Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Urbee: Kanadischer Ingenieur druckt ein…

Unterschiedliche Dicken

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Unterschiedliche Dicken

    Autor: Nekornata 12.02.13 - 17:28

    "So kann das Werkstück an verschiedenen Stellen unterschiedliche Materialstärken aufweisen - anders als bei einem Teil aus Blech, das überall gleich dick ist."

    Gut das zu wissen, dann scheine ich ja seit meiner Ausbildung in einer Firma der Zukunft zu arbeiten (die das mit Blech (sogar mit Alu) schon seit dem 2. Weltkrieg kann) ........ Aber wirklich, selten so etwas dämliches gelesen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Unterschiedliche Dicken

    Autor: Sharra 12.02.13 - 18:28

    Klar kann man auch Metalle auf unterschiedliche Dicke bringen, aber nicht ohne weiteres in kleinsten Größen. Beim Druckverfahren kann man theoretisch jede einzelne Lage in einer anderen Stärke herstellen, und wir reden hier in der Regel von Mikrometern (je nach Partikelgröße). Um das bei herkömmlichen Blechen zu realisieren müsste man einen ziemlichen Aufwand treiben, und selbst dann hätte man wohl eher Rundungen oder Schnittkanten.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Unterschiedliche Dicken

    Autor: Nekornata 12.02.13 - 19:01

    Das ist mir schon klar, nur im Artikel steht es einfach so, als ob das bei Metallblechen nicht im geringsten möglich wäre.
    Also entweder sollte man da sehr viel genauer darauf eingehen, oder das einfach aus dem Artikel streichen, so wie es jetzt drinnen steht, ist es einfach nur Müll.

    Im übrigen könnte man beim Drucken im Material auch ein Wabenmuster verwenden --> noch leichter und je nach Muster sogar stabiler als das reine Material bei selber dicke. Aber selbst so etwas kann man auch mit anderen Verfahren erreichen (weiß ich auch aus erster Hand, nur Details verbietet der ehemalige Arbeitsvertrag ;) ).

    Der echte Hauptvorteil vom Drucken: Geringer Aufwand, bei so gut wie keinen Arbeitskräften.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Unterschiedliche Dicken

    Autor: Sharra 12.02.13 - 20:19

    Das Problem, dass eigentlich wichtige Aussagen nur oberflächlich erklärt werden, oder sogar falsch dargestellt werden haben sowohl golem wie auch heise immer mehr. Man darf schon garnicht mehr davon ausgehen, dass der Artilkel so richtig ist. Wenn es einen interessiert, ist man förmlich gezwungen, das Original zu lesen, und sich selbst dazu noch zu informieren.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Senior C/C++ Developer (m/w)
    ipoque GmbH, Leipzig
  2. Software-Entwickler/-in für Bildverarbeitung und sensorbasierte Sortieranlagen
    TOMRA Sorting Solutions über GiPsy® Beratungsgesellschaft für Personal und Organisation mbH, Mülheim-Kärlich
  3. Multi-Cloud Senior Consultant / Architect (m/w)
    T-Systems on site services GmbH, Leinfelden-Echterdingen, Hamburg
  4. Project Manager (m/w)
    Gelato Group via Academic Work Germany GmbH, Oslo (Norwegen)

Detailsuche



Top-Angebote
  1. Blu-ray-Box-Sets reduziert
    (u. a. Ocean's Trilogy 14,97€, The Wire 69,97€, Lethal Weapon 1-4 16,97€, Band of Brothers 17...
  2. TIPP: 10 Blu-rays für 50 EUR (nur 5€ pro Film!)
    (u. a. Watchmen, Hulk, Ohne Limit, Iron Man 3, RED 2, Mission Impossible Phantom Protokoll, Hänsel...
  3. VORBESTELLBAR: Uncharted: The Nathan Drake Collection - Special Edition [PlayStation 4]
    79,95€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Helium-3: Kommt der Energieträger der Zukunft vom Mond?
Helium-3
Kommt der Energieträger der Zukunft vom Mond?
  1. Stratolaunch Carrier Größtes Flugzeug der Welt soll 2016 erstmals starten
  2. Escape Dynamics Mikrowellen sollen Raumgleiter von der Erde aus antreiben
  3. Raumfahrt Transformer sollen den Mond beleuchten

20 Jahre im Einsatz: Lebenserhaltende Maßnahmen bei Windows 95
20 Jahre im Einsatz
Lebenserhaltende Maßnahmen bei Windows 95
  1. Tool Microsoft Snip erzeugt Screenshots mit Animationen und Sprachmemos
  2. Windows-10-Updates Microsoft intensiviert die Geheimniskrämerei
  3. Vor dem Start von Windows 10 Steigender Marktanteil für Windows 7

The Flock im Test: Versteck spielen, bis alle tot sind
The Flock im Test
Versteck spielen, bis alle tot sind
  1. Lara Go im Test Tomb Raider auf Rätseltour
  2. Ronin im Test Auftragsmord mit Knobelpausen
  3. Test Til Morning's Light Abenteuer von Amazon

  1. Supernerds: Angst schüren gegen den Überwachungswahn
    Supernerds
    Angst schüren gegen den Überwachungswahn

    Die Regisseurin Angela Richter spricht auf der Owncloud-Konferenz über die Erfahrungen mit ihrem Stück Supernerds. Ihr Vortrag lässt wohl nur eine Konsequenz zu: Nerds und Hacker müssen Menschen persönlich betroffen machen, damit sich alle in der Gesellschaft mit der überbordenden Überwachung auseinandersetzen.

  2. O2-Netz: Mobilfunkkunden von Kabel Deutschland gekündigt
    O2-Netz
    Mobilfunkkunden von Kabel Deutschland gekündigt

    Bisher konnten Kabel-Deutschland-Kunden Mobilfunk ohne Grundgebühr im O2-Netz nutzen. Doch jetzt bekamen alle eine Kündigung. Die SIM-Karte ist bald nicht mehr nutzbar.

  3. Landkreistag: Warum der Bund den Glasfaserausbau nicht fördert
    Landkreistag
    Warum der Bund den Glasfaserausbau nicht fördert

    Staatliche Förderung für leistungsfähiges Fiber To The Home erhalten die Landkreise in Deutschland nicht. Die Planungen des Bundes setzen auf altes Kupferkabel. Golem.de hat beim Landkreistag nachgefragt.


  1. 12:57

  2. 11:23

  3. 10:08

  4. 09:35

  5. 12:46

  6. 11:30

  7. 11:21

  8. 11:00