1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Urteil: Füllmenge von Druckerpatronen…

Nachvollziehbar

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nachvollziehbar

    Autor: Captain_Koelsch 13.02.13 - 21:11

    Ich bin zwar auch immer wieder sauer über die Tintenpreise, das Urteil ist für mich aber nachvollziehbar. Was bringt mir die "ml" Angabe auf der Druckerpatrone? Der Verbrauch dürfte von Hersteller zu Hersteller unterschiedlich sein, von daher wäre für mich die Angabe der bedruckbaren "Standard-Seiten" wichtiger.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Nachvollziehbar

    Autor: Dumpfbacke 13.02.13 - 21:17

    Captain_Koelsch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich bin zwar auch immer wieder sauer über die Tintenpreise, das Urteil ist
    > für mich aber nachvollziehbar. Was bringt mir die "ml" Angabe auf der
    > Druckerpatrone? Der Verbrauch dürfte von Hersteller zu Hersteller
    > unterschiedlich sein, von daher wäre für mich die Angabe der bedruckbaren
    > "Standard-Seiten" wichtiger.
    Wenn das Urteil für dich nachvollziehbar ist, dann schmeiß deinen alten Drucker weg und kauf dir mal einen neuen.
    Wie willst du die Anzahl bewerten, wenn mal der Eco- Modus und mal der Standarddruck eingestellt ist und von Farbbildern reden wir gar nicht erst.
    Auch solltest du beim Neukauf auf den Inhalt der Patrone mal achten. Die sind nicht unbedingt voll. Da wird nachher aber genau die selbe Anzahl an Seiten stehen. Schließlich ist nirgendwo genormt, wieviel Text oder Grafik auf einer Seite stehen muss, oder?

    mfg

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Nachvollziehbar

    Autor: Captain_Koelsch 13.02.13 - 21:47

    All das wäre mir auch mit Angabe der ml-Anzahl nicht möglich, da ich nicht weiß wieviel davon der spezifische Drucker verbraucht. Man müsste also die ml pro Whatever bei jedem Drucker angeben um vergleichbare Werte zu erreichen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Nachvollziehbar

    Autor: ITsMe 13.02.13 - 22:11

    Wenn die Original Patrone 60 ml hat und 20 Euro kostet und der Nachbau 120 ml hat und 10 Euro kostet kann ich davon ausgehen das ich 4 mal soviel Seiten drucken kann für das gleiche Geld (+- Toleranz).

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Nachvollziehbar

    Autor: Jakelandiar 14.02.13 - 00:24

    ITsMe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn die Original Patrone 60 ml hat und 20 Euro kostet und der Nachbau 120
    > ml hat und 10 Euro kostet kann ich davon ausgehen das ich 4 mal soviel
    > Seiten drucken kann für das gleiche Geld (+- Toleranz).


    Wie kommst du auf 4 mal so viele seiten bei doppelter ml anzahl?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Nachvollziehbar

    Autor: yast 14.02.13 - 00:38

    der Nachbau kostet nur halb so viel und hat doppelt so viel Tinte. Daraus folgt 4 mal so viele Seiten fürs gleiche Geld.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Nachvollziehbar

    Autor: Captain_Koelsch 14.02.13 - 01:17

    Mit der gleichen Qualität :D

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Nachvollziehbar

    Autor: Anonymer Nutzer 14.02.13 - 04:42

    Dumpfbacke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Captain_Koelsch schrieb:
    > Auch solltest du beim Neukauf auf den Inhalt der Patrone mal achten. Die
    > sind nicht unbedingt voll. Da wird nachher aber genau die selbe Anzahl an
    > Seiten stehen. Schließlich ist nirgendwo genormt, wieviel Text oder Grafik
    > auf einer Seite stehen muss, oder

    Noch nie gehört, dass eine Standard-Seite, zum messen des möglichen Druckvolumens 5% Deckung hat? Steht bei Tonern sogar mit aussagekräftigen Worten auf der Verpackung.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Nachvollziehbar

    Autor: detructor15 14.02.13 - 07:25

    von mir aus sollen die draufschreiben wieviele von diesen Testseiten man ,ot einer Füllung rausbekommt.

    Dann noch ein hübsches Bild eben dieser Testseite auf die Verpackung drucken, damit der Verbraucher abschätzen kann wieviel Tinte/Deckung da drauf ist und man hat ein einigermaßen Aussagekräftiges Maß.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Nachvollziehbar

    Autor: theonlyone 14.02.13 - 07:39

    Captain_Koelsch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mit der gleichen Qualität :D

    Absolut.

    Die Patrone ist fast total egal für deine Qualität.

    Die Farbe ist meist auch exakt die gleiche, sie wird nur nicht komplett überzogen teuer verkauft.


    Kauf dir mal ein Nachfüllset für die Patrone, das kostet MASSIV weniger und das reicht extrem lange.

    Die Patronen die man sich vom hersteller kaufen kann sind mit "garantie" überteuert, nicht voll, melden sie sind leer bevor sie leer sind ; ein schlimmeres Preis/Leistungs Verhältnis kanns kaum geben.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. ja. sicher.

    Autor: fratze123 14.02.13 - 07:53

    ich habe seit zig jahren 'n canon i865. der hat außer den mitgelieferten patronen immer nur "nachbauten" für maximal 2 euro pro stück bekommen (originale kosten fünfmal soviel). absolut null qualitätsunterschied. tinte ist tinte. das ist kein zauberwerk.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: ja. sicher.

    Autor: Buggie 14.02.13 - 08:02

    Wie knn man meinen das es nachvollziehbar ist? Also es ist natürlich kein Weltuntergang, aber es geht ums prinzip... Ich kaufe ja kein riesiges Bierfass, welches von aussen aussieht wie ein 10l Fass und nachher sind nur 5 drinnen. Die Beschreibung wäre dann :"macht 3 Leute betrunken" das ist genau die gleiche definition des Inhalts.... Mit Bier verstehts jeder haha

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  13. Re: Nachvollziehbar

    Autor: wmayer 14.02.13 - 09:14

    Ok, du stehst im Laden.
    Da gibt es drei Packungen für deinen Drucker, alle Packungen sind gleich groß, Farbe schwarz, alle vom Hersteller deines Druckers, denn ich kauf mein Benzin auch nur bei der VAG weil das böse Opelbenzin lasse ich da besser nicht rein.

    Packung 1, Inhalt: 1 Patrone , 30 Euro [40ml]
    Packung 2, Inhalt: 2 Patronen, 50 Euro [je 20ml]
    Packung 3, Inhalt: 4 Patronen, 80 Euro [je 10 ml]

    Würde mich nicht wundern wenn es sogar so ähnlich praktiziert wird.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  14. Re: Nachvollziehbar

    Autor: Dumpfbacke 14.02.13 - 09:51

    wmayer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ok, du stehst im Laden.
    > Da gibt es drei Packungen für deinen Drucker, alle Packungen sind gleich
    > groß, Farbe schwarz, alle vom Hersteller deines Druckers, denn ich kauf
    > mein Benzin auch nur bei der VAG weil das böse Opelbenzin lasse ich da
    > besser nicht rein.
    >
    > Packung 1, Inhalt: 1 Patrone , 30 Euro [40ml]
    > Packung 2, Inhalt: 2 Patronen, 50 Euro
    > Packung 3, Inhalt: 4 Patronen, 80 Euro
    >
    > Würde mich nicht wundern wenn es sogar so ähnlich praktiziert wird.
    Jetzt kommt der große Clou vom Captain.
    Wenn da jetzt die Seitenanzahl steht, weiß er, wie viel er davon hat.
    Bei jeder Variante ca. 1000 Seiten.
    Und da in Firmen meistens mehrere Drucker, hin und wieder auch das gleiche Modell, steht, würde hier Packung Nr. 3 die sinnvollste sein. Schließlich erledigt sich damit das Problem, dass man dauernd nachkaufen muss. Sie drucken alle 1.000 Seiten ...

    *Wer den Fehler findet, hat die Marktwirtschaft erkannt*
    mfg

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  15. Fehlende Transparenz ist "Nachvollziehbar"?

    Autor: 0xDEADC0DE 14.02.13 - 09:55

    Wenn ich Waschmittel kaufe und auf dem einen Produkt 750 ml aufgedruckt sind, auf dem anderen aber 1000 ml, gehe ich davon aus, dass ich bei dem mit 1000 ml auch mehr bekomme. Tatsächlich richtet sich der Verbrauch aber nach der Dosierung, und deswegen sind diese, in Form von Standardwäschen, auch oft mit aufgedruckt, Benötigt das 750 ml Produkt 75 ml pro Waschgang, das 1000 ml Produkt dagegen 150 ml, ist das 750 ml Produkt definitiv die günstigere Variante. Bei Druckerpatronen kann man jetzt gar nicht mehr vergleichen, denn der Verbauch des Druckers sollte gleich sein, die Tinte wird ja nicht dosiert. Wenn das "Nachvollziehbar" ist, dann bist du ein Kunde, der sich gerne verarschen lässt. Herzlichen Glückwunsch, wenn du in Zukunft Tintenpatronen mit 30 % Füllstand kaufst.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  16. Re: Nachvollziehbar

    Autor: wmayer 14.02.13 - 09:58

    Ahja, du verbrätst also bei der exakt gleichen Tinte im Drucker einfach mal 4x soviel Tinte ohne Grund.
    Ich würde eher denken, dass beim gleichen Hersteller der Patronen und gleicher verwendeter Tinte die Anzahl der Druckseiten proportional zur verbrauchten Tinte ist.
    Zumal ja eben auch keine Seitenzahl angegeben werden muss. Man könnte die ml auch einfach durch Seiten ersetzen, da diese Angabe ja eben NICHT auf der Packung stehen muss.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  17. Re: ja. sicher.

    Autor: 7hyrael 14.02.13 - 10:25

    funktioniert genauso wenig. ein fässlein bier macht mich nicht betrunken, meine freundin ist nach 2 bier schon gut angesäuselt. (und nein ich bin kein kampftrinker, wenn ich alle 2 wochen mal meinen whiskey auspacke und ein gläslein davon genieße ists viel, zudem anders kaum finanzierbar :D)

    was fehlt ist eine genormte Maßeinheit, sowas wie ein wert, der aussagt, wie viele fläche man mit der patrone komplett einfärben könnte
    => pi/m²
    Printing Ink per m²

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  18. Re: Nachvollziehbar

    Autor: Dumpfbacke 14.02.13 - 13:45

    wmayer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ahja, du verbrätst also bei der exakt gleichen Tinte im Drucker einfach mal
    > 4x soviel Tinte ohne Grund.
    Nö, aber wenn du deine eigenen Mengenangaben mal durchgelesen hättest ...
    Die Patrone dürfte immer relativ gleich groß sein, aber wie stark sie gefüllt ist, ist der Unterschied.
    Der Unterschied ist nur, dass aus dem geworbenem Sparpaket es ziemlich teuer wird.
    Anstatt 4x so lange was drucken zu können, wird am Ende nur noch ein Viertel gedruckt. Dabei las es sich so gut, bezog sich aber auf die gesamte 4er Packung.
    Das nennt sich Marketing.

    Ist so ähnlich wie die Sache, dass die Füllmenge bei Schokoladentafel nicht mehr 100g sein müssen. Bio- Schokolade kann auch in einer 85g Tafel sein. Das Gesetz bezüglich der gleichen Mengen wurde vor ein paar Jahren gekippt.
    Jetzt kann man als Verbraucher nur noch auf den Preis für ein Kilo schauen, um zu sehen, wie teuer wirklich etwas ist.
    Bei Obst sollte man auch aufpassen, was früher ein Kilo war, kann jetzt auch mal nur 750g sein. Der große Preis wird identisch sein, der kleingedruckte Kilopreis zeigt den richtigen Preis an.

    > Ich würde eher denken, dass beim gleichen Hersteller der Patronen und
    > gleicher verwendeter Tinte die Anzahl der Druckseiten proportional zur
    > verbrauchten Tinte ist.
    Eco- Modus oder normaler Ausdruck?
    Laut Herstellerangaben kann man beim Eco- Modus einiges einsparen.

    Außerdem geht es auch um andere Hersteller. Da wäre eine Kombination aus Füllmenge und Seitenzahl sinnvoll. Hier greifen unsere Richter aber gerne zu kurz und das ist wohl das nächste Problem.

    > Zumal ja eben auch keine Seitenzahl angegeben werden muss. Man könnte die
    > ml auch einfach durch Seiten ersetzen, da diese Angabe ja eben NICHT auf
    > der Packung stehen muss.
    Das hatten andere schon angesprochen. Da kaufst du später eine 6er Packung Patronen mit jeweils einem Tropfen Tinte drinnen. Drucken kannst du damit 2 Seiten und das wars, aber belogen wurdest du auch nicht. Schließlich hast du 6 Patronen erhalten.

    mfg

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  19. Re: Fehlende Transparenz ist "Nachvollziehbar"?

    Autor: Zerberus76 14.02.13 - 14:10

    " die Tinte wird ja nicht dosiert"

    Oh doch. Die Größe der Tropfen ist unterschiedlich und die Menge der Tropfen pro Fläche (Deckung) auch. Das kann von Drucker zu Drucker oder Patrone zu Patrone unterschiedlich sein. Es löst also nicht das Problem. Sie Seitenanzahl ist der beste Hinweis.

    1kg Waschmittel oder 1,2 Liter.. auch nicht vergleichbar. Waschladungen sind doch nicht genormt? und die Deckel sind so geformt das man zu viel nimmt. und so kommt es doch teurer als man denkt.....

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  20. Re: Fehlende Transparenz ist "Nachvollziehbar"?

    Autor: 0xDEADC0DE 14.02.13 - 17:05

    Zerberus76 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > " die Tinte wird ja nicht dosiert"
    >
    > Oh doch. Die Größe der Tropfen ist unterschiedlich und die Menge der
    > Tropfen pro Fläche (Deckung) auch. Das kann von Drucker zu Drucker oder
    > Patrone zu Patrone unterschiedlich sein. Es löst also nicht das Problem.
    > Sie Seitenanzahl ist der beste Hinweis.

    Nein, das ist keine "Dosierung" seitens des Nutzers. Dosierung am Drucker geht, seitens des Nutzers, natürlich auch. Beispielsweise kann ich CD/DVD-Labels "hell" oder "dunkel" ausdrucken. Auch Texte könnte man statt in satten Farben, auch in Grautönen ausdrucken. Alledings kann ich nicht zu viel dosieren und trotzdem ein gleiches Ergebnis haben. Wäsche wird einfach sauber, egal ob richtig, oder zu viel dosiert wurde.

    > 1kg Waschmittel oder 1,2 Liter.. auch nicht vergleichbar. Waschladungen
    > sind doch nicht genormt? und die Deckel sind so geformt das man zu viel
    > nimmt. und so kommt es doch teurer als man denkt.....

    Mehr oder weniger schon, denn die Mittelchen kommen eh fast alle vom gleichen Hersteller, deswegen ist auch überall das gleiche drin. Die Angaben sind somit vergleichbar, darum steht auch überall die gleiche Anzahl an Waschladungen drauf. ,)

    Wer dosiert schon nach "Deckel"? Man dosiert nach Wasser-Härtegrad und eine starke Überdosierung spiegelt sich im Überfluss an Schaum wieder. Dann sollte man halt weniger dosieren.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Zbox Pico im Test: Der Taschenrechner, der fast alles kann
Zbox Pico im Test
Der Taschenrechner, der fast alles kann

Spieleklassiker: Retrogolem spielt Star Wars X-Wing (DOS)
Spieleklassiker
Retrogolem spielt Star Wars X-Wing (DOS)

Stuxnet lässt grüßen: Trojaner hat Unternehmen in großem Stil ausgespäht
Stuxnet lässt grüßen
Trojaner hat Unternehmen in großem Stil ausgespäht
  1. The Intercept NSA und GCHQ sollen Cyberwaffe Regin eingesetzt haben
  2. Kaspersky Lab Cyberwaffe Regin griff Mobilfunk-Basisstationen an
  3. Sicherheitslücke BND will Zero Day Exploits einkaufen

  1. Banana Pi Router: Ein erster Eindruck vom Bastelrouter
    Banana Pi Router
    Ein erster Eindruck vom Bastelrouter

    Ist der Banana Pi Router ein Bastelrechner mit integriertem Router oder ein Bastelrouter mit Rechner? Er ist vor allem etwas zum Basteln - im positiven wie negativen Sinne.

  2. Raumfahrt: ISS-Besatzung nimmt 3D-Drucker in Betrieb
    Raumfahrt
    ISS-Besatzung nimmt 3D-Drucker in Betrieb

    3D-Druck bei Schwerelosigkeit: Die Besatzung der ISS hat den 3D-Drucker auf der Raumstation in Betrieb genommen. Der Testdruck funktionierte und sorgte schon für eine Überraschung.

  3. Studium: Mehr Erstsemester beim Informatikstudium
    Studium
    Mehr Erstsemester beim Informatikstudium

    Insgesamt nahmen weniger Menschen ein Studium auf. Doch die Zahl der Erstsemester beim Informatikstudium stieg leicht an. Für die IT-Branche ist das aber nicht ausreichend.


  1. 12:06

  2. 12:04

  3. 11:54

  4. 11:34

  5. 10:42

  6. 10:22

  7. 09:08

  8. 09:00