Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Red Redray: 4K-Videoplayer für 1.450 US…

4K ohne Ton?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 4K ohne Ton?

    Autor: mmeelloogg 03.12.12 - 15:18

    "Der Redray misst 316 x 61 x 260 mm und unterstützt die Audioausgabe bis hin zum 7.1-Kanalton mit 24 bis 48 kHz."

    Das gibt überhaupt keinen Sinn und man muss schon viele Interpretationsversuche starten um zu wissen was da gemeint sein könnte.

    Sind nur Signal zwischen 24kHz und 48kHz drauf, gibt es zumindest für Menschen keinen hörbaren Ton bei Redray.

    Sind nur Signal zwischen 24Hz und 48kHz drauf, würde der Redray einen neuen Hochpassfilter mit bringen. Im Heimkino-Subwoofer-Zeitalter bzw. ausgewachsenen Kinos komplett sinnfrei.

    Abtastraten von 24 (Hz oder kHz) bis 48kHz ist auch völlig sinnfrei, da bei zu niedriger Abtastfrequenz wieder ein für den Menschen deutlich wahrnehmbarer Tiefpassfilter mit etabliert würde.

    Bleibt fast nur: Audiosignal mit 24bit Bittiefe und Abtastfrequenz von 48kHz.
    Dann fehlt aber das Wort "Bit" und "bis" gibt irgendwie auch keinen Sinn.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 03.12.12 15:20 durch mmeelloogg.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: 4K ohne Ton?

    Autor: Phreeze 03.12.12 - 15:34

    Erbsenzähler.
    du weisst genau, dass "bis 48khz" gemeint ist, genauso wie das Teil auch normales Stereo ausgeben kann...
    Komischer finde ich, wieso man ein 2tes HDMI braucht um Ton auszugeben. Die paar kbit passen doch auch noch auf das 1ste HDMI Kabel..

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: 4K ohne Ton?

    Autor: __destruct() 03.12.12 - 15:45

    Und "Bit" kann man dann einfach weglassen?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: 4K ohne Ton?

    Autor: Eheran 03.12.12 - 16:13

    Über HDMI geht nicht so viel.
    Das aktuelle hat doch nur 8Gbit/s.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: 4K ohne Ton?

    Autor: niklasR 04.12.12 - 02:24

    Phreeze schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Komischer finde ich, wieso man ein 2tes HDMI braucht um Ton auszugeben. Die
    > paar kbit passen doch auch noch auf das 1ste HDMI Kabel..

    Vielleicht will man den Ton aber an einen seperaten Player geben, und nicht an das Display? (Klar, alles digital, man könnte das Bild auch durch einen AV-Receiver schleifen)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Software-Entwickler Java/C++ (m/w)
    IVU Traffic Technologies AG, Berlin, Aachen
  2. Solution Inhouse Consultant PLM (m/w)
    Phoenix Contact GmbH & Co. KG, Blomberg
  3. Software-Architekt/in für Bremssysteme
    Robert Bosch GmbH, Abstatt
  4. Senior Inhouse Consultant PLM (m/w)
    PHOENIX CONTACT GmbH & Co. KG, Blomberg

Detailsuche



Anzeige
Top-Angebote
  1. NEU: PlayStation 4 - Konsole (1TB) + Uncharted 4: A Thief's End
    369,00€
  2. NEU: Der Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere [3D Blu-ray]
    9,99€
  3. NUR HEUTE: 50% Rabatt auf Star-Wars-Games
    (u. a. Star Wars Battlefront 33,95€, Star Wars: Knights of the Old Republic II The Sith Lords 4...

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


HTC 10 im Test: Seht her, ich bin ein gutes Smartphone!
HTC 10 im Test
Seht her, ich bin ein gutes Smartphone!
  1. HTC 10 Update soll Schärfe bei Fotos verbessern
  2. HTC 10 im Hands on HTCs neues Topmodell erhält wieder eine Ultrapixel-Kamera

Raspberry Pi 3 im ersten Test: Kein Grund zur Eile
Raspberry Pi 3 im ersten Test
Kein Grund zur Eile
  1. Pi Camera V2 Neues 8-Megapixel-Kameramodul für den Raspberry Pi
  2. IOT-Hat Funkaufsatz und Gamepad für den Raspberry Pi Zero
  3. 502IOT Das Über-Shield für den Raspberry Pi

Thermophotovoltaik: Die echte Sonne ist manchmal nicht gut genug
Thermophotovoltaik
Die echte Sonne ist manchmal nicht gut genug
  1. Solarflugzeug Solar Impulse startet wieder
  2. Erneuerbare Energien Solarzellen wandeln Regen in Strom
  3. Rollarray Solarstrom von der Rolle

  1. Konkurrenz für Bandtechnik: EMC will Festplatten abschalten
    Konkurrenz für Bandtechnik
    EMC will Festplatten abschalten

    Bandtechnik ist bisher viel wirtschaftlicher bei Daten, auf die selten zugegriffen werden muss. EMC will mit seinen aktiven Techniken dicht dran sein. Zusätzlich helfen soll in Zukunft das Ausschalten von Festplatten.

  2. Mobilfunk: Telekom will bei eSIM keinen Netzwechsel zulassen
    Mobilfunk
    Telekom will bei eSIM keinen Netzwechsel zulassen

    Die Telekom will die eSIM so einsetzen, dass kein Wechsel des Netzbetreibers möglich ist. Ab dem zweiten Halbjahr 2016 werden voraussichtlich zunehmend eSIMs in Geräten verbaut.

  3. Gründung von Algorithm Watch: Achtgeben auf Algorithmen
    Gründung von Algorithm Watch
    Achtgeben auf Algorithmen

    Republica 2016 Eine neue Initiative will untersuchen, wie Algorithmen sich auf die Gesellschaft auswirken. Für den Auftakt dient die Netzkonferenz Re:publica, auf der über die Zukunft der digitalen Gesellschaft diskutiert wird. Wir haben mit den Machern gesprochen.


  1. 19:01

  2. 16:52

  3. 16:07

  4. 15:26

  5. 15:23

  6. 15:06

  7. 15:06

  8. 14:17