Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Urbee: Kanadischer Ingenieur druckt ein…

worlds greenest car?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. worlds greenest car?

    Autor: Hanz Bergmann 13.02.13 - 08:01

    Die Frage ist doch, ob die Fertigung mit dem 3D-Drucker den Schadstoffausstoß gegenüber reinen Elektrofahrzeugen kompensieren kann. Oder anders - ab wieviel Jahren ist ein Elektroauto "grüner" als ein 3D-Druck Auto?

  2. Re: worlds greenest car?

    Autor: Enyaw 13.02.13 - 08:07

    Hanz Bergmann schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Frage ist doch, ob die Fertigung mit dem 3D-Drucker den
    > Schadstoffausstoß gegenüber reinen Elektrofahrzeugen kompensieren kann.
    > Oder anders - ab wieviel Jahren ist ein Elektroauto "grüner" als ein
    > 3D-Druck Auto?

    Wo ist der Zusammenhang? Warum sollten Autos aus dem 3D-Drucker keinen E-Antrieb haben? Das Beispiel ist ja auch ein Hybrid.

  3. Re: worlds greenest car?

    Autor: nf1n1ty 13.02.13 - 08:12

    Enyaw schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hanz Bergmann schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die Frage ist doch, ob die Fertigung mit dem 3D-Drucker den
    > > Schadstoffausstoß gegenüber reinen Elektrofahrzeugen kompensieren kann.
    > > Oder anders - ab wieviel Jahren ist ein Elektroauto "grüner" als ein
    > > 3D-Druck Auto?
    >
    > Wo ist der Zusammenhang? Warum sollten Autos aus dem 3D-Drucker keinen
    > E-Antrieb haben? Das Beispiel ist ja auch ein Hybrid.


    Wird der Sprit nicht gedruckt? :D

    ___________________________________________________________
    Wenn einer fuddelt, dann klatscht et. aber richtig!

  4. bei 2500 stunden druckdauer...

    Autor: fratze123 13.02.13 - 10:13

    denke ich an alles mögliche, aber nicht an "grün".

  5. Re: worlds greenest car?

    Autor: Hanz Bergmann 13.02.13 - 10:30

    Enyaw schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Wo ist der Zusammenhang? Warum sollten Autos aus dem 3D-Drucker keinen
    > E-Antrieb haben? Das Beispiel ist ja auch ein Hybrid.

    Naja es wird im Video behauptet es sei 'the worlds greenest car' und die Lackierung ist ja wohl kaum gemeint. Ich habe mich gefragt warum soll es das grünste Auto sein? Es ist ein Hybrid - läuft also auch mit Benzin, in meinen Augen ist ein reines Elektroauto jedoch grüner als ein Hybridauto. Also muss ja die Fertigung mittels 3D-Drucker umweltverträglicher sein als die Herstellung eines Autos mit herkömmlichen Fertigungsmethoden damit die Aussage keine offensichtliche Lüge darstellt. Wenn aber elektronischer Antrieb umweltfreundlicher als Hybridantrieb ist, dann müsste nach einer bestimmten Zeit ja der "Vorsprung" in der Umweltfreundlichkeit des 'worlds greenest car' gegenüber einem reinen Elektroauto von diesem aufgeholt werden können.

    Also z.B. so:
    Urbee-Fertigungs-Umweltverschmutzung: 30
    E-Auto-Fertigungs-Umweltverschmutzung: 60
    Urbee-Umweltverschmutzung pro 100km: 50
    E-Auto-Umweltverschmutzung pro 100km: 20

    Das E-Auto holt den Urbee also nach 100km ein und ist ab dann Umweltfreundlicher.

    Kann ja auch sein, dass ich mit meiner Initialvermutung (mit 'green' sei die Fertigung gemeint) falsch liege...

  6. Re: worlds greenest car?

    Autor: LX 13.02.13 - 10:43

    Der Akku von Urbee kann auch wie der vom E-Auto an der Steckdose geladen werden - hält dann aber nicht ganz so lange, daher der Verbrennungsmotor. Da dieser vom An- und Ablauf abgesehen eine gleichbleibende Belastung hat, kann er überaus effizient arbeiten. Im Gegensatz dazu müsste man vergleichen, zu welchen Anteilen der Strom im Elektroauto durch Kern- oder Kohlekraftwerke erstellt worden ist, dann noch bewerten, wie man die Belastung durch verbrauchte Brennelemente im Vergleich zur CO2-Belastung durch Verbrennung wertet - und dann kann man eine vernünftige Bewertung vornehmen.

    Gruß, LX

  7. Re: worlds greenest car?

    Autor: Hanz Bergmann 13.02.13 - 11:35

    Ja das ist mir schon klar - mir geht es ja hauptsächlich darum diesen Superlativ 'greenest' zu relativieren um die seriösität der Firma in Frage zu stellen...

  8. Re: worlds greenest car?

    Autor: Go4theQ 14.02.13 - 08:55

    Also wenn das Auto das kann was in diesem Artikel angepriesen wird, würde ich es schon für erstaunlich "green" ( "Kor will zusammen mit einem Beifahrer mit dem ersten Urbee von San Francisco nach New York fahren. Dabei wollen sie nicht mehr als eine Tankfüllung Treibstoff verfahren - der Tank fasst rund 40 Liter." )
    Das würde nämlich ein Verbrauch von weniger als 1Liter Ethanol für 100km bedeuten und wenn die Strecke nicht gerade in 10 Tagen oder ähnliches zurück gelegt wird, liegt dies wohl auch nicht an dem Elektroantrieb.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Bankhaus Metzler, Frankfurt
  2. Universität zu Köln RRZK, Köln
  3. ZF Friedrichshafen AG, Passau
  4. über MEDICI & SPRECHER AG, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Jurassic World, Creed, Die Unfassbaren, Kingsman, John Wick, Interstellar, Mad Max)
  2. (u. a. Jurassic World, Die Unfassbaren, Creed, Interstellar, Mad Max Fury Road)
  3. (u. a. House of Wax, Der Polarexpress, Gravity, Mad Max)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


DDoS: Das Internet of Things gefährdet das freie Netz
DDoS
Das Internet of Things gefährdet das freie Netz
  1. Hilfe von Google Brian Krebs' Blog ist nach DDoS-Angriff wieder erreichbar
  2. Picobrew Pico angesehen Ein Bierchen in Ehren ...
  3. Peak Smarte Lampe soll Nutzer zum Erfolg quatschen

MacOS 10.12 im Test: Sierra - Schreck mit System
MacOS 10.12 im Test
Sierra - Schreck mit System
  1. MacOS 10.12 Fujitsu warnt vor der Nutzung von Scansnap unter Sierra
  2. MacOS 10.12 Sierra fungiert als alleiniges Sicherheitsupdate für OS X
  3. MacOS Sierra und iOS 10 Apple schmeißt unsichere Krypto raus

Mi Notebook Air im Test: Xiaomis geglückte Notebook-Premiere
Mi Notebook Air im Test
Xiaomis geglückte Notebook-Premiere
  1. Mi Notebook Air Xiaomi steigt mit Kampfpreisen ins Notebook-Geschäft ein
  2. Xiaomi Mi Band 2 im Hands on Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
  3. Xiaomi Hugo Barra verkündet Premium-Smartphone

  1. Handmade: Amazon verlangt von Verkäufern mehr als Dawanda
    Handmade
    Amazon verlangt von Verkäufern mehr als Dawanda

    Amazon ist mit seiner Handmade-Rubrik auch in Deutschland an den Start gegangen. Dort finden Kunden ausschließlich handgefertigte Produkte. Kunsthandwerker erhalten eine neue Plattform für den Vertrieb. Im Vergleich zu Dawanda und Co. ist der Vertrieb über Amazon aber deutlich teurer.

  2. Dice: Kampagne von Battlefield 1 spielt an vielen Fronten
    Dice
    Kampagne von Battlefield 1 spielt an vielen Fronten

    Bislang hat sich Electronic Arts bei der Marketingkampagne für Battlefield 1 auf den Multiplayermodus konzentriert - aber es gibt auch eine Kampagne. Der offizielle Trailer zeigt, wie Helden an mehreren Fronten im Ersten Weltkrieg kämpfen.

  3. NBase-T alias 802.3bz: 2.5GbE und 5GbE sind offizieller IEEE-Standard
    NBase-T alias 802.3bz
    2.5GbE und 5GbE sind offizieller IEEE-Standard

    Der Prozess ist abgeschlossen: Die beiden Stufen zwischen 1- und 10-Gigabit-Ethernet sind nicht mehr proprietär, sondern ein Standard. Die NBase-T-Alliance ist vor allem froh darüber, dass alles so schnell ging.


  1. 06:36

  2. 20:57

  3. 18:35

  4. 18:03

  5. 17:50

  6. 17:41

  7. 15:51

  8. 15:35