1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Red Redray: 4K-Videoplayer für 1.450 US…

4K ohne Ton?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 4K ohne Ton?

    Autor mmeelloogg 03.12.12 - 15:18

    "Der Redray misst 316 x 61 x 260 mm und unterstützt die Audioausgabe bis hin zum 7.1-Kanalton mit 24 bis 48 kHz."

    Das gibt überhaupt keinen Sinn und man muss schon viele Interpretationsversuche starten um zu wissen was da gemeint sein könnte.

    Sind nur Signal zwischen 24kHz und 48kHz drauf, gibt es zumindest für Menschen keinen hörbaren Ton bei Redray.

    Sind nur Signal zwischen 24Hz und 48kHz drauf, würde der Redray einen neuen Hochpassfilter mit bringen. Im Heimkino-Subwoofer-Zeitalter bzw. ausgewachsenen Kinos komplett sinnfrei.

    Abtastraten von 24 (Hz oder kHz) bis 48kHz ist auch völlig sinnfrei, da bei zu niedriger Abtastfrequenz wieder ein für den Menschen deutlich wahrnehmbarer Tiefpassfilter mit etabliert würde.

    Bleibt fast nur: Audiosignal mit 24bit Bittiefe und Abtastfrequenz von 48kHz.
    Dann fehlt aber das Wort "Bit" und "bis" gibt irgendwie auch keinen Sinn.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 03.12.12 15:20 durch mmeelloogg.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: 4K ohne Ton?

    Autor Phreeze 03.12.12 - 15:34

    Erbsenzähler.
    du weisst genau, dass "bis 48khz" gemeint ist, genauso wie das Teil auch normales Stereo ausgeben kann...
    Komischer finde ich, wieso man ein 2tes HDMI braucht um Ton auszugeben. Die paar kbit passen doch auch noch auf das 1ste HDMI Kabel..

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: 4K ohne Ton?

    Autor __destruct() 03.12.12 - 15:45

    Und "Bit" kann man dann einfach weglassen?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: 4K ohne Ton?

    Autor Eheran 03.12.12 - 16:13

    Über HDMI geht nicht so viel.
    Das aktuelle hat doch nur 8Gbit/s.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: 4K ohne Ton?

    Autor niklasR 04.12.12 - 02:24

    Phreeze schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Komischer finde ich, wieso man ein 2tes HDMI braucht um Ton auszugeben. Die
    > paar kbit passen doch auch noch auf das 1ste HDMI Kabel..

    Vielleicht will man den Ton aber an einen seperaten Player geben, und nicht an das Display? (Klar, alles digital, man könnte das Bild auch durch einen AV-Receiver schleifen)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektromagnetik: Der Dietrich für den Dieb von heute
Elektromagnetik
Der Dietrich für den Dieb von heute

In eigener Sache: Golem.de sucht Videoredakteur/-in
In eigener Sache
Golem.de sucht Videoredakteur/-in
  1. Golem pur Golem.de startet werbefreies Abomodell
  2. In eigener Sache Golem.de definiert sich selbst

Mittelerde Mordors Schatten: 6 GByte VRAM für scharfe Ultra-Texturen notwendig
Mittelerde Mordors Schatten
6 GByte VRAM für scharfe Ultra-Texturen notwendig
  1. Mordors Schatten Zerstörte Ork-Karrieren in Mittelerde

  1. Pavlok: Gewollte Stromschläge vom Fitness-Wearable
    Pavlok
    Gewollte Stromschläge vom Fitness-Wearable

    Einen ungewöhnlichen Ansatz zur Motivation setzt Erfinder Maneesh Sethi bei seinem Fitness-Armband Pavlok ein. Statt Nachrichten auf dem Display gibt es bei Fehlverhalten einfach einen mehr oder minder schmerzhaften Stromstoß.

  2. Apple: iOS hat noch immer WLAN-Probleme
    Apple
    iOS hat noch immer WLAN-Probleme

    Das Update von iOS 8 auf IOS 8.0.2 hat offenbar vielen Anwender keine Lösung für ihre WLAN-Probleme gebracht. Nach wie vor wird in den Support-Foren von Apple berichtet, dass es zu Verbindungsabbrüchen und schlechten Datendurchsätzen kommt.

  3. Samsung: Galaxy Note 4 wird teurer und kommt früher
    Samsung
    Galaxy Note 4 wird teurer und kommt früher

    Das Galaxy Note 4 wird früher als erwartet auf den Markt kommen. Es soll bereits Mitte des Monats zu haben sein. Allerdings müssen Kunden sich auf einen höheren Preis einrichten - Samsung hat erstmals den Listenpreis genannt.


  1. 08:21

  2. 08:09

  3. 07:57

  4. 07:27

  5. 07:12

  6. 19:00

  7. 18:58

  8. 18:48