1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Twitpic: Urheberrecht schützt Twitter…

Erst mal ein Foto machen, dann helfen

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Erst mal ein Foto machen, dann helfen

    Autor: regiedie1. 16.01.13 - 18:20

    Wer hat sich das noch bei dem Bild gedacht? Was ist das für ein Mensch?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Erst mal ein Foto machen, dann helfen

    Autor: Salzbretzel 16.01.13 - 20:24

    Auf dem Bild sieht es nicht unbedingt so aus als wenn er helfen könnte. Vielleicht wollte er das was passiert ist für die Nachwelt festhalten? Kann es sein das er in plötzlichen Elend nach etwas greift was ihm Sicherheit gibt - zum Beispiel eine Kamera die ihm als Schutzschild dient?

    Ich habe keine Ahnung, ich frage mich ehr ob die Dame die er da fotografiert hatte überhaupt gefragt wurde. Nunja, vermutlich kann dir keiner deine Frage beantworten, ausgenommen der Fotograf.

    edit: ich habe mir das Bild gerade nocheinmal in Ruhe angesehen. Die Dame wird gerade von Helfern aus dem Schutt gezogen. Vermutlich gäbe es ein paar Meter weiter ein anderes Opfer dem geholfen werden könnte. Ändert also nichts an der Fragestellung, sollte wahrscheinlich aber mal bemerkt werden.

    "Das Genie: Ein Blitz, dessen Donner Jahrhunderte währt" (Knut Hamsun)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.01.13 20:30 durch Salzbretzel.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Xperia Z4 Tablet im Test: Dünn, leicht und heiß
Xperia Z4 Tablet im Test
Dünn, leicht und heiß
  1. Android-Entwicklung Sony bietet Android-M-Vorschau für Xperia-Geräte an
  2. Android Recovery Mode jetzt offiziell für Sony-Smartphones verfügbar
  3. Xperia C4 Sony präsentiert neues Smartphone mit Frontblitz

IMHO: DNSSEC ist gescheitert
IMHO
DNSSEC ist gescheitert

Pebble Time im Test: Nicht besonders smart, aber watch
Pebble Time im Test
Nicht besonders smart, aber watch
  1. Smartwatch Pebble Time kostet außerhalb von Kickstarter 250 Euro
  2. Smartwatch Apple gibt iOS-App für die Pebble Time frei
  3. Smartwatch Pebbles iOS-App wird von Apple nicht freigegeben

  1. Überwachung: Reporter ohne Grenzen verklagen BND
    Überwachung
    Reporter ohne Grenzen verklagen BND

    Der Bundesnachrichtendienst habe ihre E-Mails mitgelesen, sagen die Reporter ohne Grenzen - und klagen. Notfalls wollen die Journalisten durch alle Instanzen gehen.

  2. Vor dem Start von Windows 10: Steigender Marktanteil für Windows 7
    Vor dem Start von Windows 10
    Steigender Marktanteil für Windows 7

    Die Marktanteile von Windows 7 und auch Windows 8.1 steigen weiter. Damit ist die große Mehrheit der verwendeten Computer berechtigt, das kostenlose Update auf Windows 10 zu erhalten.

  3. Garmin Varia: Radar für Radfahrer
    Garmin Varia
    Radar für Radfahrer

    Das Rücklicht als Lebensretter: Bei Garmins neuem System Varia tastet ein Radar die Umgebung 140 Meter hinter dem Fahrrad ab und warnt den Radler vor Gefahr, das Rücklicht blinkt und warnt die nachfolgenden Autofahrer.


  1. 10:00

  2. 09:34

  3. 09:24

  4. 09:05

  5. 08:18

  6. 08:12

  7. 20:54

  8. 18:49