1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Raspberry Pi: Erster Prototyp des…

was sind die Vorteile des Raspberry Pi

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. was sind die Vorteile des Raspberry Pi

    Autor: HerrMannelig 23.11.12 - 22:01

    gegenüber dem hier:

    http://www.ebay.de/itm/110973776485?ssPageName=STRK:MEWNX:IT&_trksid=p3984.m1439.l2649#ht_4456wt_1114

    Über USB kann ich da auch so praktisch alles anschließen wie beim Pi, hab WLAN und HDMI und mehr Rechenleistung...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: was sind die Vorteile des Raspberry Pi

    Autor: joseejd 23.11.12 - 22:58

    Da fehlen mir die GPIO Schnittstellen und kann man auf diesen USB-Stick Debian laufen lassen? - ne egal der stick wäre nichts für mich als Bastler Entwicklerplatine. Den Stick kannste dir an den Fernseher klemmen k.A.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: was sind die Vorteile des Raspberry Pi

    Autor: RS_ 24.11.12 - 09:49

    Die Community um den Rasperry PI herum ist ein ganz entscheidender Vorteil. Die sorgt zum einen dafür, dass es einen Haufen Software gibt (inkl. aktueller Linux Kernel) die problemlos laufen, inklusive Schritt für Schritt Anleitungen diese ans Laufen zu bekommen. Und wenn es Probleme gibt, findet sich immer jemand der weiterhelfen kann.

    Wer in die Welt von Embedded Linux einsteigen will (Herzlich Willkommen bei einer hochinteressanten Freizeitbeschäftigung!), dem rate ich dringend zu einem häufig verwendeten Board wie dem Rasperry Pi, dem BeagleBoard oder dem PandaBoard zu greifen. Schließlich möchte man Freude an seinem Hobby haben, und wenn man nach ein paar Tagen sein Gerät vor lauter Frust in die Ecke wirft, hat man doch nichts gewonnen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: was sind die Vorteile des Raspberry Pi

    Autor: benji83 24.11.12 - 10:03

    * mehr Anschlüsse zum Basteln
    * Linuxtreiber zum Basteln
    * Nicht nur HDMI fähig sondern auch Videotreiber für Beschleunigung die sehr gut unter Linux laufen

    Damit extremst Vielseitig.
    Für viele Anwendungsfälle besonders im HTPC-Bereich reicht dein Stick bestimmt aus wenn man nur XBMC starten möchte und sich mit Android anfreunden kann. Wer mehr (zB Server/Clientfunktionalitäten; viele eigene Scripte) oder komplett anderes (Basteln, Basteln, Basteln :) ) macht, oder das sogar miteinander Kombinieren möchte (HTPC der das Licht über GPIO dimmt und das Handy auf lautlos stellt oä) wenn ein Film läuft gibt es den Raspb.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: was sind die Vorteile des Raspberry Pi

    Autor: HerrMannelig 24.11.12 - 21:40

    jep, debian, bzw. ubuntu läuft ganz gut.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: was sind die Vorteile des Raspberry Pi

    Autor: HerrMannelig 24.11.12 - 21:41

    naja gut, Ubuntu kann man auch drauf laufen lassen, inklusive aller Programme... deshalb weiß ich nicht, wo da der Vorteil liegen soll...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: was sind die Vorteile des Raspberry Pi

    Autor: HerrMannelig 24.11.12 - 21:45

    warum reicht der Stick nicht für Server/Client Anwendungen? Immerhin ist sogar die Rechenleistung höher? GPIO...ja... naja... lässt sich auch über USB / Seriell realisieren... das ist dann aber auch schon das einzige, das der RP kann. Verstehe einfach den Hype nicht, weil er für mich nichts ist, was sich nicht auch anders und günstiger realisieren liese... Vllt. ne Einstellungssache

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: was sind die Vorteile des Raspberry Pi

    Autor: Casandro 24.11.12 - 22:34

    Der Raspberry Pi ist einfach zur Zeit das Teil das am nächsten an einem "PC" dran ist. Es hat ein Betriebssystem auf SD-Karte und es gibt gängige Betriebssysteme dafür. Was Du damit machst bleibt Dir überlassen. Es ist halt kein "Mediacenter-Teil" oder auch kein "Android-Teil", sonder einfach ein Computer, der alles machen kann vom Zeitserver bis hin zur Lösung komplexer mathematischer Probleme.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: was sind die Vorteile des Raspberry Pi

    Autor: flow77 25.11.12 - 02:08

    Eben. Es geht nur um Hype. Es gibt diverse bessere/günstigere/schnellere/... Geräte auf dem Markt. Debian/Ubuntu Unterstützung haben andere Geräte auch, denn der Pi verbaut auch nur normale Chips die in zigtausend anderen Geräten, vom dvd-Player bis hin zum Tablet.

    Aber wie bei allen Dingen gewinnt der, der sich am besten verkaufen kann.

    Den Vorredner verwirrt mich irgendwie. Gerade xbmc ist ein großes Problem auf den kleinen arm-Devices und genau deswegen ist der pi eigentlich bessere geeignet als die ganzen anderen Nachahmer auf dem Markt, da das xbmc team extra einen Fork für den Pi erstellt hat. Wozu hat das Ding sonst hw-decoder auf dem chip?
    Und das man Scripte besser auf dem Pi ausführen kann verstehe ich irgendwie auch nicht. Und gpio hat ungefähr jedes Board am Markt, es ist halt etwas schwierig das auf usb-stick größe herauszuführen.

    HerrMannelig schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > warum reicht der Stick nicht für Server/Client Anwendungen? Immerhin ist
    > sogar die Rechenleistung höher? GPIO...ja... naja... lässt sich auch über
    > USB / Seriell realisieren... das ist dann aber auch schon das einzige, das
    > der RP kann. Verstehe einfach den Hype nicht, weil er für mich nichts ist,
    > was sich nicht auch anders und günstiger realisieren liese... Vllt. ne
    > Einstellungssache

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: was sind die Vorteile des Raspberry Pi

    Autor: muh3 25.11.12 - 19:09

    immer wieder die selber Geschichte mit dem Hype....

    Dieser PC wurde dafür gebaut, das arme Afrikaner günstig programmieren lernen können....Zielgruppen sind hier Schulen und nicht ihr

    niemand von der Foundation hat jemals behauptet, dass das Teil das günstiste oder das schnellste ist.

    Der Hype wurde größtenteils von euch selber geschaffen.

    Kauf dir einfach was für dich am besten passt und mecker nicht rum bloß weil ein Produkt das niemals für dich gebaut wurde nicht für deine Anforderungen passt

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: was sind die Vorteile des Raspberry Pi

    Autor: benji83 26.11.12 - 13:07

    Mir geht es darum das ich die HD Beschleunigung nicht nur unter Android sonder auch unter Linux habe.

    Dadurch das ich das Gerät unter Linux auch als HTPC laufen lassen kann:
    *Weiß Frauchen warum das Gerät Strom schlucken muss und profitiert davon auch
    *Größere Softwareauswahl, dadurch besser Skriptbar (weil es mehr/bessere Programme zu skripten gibt)
    *Bessere Integration in meine restliche IT
    *Mehr Tuningmöglichkeiten

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: was sind die Vorteile des Raspberry Pi

    Autor: flow77 26.11.12 - 18:56

    Wenn das Zielpublikum wirklich der arme Afrikaner sein soll, warum gibt es einen Comsumer-Shop, warum werden Presseartikel über Verfügbarkeit veröffentlicht, warum unterstützt der Hersteller Projekte die sicher nichts mit Lernen&Co zu tun haben. Der Pi war von Anfang an für den Consumer-Markt bestimmt., für den Bastler, für den Frickler und natürlich auch für Leute die damit den Umgang der Technik lernen möchten.

    muh3 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > immer wieder die selber Geschichte mit dem Hype....
    >
    > Dieser PC wurde dafür gebaut, das arme Afrikaner günstig programmieren
    > lernen können....Zielgruppen sind hier Schulen und nicht ihr
    >
    > niemand von der Foundation hat jemals behauptet, dass das Teil das
    > günstiste oder das schnellste ist.
    >
    > Der Hype wurde größtenteils von euch selber geschaffen.
    >
    > Kauf dir einfach was für dich am besten passt und mecker nicht rum bloß
    > weil ein Produkt das niemals für dich gebaut wurde nicht für deine
    > Anforderungen passt

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Schenker XMG P505 im Test: Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
Schenker XMG P505 im Test
Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
  1. Getac S400-S3 Das Ruggedized-Notebook mit SSD-Heizung
  2. Geforce GTX 980M und 970M Maxwell verdoppelt Spielgeschwindigkeit von Notebooks
  3. Toughbook CF-LX3 Panasonics leichtes Notebook mit der Lizenz zum Runterfallen

Legale Streaming-Anbieter im Test: Netflix allein macht auch nicht glücklich
Legale Streaming-Anbieter im Test
Netflix allein macht auch nicht glücklich
  1. Netflix-Statistik Die Schweiz streamt am schnellsten
  2. Deutsche Telekom Entertain ab dem 14. Oktober mit Netflix
  3. HTML5-Videostreaming Netflix bietet volle Linux-Unterstützung

Windows 10 Technical Preview ausprobiert: Die Sonne scheint aufs Startmenü
Windows 10 Technical Preview ausprobiert
Die Sonne scheint aufs Startmenü
  1. Build 9860 Windows 10 jetzt mit Info-Center für Benachrichtigungen
  2. Microsoft Neue Fensteranimationen für Windows 10
  3. Windows 10 Microsoft will nicht an das unbeliebte Windows 8 erinnern

  1. Nocomentator: Filterkiste blendet Sportkommentare aus
    Nocomentator
    Filterkiste blendet Sportkommentare aus

    Das Crowdfunding-Projekt Nocommentator will eine kleine Box finanzieren, die bei Sportübertragungen im Fernsehen den Sprecher ausblendet. Dem Prinzip liegt ein recht alter Trick der Tontechnik zugrunde.

  2. Gameworks: Nvidia rollt den Rasen aus
    Gameworks
    Nvidia rollt den Rasen aus

    Nvidias Turf Effects soll künftig für die Grasdarstellung in PC-Spielen sorgen. Die einzelnen Büschel bestehen aus echter Geometrie, interagieren mit Objekten und verschatten sich gegenseitig.

  3. Rolling-Release: Opensuse Factory und Tumbleweed werden zusammengeführt
    Rolling-Release
    Opensuse Factory und Tumbleweed werden zusammengeführt

    Die Entwicklungsversion Opensuse Factory ist seit wenigen Monaten ein Rolling-Release. Anfang November soll es mit dem Tumbleweed-Projekt vereinigt werden. Dessen Gründer Greg Kroah-Hartman zeigt sich darüber erfreut.


  1. 17:43

  2. 17:36

  3. 17:03

  4. 16:58

  5. 15:56

  6. 15:39

  7. 15:12

  8. 14:48