1. Foren
  2. » Kommentare
  3. » Foto
  4. » Alle Kommentare zum Artikel
  5. » Olympus: Lichtstarke Kompaktkamera Stylus…

Das ist eine leicht veränderte Sony RX100

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das ist eine leicht veränderte Sony RX100

    Autor ChStecker 31.01.13 - 09:16

    Knöpfe sind gleich, das Objektiv inkl Ring sieht sehr ähnlich aus (siehe auch die ähnliche Lichtstärke).
    Wirklich anders ist nur der Sensor und der Touchscreen (der unterschiedliche Zoom und die höhere Lichtstärke im Tele ergibt sich soweit ich mich auskenne nur aus dem kleineren Sensor)

    Mal sehn wie sich das Ding in Tests schlägt, aber für 400¤ wäre diese Kamera der RX100 im P/L deutlich überlegen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 31.01.13 09:23 durch ChStecker.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Das ist eine leicht veränderte Sony RX100

    Autor strauch 31.01.13 - 10:29

    Naja wer hier wen nachmacht ist ja egal. Die XZ-1 sieht auch schon so aus und gab es vor der RX100 und viele andere Kameras sehen auch so aus und haben den Ring am Objektiv (Canon S110)

    Allerdings ist die RX100 ziemlich genauso groß und vom Gewicht kaum ein Unterschied. Das Objektiv ist dann aber auch schon deutlich unterschiedlich. Auf KB umgelegt:
    28-100 1.8-4.9 ggü. = 3,57x
    26-130 1.8-2.7 = 5x

    Dafür ist der Sensor kleiner. Muss halt jeder Wissen was er möchte. Bei 100mm sind es 2 Blenden Unterschied. Heißt statt ISO400 muss der größere Sensor schon auf ISO1600. Besser freistellen wir er bei Blende 4.9 vermutlich auch nicht.

    Aber ist halt die Frage fotografiert man lieber WW lieber mehr Tele. Brauch ich 20Mpixel.....

    Ich nehme lieber wieder meine XZ-1 tolle Kamera zum wandern.

    Ich bin froh das es soviel Auswahl gibt, für jeden etwa dabei.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 31.01.13 10:32 durch strauch.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Das ist eine leicht veränderte Sony RX100

    Autor ChStecker 31.01.13 - 16:47

    > 28-100 1.8-4.9 ggü. = 3,57x
    > 26-130 1.8-2.7 = 5x
    Bin zwar gerade erst dabei, mich ins Thema Fotographie einzuarbeiten, aber ergibt sich der Unterschied nicht einfach durch den kleineren Sensor? Blende ist doch irgend ein Verhältnis zwischen Sensorgröße & Brennweite.

    > Aber ist halt die Frage fotografiert man lieber WW lieber mehr Tele. Brauch
    > ich 20Mpixel.....
    Hm, so gefragt wäre mir die Olympus fast lieber, ob 12 oder 20MP ist bei Betrachtung am Monitor egal & einer der wenigen Kritikpunkte die ich an meiner RX100 hab ist das etwas geringe WW.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Das ist eine leicht veränderte Sony RX100

    Autor strauch 31.01.13 - 17:09

    ChStecker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > 28-100 1.8-4.9 ggü. = 3,57x
    > > 26-130 1.8-2.7 = 5x
    > Bin zwar gerade erst dabei, mich ins Thema Fotographie einzuarbeiten, aber
    > ergibt sich der Unterschied nicht einfach durch den kleineren Sensor?
    > Blende ist doch irgend ein Verhältnis zwischen Sensorgröße & Brennweite.

    Nein Blende ist das Verhältnis aus Brennweite zur Öffnungsweite. Also wie viel Licht ins Objektiv "passt" oder ganz simple Länge/Durchmesser=Blende ganz grob die Blende (ja ich weiß das das nicht 100% ist).

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Das ist eine leicht veränderte Sony RX100

    Autor Tenere333 06.02.13 - 08:33

    Die Blende hat nichts mit der Sensorgröße zu tun oder mit der Negativ-Größe von "damals". Eine Leica M, die damals das kleine 24x36mm Format auf den Markt brachte (heute als FF = Full Frame bezeichnet), ist durch ihre lichtstarken, extrem gutem Objektive zum Erfolg geworden! Wenn ein Objektiv die Blendenöffnung 1:2,0 zur Verfügung stellt, ist es immer die gleiche Bezugsgröße.
    Ein sehr guter Artikel dazu ist hier zu finden:
    http://admiringlight.com/blog/full-frame-equivalence-and-why-it-doesnt-matter/

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Conversnitch: Die twitternde Abhörlampe
Conversnitch
Die twitternde Abhörlampe

Conversnitch ist eine kleine Lampe, die unauffällig Gesprächsfetzen aus ihrer Umgebung mitschneidet, online eine Spracherkennung durchführt und den Text auf Twitter postet. Die Kunstaktion soll das Bewusstsein für die alltägliche Überwachung wecken.

  1. Menschenrechte Schärfere Exportkontrollen für Spähprogramme gefordert
  2. NSA-Skandal "Europa ist doch keine Kolonie"
  3. Frankreich Geheimdienst greift auf alle Daten von Orange zu

Microsoft: Remote-Desktop-App für Windows Phone
Microsoft
Remote-Desktop-App für Windows Phone

Microsoft hat eine Remote-Desktop-App für Windows Phone veröffentlicht. Damit kann aus der Ferne von einem Smartphone auf einen anderen Windows-Rechner zugegriffen werden, ohne dass auf diesem eine spezielle Software installiert sein muss.

  1. Cortana im Test Gebt Windows Phone eine Stimme
  2. Smartphones Nokia und HTC planen Updates auf Windows Phone 8.1
  3. Ativ SE Samsungs neues Smartphone mit Windows Phone

Palcohol: Der Cocktail in Pulverform
Palcohol
Der Cocktail in Pulverform

Mit kleinem Gepäck unterwegs und trotzdem nicht auf den abendlichen Drink verzichten? Ein US-Unternehmen hat Rum und Wodka in Pulver verwandelt. Zum Trinken einfach mit Wasser aufgießen - zum Schnupfen jedoch nicht geeignet.

  1. OLED Das merkwürdige Bindungsverhalten organischer Halbleiter
  2. Max-Planck-Institut Quantencomputer werden Silizium-Chips ähnlicher
  3. Kognitionswissenschaft Computer erkennt 21 Gesichtsausdrücke

  1. Epic Games: Unreal Engine 4.1 mit Zugriff auf Konsolen-Quellcode
    Epic Games
    Unreal Engine 4.1 mit Zugriff auf Konsolen-Quellcode

    Epic Games hat Version 4.1 der Unreal Engine veröffentlicht. Wichtiger ist allerdings eine Neuregelung für Entwickler: Wer bei Sony oder Microsoft registriert ist, erhält Zugang zum Quellcode der Playstation 4 oder der Xbox One.

  2. Heartbleed-Bug: Techfirmen zahlen Millionen für Open-Source-Sicherheit
    Heartbleed-Bug
    Techfirmen zahlen Millionen für Open-Source-Sicherheit

    Der Heartbleed-Bug hat die großen Internetkonzerne aufgeschreckt. Nachdem sie sich jahrelang des kostenlosen OpenSLL-Codes bedient haben, wollen sie nun die Programmierung unterstützen.

  3. Sofortlieferung: Base liefert Smartphone noch am gleichen Tag
    Sofortlieferung
    Base liefert Smartphone noch am gleichen Tag

    E-Plus erweitert unter der Marke Base die Sofortlieferung auf weitere Regionen. In zehn Regionen können Käufer eines Smartphones oder Tablets dieses noch am Bestelltag erhalten.


  1. 17:49

  2. 17:43

  3. 15:52

  4. 15:49

  5. 15:34

  6. 15:34

  7. 15:34

  8. 14:00