Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Olympus: Lichtstarke Kompaktkamera Stylus…

Das ist eine leicht veränderte Sony RX100

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das ist eine leicht veränderte Sony RX100

    Autor: ChStecker 31.01.13 - 09:16

    Knöpfe sind gleich, das Objektiv inkl Ring sieht sehr ähnlich aus (siehe auch die ähnliche Lichtstärke).
    Wirklich anders ist nur der Sensor und der Touchscreen (der unterschiedliche Zoom und die höhere Lichtstärke im Tele ergibt sich soweit ich mich auskenne nur aus dem kleineren Sensor)

    Mal sehn wie sich das Ding in Tests schlägt, aber für 400¤ wäre diese Kamera der RX100 im P/L deutlich überlegen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 31.01.13 09:23 durch ChStecker.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Das ist eine leicht veränderte Sony RX100

    Autor: strauch 31.01.13 - 10:29

    Naja wer hier wen nachmacht ist ja egal. Die XZ-1 sieht auch schon so aus und gab es vor der RX100 und viele andere Kameras sehen auch so aus und haben den Ring am Objektiv (Canon S110)

    Allerdings ist die RX100 ziemlich genauso groß und vom Gewicht kaum ein Unterschied. Das Objektiv ist dann aber auch schon deutlich unterschiedlich. Auf KB umgelegt:
    28-100 1.8-4.9 ggü. = 3,57x
    26-130 1.8-2.7 = 5x

    Dafür ist der Sensor kleiner. Muss halt jeder Wissen was er möchte. Bei 100mm sind es 2 Blenden Unterschied. Heißt statt ISO400 muss der größere Sensor schon auf ISO1600. Besser freistellen wir er bei Blende 4.9 vermutlich auch nicht.

    Aber ist halt die Frage fotografiert man lieber WW lieber mehr Tele. Brauch ich 20Mpixel.....

    Ich nehme lieber wieder meine XZ-1 tolle Kamera zum wandern.

    Ich bin froh das es soviel Auswahl gibt, für jeden etwa dabei.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 31.01.13 10:32 durch strauch.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Das ist eine leicht veränderte Sony RX100

    Autor: ChStecker 31.01.13 - 16:47

    > 28-100 1.8-4.9 ggü. = 3,57x
    > 26-130 1.8-2.7 = 5x
    Bin zwar gerade erst dabei, mich ins Thema Fotographie einzuarbeiten, aber ergibt sich der Unterschied nicht einfach durch den kleineren Sensor? Blende ist doch irgend ein Verhältnis zwischen Sensorgröße & Brennweite.

    > Aber ist halt die Frage fotografiert man lieber WW lieber mehr Tele. Brauch
    > ich 20Mpixel.....
    Hm, so gefragt wäre mir die Olympus fast lieber, ob 12 oder 20MP ist bei Betrachtung am Monitor egal & einer der wenigen Kritikpunkte die ich an meiner RX100 hab ist das etwas geringe WW.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Das ist eine leicht veränderte Sony RX100

    Autor: strauch 31.01.13 - 17:09

    ChStecker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > 28-100 1.8-4.9 ggü. = 3,57x
    > > 26-130 1.8-2.7 = 5x
    > Bin zwar gerade erst dabei, mich ins Thema Fotographie einzuarbeiten, aber
    > ergibt sich der Unterschied nicht einfach durch den kleineren Sensor?
    > Blende ist doch irgend ein Verhältnis zwischen Sensorgröße & Brennweite.

    Nein Blende ist das Verhältnis aus Brennweite zur Öffnungsweite. Also wie viel Licht ins Objektiv "passt" oder ganz simple Länge/Durchmesser=Blende ganz grob die Blende (ja ich weiß das das nicht 100% ist).

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Das ist eine leicht veränderte Sony RX100

    Autor: Tenere333 06.02.13 - 08:33

    Die Blende hat nichts mit der Sensorgröße zu tun oder mit der Negativ-Größe von "damals". Eine Leica M, die damals das kleine 24x36mm Format auf den Markt brachte (heute als FF = Full Frame bezeichnet), ist durch ihre lichtstarken, extrem gutem Objektive zum Erfolg geworden! Wenn ein Objektiv die Blendenöffnung 1:2,0 zur Verfügung stellt, ist es immer die gleiche Bezugsgröße.
    Ein sehr guter Artikel dazu ist hier zu finden:
    http://admiringlight.com/blog/full-frame-equivalence-and-why-it-doesnt-matter/

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login


Anzeige
Stellenmarkt
  1. Camelot ITLab GmbH, Mannheim, Köln, München, Zürich, Basel (Schweiz)
  2. Kommunale Informationsverarbeitung Baden-Franken, Freiburg, Heilbronn, Heidelberg
  3. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  4. CTS EVENTIM AG, Bremen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Der Hobbit, Der Herr der Ringe, Departed, Conjuring, Gran Torino)
  2. 18,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 36,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Battlefield 1 angespielt: Zeppeline, Sperrfeuer und die Wiedergeburtsspritze
Battlefield 1 angespielt
Zeppeline, Sperrfeuer und die Wiedergeburtsspritze
  1. Electronic Arts Battlefield 1 mit Wetter und Titanfall 2 mit Kampagne
  2. Dice Battlefield 1 spielt im Ersten Weltkrieg

Trials of the Blood Dragon im Test: Motorräder im B-Movie-Rausch
Trials of the Blood Dragon im Test
Motorräder im B-Movie-Rausch
  1. Anki Cozmo Kleiner Roboter als eigensinniger Spielkamerad
  2. Crowdfunding Echtwelt-Survival-Spiel Reroll gescheitert
  3. Anki Overdrive Mit dem Truck auf der Rennbahn

Telefonabzocke: Dirty Harry erklärt mein Windows für kaputt
Telefonabzocke
Dirty Harry erklärt mein Windows für kaputt
  1. Darknet-Handel Nutzerdaten von Telekom-Kunden werden verkauft
  2. Security Ransomware-Bosse verdienen 90.000 US-Dollar pro Jahr
  3. Festnahme und Razzien Koordinierte Aktion gegen Cybercrime

  1. Layer-2-Bitstrom: Bundesagentur fordert 100-MBit/s-Zugang für 19 Euro
    Layer-2-Bitstrom
    Bundesagentur fordert 100-MBit/s-Zugang für 19 Euro

    Beim Layer-2-Bitstromzugang soll die Telekom ihren Konkurrenten einen 100-MBit/s-Zugang für 19 Euro anbieten, schlägt die Bundesnetzagentur vor. Die Anbindung eines Kabelverzweigers mit unbeschalteter Glasfaser kostet künftig 46,76 Euro.

  2. Thomson Reuters: Terrordatenbank World-Check im Netz zu finden
    Thomson Reuters
    Terrordatenbank World-Check im Netz zu finden

    Eine umstrittene Datenbank mit Informationen über die Geldgeschäfte terrorverdächtiger Personen ist offenbar im Netz zugänglich. Der Betreiber, eine Nachrichtenagentur, hat das mittlerweile bestätigt. Auf der Liste sollen zahlreiche unschuldige Personen stehen.

  3. Linux-Distribution: Ubuntu diskutiert Ende der 32-Bit-Unterstützung
    Linux-Distribution
    Ubuntu diskutiert Ende der 32-Bit-Unterstützung

    Dass die Linux-Distribution die Unterstützung des 32-Bit-Befehlssatzes für x86-Chips einstellt, ist aus Sicht der Ubuntu-Entwickler nur noch eine Frage der Zeit. Um den richtigen Zeitpunkt zu wählen, werden nun auch die Nutzer befragt.


  1. 18:14

  2. 18:02

  3. 16:05

  4. 15:12

  5. 15:00

  6. 14:45

  7. 14:18

  8. 12:11