Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Patentverletzung: 3D Systems verklagt…

Patente fördern Innovation !

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Patente fördern Innovation !

    Autor: dabbes 22.11.12 - 11:59

    Jaja, wieder ein gutes Beispiel.

  2. Re: Patente fördern Innovation !

    Autor: divStar 22.11.12 - 12:54

    Jup offensichtlich. Sie blockieren sie nicht etwa - nein, nein...

  3. Re: Patente fördern Innovation !

    Autor: Himmerlarschundzwirn 22.11.12 - 12:58

    Gab es eigentlich zu Zeiten der Industrialisierung schon ein Patentwesen? Nur mal so aus Interesse in diesem Zusammenhang...

  4. Re: Patente fördern Innovation !

    Autor: Chevarez 22.11.12 - 13:18

    Definitiv! Und auch damals wurde damit schon gekämpft und blockiert im großen Stil. Ist also nicht unbedingt ein Kind unserer Zeit. Allerdings ging es damals häufig noch um richtige Innovationen und nicht um Scrollleisten, runde Ecken und solche Dinge.

    Sieh dir mal eine Doku zu Herrn Goodyear, Jacob Mayer, Rudolf Diesel, etc. pp. an. Alles Opfer von Patentstreitigkeiten. Schon da wurden Existenzen vernichtet und fortschrittliche Technologien durch die übermächtige Konkurrenz absichtlich behindert.

    Die Betroffenen litten dabei nicht selten so stark, dass es sich auf Gesundheit und Familie auswirkte sowie deren gesamtes Vermögen aufzehrte. Diesel wurde, aller Vermutung nach, sogar vom Geheimdienst umgebracht, nachdem er seine Technologie den "verfeindeten" Engländern zur Verfügung stellen wollte.

  5. Re: Patente fördern Innovation !

    Autor: dahana 22.11.12 - 13:19

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gab es eigentlich zu Zeiten der Industrialisierung schon ein Patentwesen?

    Ja, die Patentierung des Telefons war auch schon damals der reinste Horror für den Erfinder Meucci...

  6. Re: Patente fördern Innovation !

    Autor: Aerouge 22.11.12 - 13:54

    Und der arme Nicola Tesla erst ... Patente sind schon ein Dreck ... andererseits schützen Patente seit Jahren Deutsche Interessen um die billigen Asiatischen Kopien aus dem Markt zu halten. Was den Firmen und damit den Angestellten nutzt, dem Endverbraucher aber wiederum in die Tasche langt.

    Sprich die Argumentation das Patente den Fortschritt nützen hat durchaus ihre Richtigkeit. Wer sonst würde Millionenschwere Forschungsabteilungen unterhalten wenn 2 Wochen nach Produktrelease der Asiate das selbe Produkt zum halben Preis anbietet?

    Das Problem sind in meinen Augen Design- und Trivialpatente (Runde ecken im IPhone) ... stellt euch mal vor es gäbe ein Patent auf ein Design aus Glasfläche und eckigen Kanten? Damit könnte man jeden verklagen vom Fensterbauer bis zum Monitorhersteller...

  7. Re: Patente fördern Innovation !

    Autor: sierrafast 22.11.12 - 14:06

    Du scheinst zu vergessen, was "dieses" Land so gross gemacht hat während der Industrialisierung!
    Es waren nicht Patente und Urheberrecht, sondern genau das Fehlen bzw. bewusste Missachten!
    England war damals führend was Industrialisierung angeht... Doch "wir" kopierten sowohl deren Bücher als auch deren Technologie, und verkauften sie auf deren heimischen Markt zu einem Bruchteil. Deshalb entstand auch dann das Siegel "Made in Germany", um sich von den Plagiaten der Deutschen zu schützen... Uupppsss... was war passiert... GENAU, der angebliche Schutz wurde zum Qualitätssiegel, da die deutschen die Engländer schon überholt hatten, technisch und qualitativ... und das lag wieder daran, dass in England alles patentiert war, während der Innovation hier kein Einhalt geboten wurde....

    Was passiert denn nun mit dem armen "Überseemarkt" übern Atlantik... Die werden doch auch mehr und mehr belächelt, während der Rest seine Produkte weiterentwickelt.

  8. Re: Patente fördern Innovation !

    Autor: Aerouge 22.11.12 - 14:17

    Ja da sprichst du einen guten Punkt an. Die Frage ist was hier wichtiger ist? Die Innovation zu Ungunsten der Erfinder (sprich jemand erfindet was und ne Woche später hat jemand anders das etwas bessere und etwas billigere Plagiat am Start) oder das Ausbremsen der Innovation um den heimischen Markt vor Plagiaten zu schützen damit die Innovatoren auch was davon haben.

    In dem Deutsch-Englischen Beispiel sieht man es sehr schön... die Engländer versuchten sich ihre Innovationen durch Patente zu schützen aber haben nichts wirkungsvolleres unternommen als eine Kennzeichnungspflicht der Plagiate durchzusetzen. Klar das die damit den Bach runtergegangen sind weil die Plagiate nunmal billiger und von besserer Qualität waren.

    Heute wird das über Patentklagen in Milliardenhöhe, Verkaufsverbote und den Zoll wesentlich besser umgesetzt.

  9. Re: Patente fördern Innovation !

    Autor: Der Spatz 22.11.12 - 15:23

    Soweit ich mich erinnere waren es hauptsächlich Nachahmerprodukte, gegen die juristisch nicht viel gemacht werden konnte. So typische aktuelle Nachahmerprodukte sind z.B. Ersatzteile für des deutschen liebstes Töff Töff - Also Brembo Bremsklötze anstelle der guten Originalteile, die sicher ihren dreifachen Preis wert sind :-) oder der Baumarkt Luftfilter, die Discounter Schwibenwischer usw.).

    Ok die Druckerhersteller versuchen es wenigstens noch bei den Tintenpatronen. :-)

    Die Qualität der Teile war damals allerdings so mies, dass dann vom Parlament das Gesetz erlassen wurde, dass hier die Herkunftsbezeichnung an die Produkte angebracht werden musste.

  10. Re: Patente fördern Innovation !

    Autor: Aerouge 22.11.12 - 16:05

    Tja und da geht der Rechtsstreit los. Was ist ein (legales) Nachahmerprodukt und was ist ein Patent-Verletzendes Plagiat? Letztlich verdient nur einer an Patenten und das ist in der Regel der Patentanwalt ;-)

  11. Re: Patente fördern Innovation !

    Autor: zyron 22.11.12 - 16:11

    Aerouge schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja da sprichst du einen guten Punkt an. Die Frage ist was hier wichtiger
    > ist? Die Innovation zu Ungunsten der Erfinder (sprich jemand erfindet was
    > und ne Woche später hat jemand anders das etwas bessere und etwas billigere
    > Plagiat am Start) oder das Ausbremsen der Innovation um den heimischen
    > Markt vor Plagiaten zu schützen damit die Innovatoren auch was davon
    > haben.

    Zumindest nicht das System, dass man jeden Bullshit patentieren kann, nur um mit Lizenzen und Klagen Geld zu machen und nicht mit der eigentlichen Erfindung.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH über access KellyOCG GmbH, Leonberg
  2. Bertrandt Services GmbH, Nürnberg
  3. Daimler AG, Stuttgart-Wangen
  4. über Ratbacher GmbH, Raum Bayreuth

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 16,99€
  2. (-65%) 6,99€
  3. (-60%) 19,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Glasfaser: Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
Glasfaser
Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
  1. Fake News Für Facebook wird es hässlich
  2. Nach Angriff auf Telekom Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  3. Soziales Netzwerk Facebook wird auch Instagram kaputt machen

Western Digital Pidrive im Test: Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
Western Digital Pidrive im Test
Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
  1. Audio Injector Octo Raspberry Pi spielt Surround-Sound
  2. Raspberry Pi Pixel-Desktop erscheint auch für große Rechner
  3. Raspberry Pi Schutz gegen Übernahme durch Hacker und Botnetze verbessert

Autonomes Fahren: Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
Autonomes Fahren
Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
  1. Fahrgastverband "WLAN im Zug funktioniert ordentlich"
  2. Deutsche Bahn WLAN im ICE wird kostenlos
  3. Mobilfunk Telekom baut LTE an Regionalbahnstrecken aus

  1. taz: Strafbefehl in der Keylogger-Affäre
    taz
    Strafbefehl in der Keylogger-Affäre

    Die Aufarbeitung der Keylogger-Affäre in der taz schreitet voran. Gegen einen ehemaligen Mitarbeiter wurde ein Strafbefehl zur Zahlung von 6.400 Euro verhängt. Der Verhandlung blieb der Mann allerdings fern.

  2. Respawn Entertainment: Live Fire soll in Titanfall 2 zünden
    Respawn Entertainment
    Live Fire soll in Titanfall 2 zünden

    Für Titanfall 2 sind keine zahlungspflichtigen Erweiterungen geplant. Jetzt stellt Entwickler Respawn Entertainment ein größeres kostenloses Addon vor. Es enthält neben neuen Karten unter anderem den Multiplayermodus Live Fire.

  3. Bootcode: Freie Firmware für Raspberry Pi startet Linux-Kernel
    Bootcode
    Freie Firmware für Raspberry Pi startet Linux-Kernel

    Die freie Bootcode-Firmware für den Raspberry Pi kann erstmals dazu genutzt werden, den Linux-Kernel direkt zu starten. Von dieser Alternative zu der proprietären Firmware von Broadcom könnten künftig auch der freie Grafiktreiber und andere Kernel-Module profitieren.


  1. 18:02

  2. 17:38

  3. 17:13

  4. 14:17

  5. 13:21

  6. 12:30

  7. 12:08

  8. 12:01