1. Foren
  2. » Kommentare
  3. » Foto
  4. » Alle Kommentare zum Artikel
  5. » Rapid Prototyping: 3D-Druck mit…

3D-Drucker ...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 3D-Drucker ...

    Autor Muhaha 29.11.12 - 16:52

    ... werden unsere Gesellschaft und Kultur massiv verändern. Wozu brauche ich noch ausgefeilte Produktionsketten mit entsprechenden Wertsteigerungen, um Profite zu erzielen, wenn ich meine alltäglichen Bedarfsgegenstände einfach "ausdrucken" kann? Wenn ich Nahrungsmittel mit Hilfe eines Gen-Sequenzers einfach aus einem Eimer mit organischer Grund-DNA herstellen kann? Wird "Information" als solche dann eine neue Währung? Wie soll dieser Wert aber erhalten werden, wenn Information im Digitalen Zeitalter in Windeseile mit Kosten von nahezu Null kopiert und um die ganze Welt verteilt werden kann? Wie werden künftige Gesellschaften aussehen, wenn niemand mehr malochen muss, um das eigene Überleben zu sichern? Es bleibt spannend :)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: 3D-Drucker ...

    Autor dddmaster 29.11.12 - 17:33

    ich glaube die content mafia wird da demnächst nen riegel vor schieben damit der geldfluss nicht stagniert...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: 3D-Drucker ...

    Autor Hanmac 29.11.12 - 17:48

    Meinst du das?
    https://netzpolitik.org/2012/das-ist-erst-der-anfang-drm-fur-3d-drucker-patentiert/

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: 3D-Drucker ...

    Autor a user 29.11.12 - 18:10

    nunja, das ist ja genau das gedankenexperiment in star trek.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: 3D-Drucker ...

    Autor beaver 29.11.12 - 18:36

    Ach du, schon jetzt ist es einfach die Menschen zu versorgen, ohne dass sie großartig noch arbeiten müssten. Aber Korruption verhindert sowas nun einmal.

    Es müsste schon ein komplett neues Gesellschaftssystem her, und OWS und seine Ableger hat gezeigt, dass dafür die Zeit noch nichtmal ansatzweise reif ist. Den meisten Menschen gehts es zu gut, und es interessiert die nicht, wie es anderen Menschen geht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: 3D-Drucker ...

    Autor thepiman 29.11.12 - 18:52

    Wer soll den die tollen 3d-Drucker (Synthetisatoren oder Replikatoren) entwickeln, bauen, warten und den Grundstoff liefern? Es wird also immer Menschen geben müssen die produktiv tätig sind.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: 3D-Drucker ...

    Autor Tyche 29.11.12 - 20:18

    Das stimmt so nicht...
    Meiner Meinung nach könnte die Meschheit locker die Grundgüter komplett von Robotern anbauen, weiterverarbeiten etc. lassen. Es ist nur eine Frage der Zeit bis alles von Robotern erledigt wird und wir Menschen uns völlig der Raumfahrt/Biologie/Nanotechnologie etc. widmen können.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: 3D-Drucker ...

    Autor sofias 03.12.12 - 07:39

    Muhaha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Wenn ich Nahrungsmittel mit Hilfe eines
    > Gen-Sequenzers einfach aus einem Eimer mit organischer Grund-DNA herstellen
    > kann?

    bio-nachhilfe:
    ein dna-sequencer wird zum _lesen_ von vorhandener dna verwendet. schreiben tut man mit einem dna-synthesizer.
    und dna an sich macht kein gewebe: die dna muss erstmal in einer zelle sein, dann können die ribosomen die geschriebene dna lesen, und dann aus aminosäuren proteine basteln. (andere ribosomen, z.b.)

    > Wird "Information" als solche dann eine neue Währung? Wie soll dieser
    > Wert aber erhalten werden, wenn Information im Digitalen Zeitalter in
    > Windeseile mit Kosten von nahezu Null kopiert und um die ganze Welt
    > verteilt werden kann?

    sieh dir mal bitcoin an. da ist die währung nicht information sondern computation. und die beliebige kopierbarkeit von information bietet das rückrad des netzwerks: die blockchain.

    > Wie werden künftige Gesellschaften aussehen, wenn
    > niemand mehr malochen muss, um das eigene Überleben zu sichern? Es bleibt
    > spannend :)

    glücklicherweise finden intelligente wesen oft schnell anwendungen für neue ressourcen, und probleme zum lösen.
    soll heißen: ich glaube nicht an post-scarcity.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Test The Elder Scrolls Online: Skyrim meets Standard-MMORPG
Test The Elder Scrolls Online
Skyrim meets Standard-MMORPG

Es ist so groß wie mehrere Rollenspiele zusammen und bietet auch Soloabenteurern Unterhaltung für Wochen und Monate. Vieles in The Elder Scrolls Online erinnert an Skyrim - und leider noch mehr an das altbekannte Strickmuster gängiger MMORPGs.

  1. The Elder Scrolls Online Zenimax deaktiviert umstrittene Bezahlmethoden
  2. Abopflicht Verbraucherschützer mahnen The Elder Scrolls Online ab
  3. Zenimax Online The Elder Scrolls Online ohne Server-Schlangen gestartet

Test Hitman Go: Auftragskiller to go
Test Hitman Go
Auftragskiller to go

Knobeln statt knebeln: In Hitman Go verrichtet Agent 47 sein ebenso lautloses wie blutiges Handwerk auf ungewohnte Art und Weise: Statt Schleich-Action ist Denksport angesagt. Der Titel bleibt dem Kern der Hitman-Reihe trotzdem treu - und macht schnell süchtig.

  1. Square Enix Kernzielgruppe statt globales Massenpublikum

Owncloud: Dropbox-Alternative fürs Heimnetzwerk
Owncloud
Dropbox-Alternative fürs Heimnetzwerk

Kaputte Zertifikate durch Heartbleed und der NSA-Skandal: Es gibt genügend Gründe, seinen eigenen Cloud-Speicher einzurichten. Wir erklären mit Owncloud auf einem Raspberry Pi, wie das funktioniert.


  1. Linux 3.13: Canonical übernimmt erneut Kernel-Langzeitpflege
    Linux 3.13
    Canonical übernimmt erneut Kernel-Langzeitpflege

    Für das in Ubuntu 14.04 LTS eingesetzte Linux 3.13 will Canonical offiziell die Pflege bis 2016 übernehmen. Das geschieht wie bisher auf eigener Infrastruktur und nicht Upstream.

  2. Klötzchen: Dänemark in Minecraft nachgebaut
    Klötzchen
    Dänemark in Minecraft nachgebaut

    Straßen, Flüsse und Gebäude: Die staatliche dänische Stelle für Geodaten hat das Land in Minecraft nachgebaut - angeblich weitgehend originalgetreu und im Maßstab 1:1.

  3. Netcat: Musikalbum als Linux-Kernel-Modul veröffentlicht
    Netcat
    Musikalbum als Linux-Kernel-Modul veröffentlicht

    Die experimentelle Elektroband Netcat hat ihr aktuelles Album als Linux-Kernel-Modul im Quellcode und auf Kassette veröffentlicht. Maintainer Greg Kroah-Hartman half beim Codeaufräumen.


  1. 13:40

  2. 13:30

  3. 13:05

  4. 12:45

  5. 12:02

  6. 11:48

  7. 11:42

  8. 11:27