Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sucherersatz: Eingebauter Projektor hilft…

Unverständnis

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Unverständnis

    Autor: LadyDie 07.04.12 - 02:19

    Der Bildausschnitt kann doch auch nach der Aufnahme durch Zurechtschneiden festgelegt werden. Muss der Fotograph halt etwas großzügiger planen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Unverständnis

    Autor: kendon 07.04.12 - 11:43

    die zielgruppe dieses systems durch das wort "fotografen" zu beschreiben ist mal wieder golem-typische polemie. kein ernstzunehmender fotograf wird je eine kamera benutzen in der so etwas eingebaut ist, es wird consumer-spielzeug bleiben.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Unverständnis

    Autor: 111000110010 07.04.12 - 15:20

    > kein ernstzunehmender fotograf wird je eine kamera benutzen in der so etwas
    > eingebaut ist, es wird consumer-spielzeug bleiben.

    Die Grundidee den Bildauschnitt zu projizieren ist doch sehr interessant. Jeder ernstzunehmende Kameramann will z.B. vermeiden, dass ein Mikrophon ins Bild ragt. Da der Tonmann aber einfach nicht sehen kann, wie der Bildausschnitt gerade festgelegt ist, muss man ab und an die Szene neu drehen oder das Micro später digital entfernen.

    Ebenso gibt es zahlreiche Anwendungesfälle, in denen es bei Teamarbeit (vielleicht mit Schauspielern) Sinn machen kann, zu wissen, ob etwas/jemand im Bild ist oder auch nicht.

    Auch Photografen könnten von so einer Sache profitieren. Es würde zum Beispiel schneller gehen arbiträre Gegenständen in einem festgelegtten Bildauschnitt zu arrangieren, wenn man den Ausschnitt sehen kann (z.B. Stopmotionfilmer).

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Linux-Administrator (m/w) mit Schwerpunkt Automation
    BG-Phoenics GmbH, München
  2. Methodenexperte (m/w) EAM
    Anovio AG, München, Ingolstadt, Erlangen
  3. IT-Architekt im internationalen Umfeld
    Daimler AG, Sindelfingen
  4. Software-Entwickler/in MES (Manufacturing Execution Systems)
    Robert Bosch GmbH, Crailsheim

Detailsuche



Top-Angebote
  1. TIPP: Fast & Furious 1-7 - Box [Blu-ray]
    35,73€
  2. Homeworld Remastered Collection - [PC]
    9,99€
  3. Publisher-Sale bei EA
    (u. a. Star Wars Battlefront 29,99€, Battlefield 4 9,99€, Battlefield Hardline 9,99€)

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Asteroidenbergbau: Verblendet vom Platinrausch
Asteroidenbergbau
Verblendet vom Platinrausch
  1. Raumfahrt SpaceX und Orbital bauen Triebwerke für das US-Militär
  2. Dream Chaser Mini-Shuttle darf zur ISS fliegen
  3. Raumfahrt Raumsonde Dawn findet Wasser auf Zwergplaneten Ceres

Künstliche Intelligenz: Alpha Go spielt wie ein Japaner
Künstliche Intelligenz
Alpha Go spielt wie ein Japaner
  1. Nachruf KI-Pionier Marvin Minsky mit 88 Jahren gestorben
  2. CNTK Microsoft gibt Deep-Learning-Toolkit frei
  3. OpenAI Elon Musk unterstützt Forschung an gemeinnütziger KI

Tails 2.0 angeschaut: Die Linux-Distribution zum sicheren Surfen neu aufgelegt
Tails 2.0 angeschaut
Die Linux-Distribution zum sicheren Surfen neu aufgelegt

  1. Descent of the Shroud: Grey Goo erhält kostenlose DLC-Kampagne
    Descent of the Shroud
    Grey Goo erhält kostenlose DLC-Kampagne

    Frische Missionen und eine neue, eigentlich altbekannte Fraktion: Descent of the Shroud erweitert Grey Goo um eine zusätzliche Kampagne rund um die sogenannten Silent Ones.

  2. Tuxedo Infinitybook: Das voll konfigurierbare Linux-Macbook
    Tuxedo Infinitybook
    Das voll konfigurierbare Linux-Macbook

    Topaktuelle Technik mit diversen Linux-Distributionen: Tuxedos Infinitybook ist aus Aluminium gefertigt, im 13-Zoll-Gerät stecken Skylake-CPUs, USB Typ C und per PCIe angeschlossene SSDs.

  3. Flash-Speicher: Micron spricht über 768-GBit-Chip
    Flash-Speicher
    Micron spricht über 768-GBit-Chip

    Fast die doppelte Speicherdichte wie Samsung, aber viel größer: Micron hat einen Vortrag über einen 3D-NAND-Flash-Chip gehalten, der 768 GBit fasst. Er basiert auf für planaren Speicher typischer Technik.


  1. 15:00

  2. 12:00

  3. 11:25

  4. 14:45

  5. 13:25

  6. 12:43

  7. 11:52

  8. 11:28