1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Patentverletzung: 3D Systems verklagt…

Was hat Kickstarter damit zu tun?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was hat Kickstarter damit zu tun?

    Autor: tingelchen 22.11.12 - 11:59

    Das sich 2 Firmen gerichtlich prügeln ist ja normal. In diesem Fall auch nachvollziehbar. Aber was hat Kickstarter damit zu tun? Es ist ja nur eine Plattform um Geld zusammen sammeln zu können. Dabei hat Kickstarter als Crowdfonding Plattform doch nicht die Aufgabe zu prüfen ob eine Firma gegen irgendwelche Patente verstößt.

    Oder habe ich hier einen Denkfehler?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.11.12 11:59 durch tingelchen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Was hat Kickstarter damit zu tun?

    Autor: c3rl 22.11.12 - 12:02

    Natürlich hast du da einen Denkfehler. Verklagst du denn nicht auch deine Bank, weil sie dem kriminellen Einzelhändler geholfen hat, bei dem du 5 Cent mehr zahlen musstest als auf dem Preisschild angegeben war? Ich mach das immer so.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Was hat Kickstarter damit zu tun?

    Autor: Aerouge 22.11.12 - 14:04

    Wie im Artikel beschrieben wirds vermutlich ne Anklage wegen Beihilfe geben.

    "Die Crowdfunding-Plattform habe Formlabs dabei geholfen, die Patentverletzung zu begehen und an dem Verkauf von insgesamt 1.028 Form-1-Druckern verdient..."

    Sprich ohne Kickstarter wäre die Patentverletzung nicht oder nur in geringerem Umfang geschehen und Kickstarter hat aktiv daran Kohle verdient.

    Der Fluchtwagenfahrer hat die Bank zwar nicht ausgeräumt aber den Banküberfall durch seine Tätigkeit begünstigt und in der Regel davon profitiert...

    Aber ich bin mal gespannt was da bei rauskommt... sollte Kickstarter wirklich für Patentverletzungen der Projekte haftbar gemacht werden sehe ich (leider) große Probleme auf die Plattform zukommen da Kickstarter selber keinen Einfluss auf die Projekte haben kann. Wenn also irgend ein Indi-Entwickler sein Jump&Run mit dem kompletten Soundtrack von StarWars unterlegt erfährt Kickstarter das erst wenn LucasArts an die Tür klopft.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Was hat Kickstarter damit zu tun?

    Autor: Der Spatz 22.11.12 - 15:04

    Na dann hoffen wir mal, das Samsung (bzw. die Firma die im Auftrage Samsungs die Teile zusammenbaut) sich nirgends Geld geliehen hat um die Fabrik hoch zu ziehen, in der ihre Smartphones und Tablets zusammengeschraubt werden.

    Die Bank(en) dürfte dann auch gleich verklagt werden, wegen Beihilfe.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Was hat Kickstarter damit zu tun?

    Autor: Eisboer 22.11.12 - 15:34

    Aerouge schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Der Fluchtwagenfahrer hat die Bank zwar nicht ausgeräumt aber den
    > Banküberfall durch seine Tätigkeit begünstigt und in der Regel davon
    > profitiert...
    Bei deiner Metapher ist sich der Fluchtwagenfahrer voll bewusst, dass die Räuber sich rechtswidrig verhalten.

    Soll Kickstarter jetzt jedes mögliche Produkt auf Patente überprüfen? Ich denke doch nicht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Was hat Kickstarter damit zu tun?

    Autor: Aerouge 22.11.12 - 16:01

    Eisboer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aerouge schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Der Fluchtwagenfahrer hat die Bank zwar nicht ausgeräumt aber den
    > > Banküberfall durch seine Tätigkeit begünstigt und in der Regel davon
    > > profitiert...
    > Bei deiner Metapher ist sich der Fluchtwagenfahrer voll bewusst, dass die
    > Räuber sich rechtswidrig verhalten.
    >
    > Soll Kickstarter jetzt jedes mögliche Produkt auf Patente überprüfen? Ich
    > denke doch nicht.

    Sehe ich genau so, aber die Rechtssprechung geht manchmal seltsame Wege. Sollte Kickstarter jetzt also für das oben genannte Projekt belangt werden wird es leider schwierig mit dem Geschäftsmodell der Crowdsourcing Plattform... denn kein Indi Entwickler wird sich von Kickstarter komplett Überwachen lassen auf Grund möglicher Patentverletzungen... bzw bezweifle ich das Kickstarter dies tun wird.

    Daher hoffe ich das die Richter in den USA KS freisprechen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Surface 3 im Test: Tolles teures Teil
Surface 3 im Test
Tolles teures Teil
  1. Surface Pro 3 Microsoft erhöht Preise um bis zu 250 Euro
  2. Surface 3 im Hands on Das Surface ohne RT

SSD HyperX Predator im Test: Kingstons Mischung ist gelungen
SSD HyperX Predator im Test
Kingstons Mischung ist gelungen
  1. Z-Drive 6300 Neue SSD bietet bis zu 6,4 TByte Speicherplatz
  2. Crucial BX100 und MX200 im Test Mehr SSD pro Euro gibt's derzeit nicht
  3. Plextor M6e Black Edition im Kurztest Auch eine günstige SSD kann teuer erkauft sein

BND-Affäre: Keine Frage der Ehre
BND-Affäre
Keine Frage der Ehre
  1. NSA-Affäre Merkel wohl über Probleme mit No-Spy-Abkommen informiert
  2. Freedom Act US-Senat lehnt Gesetz zur NSA-Reform ab
  3. BND-Chef Schindler "Wir sind abhängig von der NSA"

  1. Catalyst 15.5 Beta: Neuer Radeon-Grafiktreiber beschleunigt Project Cars stark
    Catalyst 15.5 Beta
    Neuer Radeon-Grafiktreiber beschleunigt Project Cars stark

    Viel später als angekündigt, aber mehr Leistung: Der Grafikkarten-Treiber Catalyst 15.5 Beta für Radeon-Modelle steigert die Bildrate in Project Cars kräftig. Bei The Witcher 3 hingegen tut sich nichts.

  2. Akku-Uhrenarmband: Apple Watch soll über verdeckten Port schneller laden
    Akku-Uhrenarmband
    Apple Watch soll über verdeckten Port schneller laden

    Die Apple Watch besitzt einen verdeckten Anschluss hinter der dem unteren Armbandanschluss, der offenbar geeignet ist, den Akku der Smartwatch zu laden. Das will sich ein Zubehörhersteller zunutze machen und ein Akku-Armband anbieten.

  3. Sprachassistent: Google Now wird schlauer
    Sprachassistent
    Google Now wird schlauer

    Auf der Google I/O wurde den Besuchern eine Vorschau der in Android M kommenden Version von Google Now gezeigt. Viele Eingaben werden künftig direkt aus dem Kontext verstanden - dabei reicht es, für mehr Informationen den Finger auf den Homebutton zu legen.


  1. 03:08

  2. 23:20

  3. 21:09

  4. 20:58

  5. 20:12

  6. 20:06

  7. 19:57

  8. 17:54