur mit Onlineverbindung

    Bei langen Flugzeugreisen oder im Ausland läuft Super Mario Run nur mit Hindernissen: Nintendo hat wenige Tage vor der Veröffentlichung des Games für iOS bekanntgegeben, dass das Spiel immer eine aktive Onlineverbindung zu den Servern des Herstellers benötigt.

  2. USA: Samsung will Note 7 in Backsteine verwandeln
    USA
    Samsung will Note 7 in Backsteine verwandeln

    Wer sein Galaxy Note 7 immer noch nicht zurückgegeben hat, soll in den USA mit einer drastischen Maßnahme dazu gewungen werden: Samsung will das Laden des Akkus komplett unterbinden. Ein Netzbetreiber will dabei aber nicht mitmachen.

  3. Hackerangriffe: Obama will Einfluss Russlands auf US-Wahl untersuchen lassen
    Hackerangriffe
    Obama will Einfluss Russlands auf US-Wahl untersuchen lassen

    Hat Russland die US-Präsidentschaftswahl gehackt? Präsident Obama will untersuchen, ob fremde Nachrichtendienste zur Wahl von Donald Trump beigetragen haben. Der kommuniziert derweil weiter unverschlüsselt.


  1. 17:27

  2. 12:53

  3. 12:14

  4. 11:07

  5. 09:01

  6. 18:40

  7. 17:30

  8. 17:13